Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Emanuel

Ein neues "Abenteuer"...

Recommended Posts

So, Liebe Freunde. Es geht mal wieder los. Knapp 2 Wochen USA.

Momentan sitze ich noch am Flughafen in Mexiko City und warte.

In ein paar Stunden starten wir über Guadalajara nach Chicago. Von dort geht es über Detroit nach Toronto, über die Niagara Falls nach New York und anschliessend nach Boston, von wo aus wir wieder nach Mexico City fliegen werden.

Das Wetter scheint kalt zu sein. Chicago -18 Grad und Schnee. Aber ich freue mich und werde, wie es passt, neues berichten.

Also bis dahin, Grüsse Emanuel

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wünsche euch eine tolle Tour trotz der Temperaturen und bin gespannt, was du berichtest. Chicago steht bei uns auch irgendwann mal an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb enterprise66:

Viel Spaß euch Beiden im hohen Norden. Bin auf die Schnee- und Eisfotos gespannt. 📸🌨🌬emoji301.png

Gesendet von SM-G920F mit der USA-TALK.DE App


 

Ich glaub, die große Kälte soll am Sonntag/Montag wieder vorbei sein. Aber derzeit soll es noch massive Verspätungen in Chicago am Flughafen geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Emanuel,

und... wie ist es? Wieviel Temperaturunterschied zu Mexico müsst ihr "erleiden"?

Viele Grüße + ganz viel Spaß

wünscht Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

So.... Da bin ich mal wieder...

Als erstes der Flug! Wenn ihr könnt, vermeidet mexikanische Airlines... Einmal mehr planlos durch die Galaxis... kurz und schmerzlos. Flug von mexico City wurde grundlos um eine halbe Stunde verschoben. Wodurch die schon knappe Umsteigezeit von 1,5 Stunden in GDL eng werden könnte. 5 mal am Schalter gewesen um bescheid zu sagen. Immer nur kurz gehört, das es Kein Problem gibt. Aus der halben Stunde wurde fast eine Stunde und wir sind um 19:22 in Guadalajara gelandet und um 19:53 sollte der Flug nach Chicago gehen... Bei den Flugbegleitern auf taube Ohren gestossen, das Personal nach dem Flugzeug hat uns auch nur eben in den ersten Bus zum Terminal gelassen. Rein, nochmal bescheid gesagt. Ich musste mir noch meinen Stempel zur Ausreise bei der Migration holen. Die war draussen.... also raus, Stempel holen, rein, Rennen.... am Gate angekommen, war das Flugzeug noch nicht da... Was uns natürlich vorher keiner sagen konnte... Nass geschwitzt dann die 4 Stunden Verspätung gewartet.... Um 3 Uhr nachts in Chicago gelandet.... noch im nahen Flughafen Hotel eingecheckt und nur noch schlafen...

Heute Morgen mit Uber zum nächsten Hotel in Downtown gefahren. Eingecheckt... Und los.

Eiskalt ist es hier. Aber ich mag's. -13 Grad! Ab in Millennium Park zur Bean, Willis Tower, eine Deep Dish Pizza Essen. Dann auf den Christkindl Markt Chicago. Fast alles Deutsche Verkäufer die extra 1x im Jahr kommen um ihre Waren hier zu verkaufen. Einen Hot Apple Cider getrunken und da macht der Markt kältebedingt auvh schon um 4 zu. Alles weicheier. ..

Ok. Kurz zurück ins Hotel. Etwas ruhen und aufwärmen und dann los einen Chicago Style Hotdog Essen und ins Hard rock Cafe einen obligatorischen Pin kaufen. Nach einem Bier sind wir zurück im Hotel und legen uns gleich nach dem "Gute-Nacht-Bierchen" ins warme Bed.

Good night. Bis Morgen.

Gesendet von SM-T560 mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Start war ja ziemlich blöd.

Da habt ihr ja schon einiges gesehen am 1. Tag smilie_girl_021.gif

Weihnachtsmärkte die um 4 Uhr schließen smilie_girl_184.gif Wann machen die denn auf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

erstaunliche Zeiten für einen Weihnachtsmarkt... das wird doch erst bei Dunkelheit so richtig schön B) wenigstens habt ihr die richtigen Temperaturen dafür... bei 10 Grad brauche ich keinen Punsch...

