Jump to content

Anzeige:


Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Muffin

#309 Pecos Pueblo Mission Church Ruin, NM

Empfohlene Beiträge

Weiter gehts beim fröhlichen Bildersuchen...

Was ist das hier? Oder vielmehr was war das mal..

 

Viel Spaß.

Heike

 

IMG_0083.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Muffin:

Braucht ihr einen Tip?

Das würde bestimmt nicht schaden  smilie_op_045.gif

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm... Mal überlegen... Hier wurden vor langer Zeit Menschen bekehrt.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig Frank. Glückwunsch und dann bist du der nächste.
Udo, Susanne und Christian hatten schon per pn gelöst.
Näheres zu pecos dann spaeter.

Gesendet von ZTE B2017G mit der USA-TALK.DE App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein paar Infos zum Bild.

Wie Frank schon richtig gelöst hatte, handelt es ich hier um Pecos National Historical Park. Das ganze liegt ca. 27 km östlich von Santa Fe in New Mexico.

Der Park umfasst Ruinen einer alten spanischen Mission sowie mehrerer Pueblos. Die ältesten Bauten der prähistorischen Indianer datieren um ca. 1100 n.Chr. Teilweise lebten hier bis zu 2000 Menschen in 5-stöckigen Gebäuden. Kernstück sind die Ruinen der Mission Nuestra Senora de los Angelos de Porciuncula de los Pecos. (unser Rätselbild) Die Mission wurde 1619 von spanischen Missionaren vom Orden der Franziskaner gegründet.

Im Jahr 1680 lehnten sich die Pueblo-Indianer gegen die Christianisierung im Pueblo-Aufstand auf und vertrieben die spanischen Besatzer. Im Zuge dieses Aufstandes wurde die Missionskirche zerstört. Ab dem 17. Jahrhundert wurde die indianische Bevölkerung im heutigen Pecos National Historical Park durch Krankheiten, Abwanderung und marodierende Prärieindianer vom Stamm der Komanchen dezimiert. 1838 verließen die letzten Bewohner das Pecos Pueblo und zogen in das Jemez Pueblo.

Man kann hier sogar noch komplett erhaltene Kivas besichtigen. Es gibt einen kleinen Rundweg über das Gelände mit Schaubildern, wo dargestellt wird, wie die Gebäude früher ausgesehen haben können/sollen.

 

 

IMG_0084.JPG

IMG_0074.JPG

IMG_0075.JPG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Anzeige:

Anzeige:





×