 

Weiterhin viel Spaß in eurem Winterurlaub !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normal sollte der Markt um 20 Uhr schliessen. Aber es wurde durchgesagt das aufgrund der Kälte schon um 16 Uhr geschlossen wird... Obwohl es dort auch Zelte und Häuser gab wo man drinnen sein Bier/Punsch trinken konnte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So. Tag 2 ist auch schon wieder rum und damit der letzte in Chicago. Morgen früh holen wir den Mietwagen und dann geht's Richtung Detroit.

Fazit Chicago: Definitiv eine Reise wert! Steht auf jeden Fall auf dem Plan für einen erneuten Besuch im Sommer. Und diesmal länger. 2 Tage sind definitiv zu wenig. Auch weil es gerade jetzt um ca. 16 Uhr anfängt dunkel zu werden und man so noch weniger von den 2 Tagen hat...

Heute morgen ein gutes Omelette in einem netten Diner gegessen. Danach los zum Navy Pier. Bei eisigen Temperaturen und eisigem Wind bis vorne hin gelaufen. Danach eine Runde über die Magnificent Mile flaniert. Mit dem Uber noch zum Museums Campus gefahren. Wollten noch eben ins Museum, aber 1 Stunde war uns der Eintritt dann doch nicht wert...

Waren dann noch im Hotel, etwas aufwärmen und anschliessend am Abend noch im John Hancook Tower im Chicago 360. Einen Super Ausblick über die beleuchtete Stadt genossen...

Jetzt noch ein Bierchen im Hotel und ab ins Bett...

0951413aebe451ffb0a8021d854fcdfd.jpg

230ec5126a8087ae909657aeeb9b538c.jpg

2f8ddcbd949c90373a4828dbf785e1df.jpg

8d15ee257a61597bf891859d55d0d6a1.jpg

8f0896c29ea8706a2c6e4a7655e520c6.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Daß die Amis auch immer gleich so übertreiben mit dem Winter :blink:...sieht aber dennoch toll aus.

Und jetzt ab in die Autostadt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab in die Auto Stadt.... Leider ist der Plan nicht ganz aufgegangen. Mietwagen auf 8 Uhr morgens reserviert. Morgens ab an Flughafen zur Avis Station. Auto da. Alles schnell erledigt. Aber das Auto hatte ein Problem. Airbag Lampe an und Reifen Druck Überwachung liess sich nicht quittieren. Alle Versuche das zu beheben scheiterten also warten auf ein neues Auto. In meiner Kategorie leider kein anderes da und auf ein kostenloses Upgrade wollte man sich nicht einlassen. Also 9:20 vom Hof gefahren. Dann viel Verkehr auf dem Weg zum Hotel. Koffer geholt, ausgecheckt und um 10:30 Uhr letztendlich los Richtung Detroit (geplant war spätestens 9 Abfahrt)... Um kurz nach 3 in Detroit gewesen. Eingecheckt und direkt los nach Downtown. Wurde allerdings schon um 4 dunkel. Und Detroit war schon beim letzten mal schon etwas langweilig... Also die Eisbahn geschaut, bis zum Tigers Ball Park gelaufen im Hard Rock Cafe ein Bier getrunken und anschliessend im Golden Corral Buffet gegessen...

Danach noch auf die Belle Isle gefahren und wollten ein paar Fotos von der Skyline machen. Aber war leider zu dunkel....

Dieser Tag war auch schnell rum....

Jetzt 2 Tage in Toronto gewesen. Internet im Hotel sehr mau. Deshalb morgen mehr.

Morgen geht's nach Niagara Falls.

Gute Nacht und viele Grüsse, Emanuel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Niagara Fälle werden euch begeistern. Unbedingt in dem Restaurant direkt am Horseshoe Fall auf der kanadischen Seite zu Abend essen. Das werdet ihr nie wieder vergessen.

Gesendet von SM-G920F mit der USA-TALK.DE App

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So... Zurück im Hotel.

Einige Tage fehlen nun.
Wir waren 2 Tage in Toronto. Leider etwas später angekommen als geplant, aber kurz vor Toronto haben wir wegen einer Baustelle fast ne Stunde wegen Stau verloren. Wetter war am ersten Tag eher durchwachsen. Neblig und feucht. Aber immer noch kalt. Schnee hatte es auch. Am ersten Tag haben wir nur zu Fuss die Stadt unsicher gemacht. Waren im Hard Rock Cafe, Steam Whistle Brewing, Downtown und abends im Destillery District auf dem Weihnachtsmarkt. Wahnsinn. 1,5 Stunden angestanden um auf den Weihnachtsmarkt zu kommen. War ganz schön, aber die Preise waren auch der Hammer! Und selbst drinnen standen die Leute reihenweise an um etwas zu trinken und zu essen zu bekommen...

Am 2. Tag sind wir wieder etwas durch die Stadt gelatscht. Haben dann das Auto genommen und sind in eine Mall gefahren und zum Casa Loma. Anschliessend das Auto zum Hotel gebracht und mit Uber zum CN Tower. Hoch im Hellen und runter im Dunklen... Anschliessen zum Grossen Weihnachtsbaum und der Eislaufbahn. Wetter war besser am 2. Tag!

Am nächsten Morgen ab zu den Niagarafällen. Wetter war eisig Kalt. Auf der Canada Seite an den Fällen Lang gelaufen, die restlichen Canada Dollar bei Wendys gelassen, kurz im Hard Rock Cafe gewesen und anschliessend über Rainbow Bridge zurück in die USA... Dort noch den einen oder anderen Foto Stop gemacht, im anderen Hard Rock Cafe einen Pin gekauft und weiter gefahren nach Binghamton(ca. 3 Stunden). Binghamton war nur ein Zwischenstop zwischen Toronto und New York.
Dort im Hotel eingecheckt und mal Richtung Mall und Downtown gefahren. Toys R Us hatte diesen Tag 24 Stunden geöffnet! Downtown war "Tot", nix los. Düster und einsam... Aber es war ja auch nur ein kleines Provinz Städtchen mitten im Staat New York!

Am nächsten Morgen auf Richtung Nee York. Gegen Mittag im Hotel am Times Square eingecheckt. Koffer aufs Zimmer und raus in die Stadt!
Mein 3. mal Nee York und trotzdem immer wieder faszinierend und gigantisch!
Den Times Square auf und ab gelaufen, durch den Central Park und den Markt am Columbus Circle gelaufen, zurück über die 5. Avenue zum Rockefeller Center. Den Abend zum Christmas Dinner ins Hard Rock Cafe. 3 Stunden Wartezeit für einen Platz im Restaurant. Wahnsinn. Dachte an Weihnachten ist es hier etwas ruhiger wenn jeder zu Hause ist, aber es ist 1000 mal mehr los als sonst.. Zum Glück einen Priority Seating Coupon von Hard Rock gehabt und nur 10 min. gewartet...

Heute Tag 2 in New York. Morgens auf zum One World Observatory. Natürlich keine Tickets vorher gekauft. Denn wie gesagt,dachte an Christmas Day wird nicht viel los sein. Aber so war es nicht. War voll. 1,5 Stunden für Tickets angestanden um 1 Stunde Später hochfahren zu dürfen! Aber es hat sich gelohnt. Kann ich nur jedem empfehlen! Danach Richtung Battery Park und dann zur Brooklyn Bridge. Aber mit auf die Brücke laufen war nix. VOLL! So viele Menschen. Wahnsinn! Also weiter Richtung China Town... Danach die Souvenirs ins Hotel gebracht und etwas geruht. Abends nochmal Los was essen und raus ein paar Fotos machen. Macys, Union Square, etc. Den Absacker in einer Bar mussten wir sein lassen. Fast alles schon geschlossen. Nur am Times Square noch ein paar offen aber restlos überfüllt.

Sitze jetzt im Hotel und trinke ein Bierchen hier...

Gute Nacht bis morgen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinn, hätte ich jetzt auch nicht gedacht, das es überall so voll ist. Aber New York geht immer wieder. Wir waren auch schon 3 mal und es gibt noch so viel zu sehen dort. ..

Viele Grüße
Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites


139460bee30f9cb8cc76d0cf5caaa250.jpg


Wahnsinn, ich kenne mittlerweile mehrere Leute die gerade in NY sind...

In diesem Zesammenhang erzählten uns Freunde kürzlich von dem Künstler, der den Stern auf dem Baum vor'm Rockefeller Center kreiert hat.

Quasi ein Bekannter von Bekannten von Bekannten.

Seit Jahren MUSS der immer zur Illumination (dienstlich) nach NY reisen, um im Falle einer Fehlfunktion direkt reagieren zu können.

Netter Job...

LG
Tinchen


Gesendet von SM-G935F mit der USA-TALK.DE App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...