Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
ReyDelMundo

Nordosten // Flitterwochen im Indian Summer und Kanada.

Recommended Posts

In den letzten Monaten sind wir 2-gleisig gefahren.

 

Auf dem einen Gleis haben wir die Hochzeit vorbereitet und auf dem anderen den Urlaub soweit es ging geplant und gebucht.

Nachdem nun die Hochzeit vorbei ist können wir uns nun auf die Flitterwochen im Nordosten der USA und Kanada freuen.

 

Am Montag geht es los und wir können es kaum erwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mal viel Spaß beim Flittern.

 

Habe gehört, daß man immer schön angeben soll, daß man auf Hochzeitsreise ist. Da bekommt man öfter mal "Vitamin B".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch :thumbsup:

 

Dann mal viel Spaß beim Flittern.

 

Habe gehört, daß man immer schön angeben soll, daß man auf Hochzeitsreise ist. Da bekommt man öfter mal "Vitamin B".

Das kann nicht schaden, vielleicht gibt es das ein oder andere Zimmer-upgrade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind damals mit dem Wohnmobil durch Kalifornien geflittert. War ein absoluter Traum.

 

Viel Spaß!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind damals mit dem Wohnmobil durch Kalifornien geflittert. War ein absoluter Traum.

Viel Spaß!!!

Das glaube ich dir. Aber da ist dann halt auch nix mit Upgrades oder?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind damals mit dem Wohnmobil durch Kalifornien geflittert. War ein absoluter Traum.

Viel Spaß!!!

So ein WoMo haben wir auf unserer jetzigen Tour auch gesehen. Da stand auf der Seite "Shaggin Wagon" drauf

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gute 747.

 

Guten Flug...falls Ihr noch vor dem Gate sitzt. Ansonsten wünsche ich eine guten Flug gehabt zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind um 15 Uhr Ortszeit in BOS gelandet.

Danach Immigration am Terminal und paar blöde Fragen(„What are you doing in my country?" etc.) des Beamten beantwortet.

15:35 Uhr waren wir aus dem Flughafen draußen.

Für die nächsten 2 Nächte wohnen wir in einem privaten Zimmer im Hostel International in Boston.

Ziemlich relaxed, jung und gesellig wirkt das hier.

Die Nacht liegt allerdings wegen Einzelzimmer-Zuschlag bei 199$.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

eab28992533715c374a2a57b164a47fa.jpgfbbf0c879db9fbc94cfa9731060b0ada.jpgf7745389d4c1bf8b2083269a0edd3213.jpghttps://vimeo.com/142329176

Heute stand der Freedom Trail auf dem Plan, morgens leider bei Regenwetter, nachmittags bei Sonnenschein.

Gestärkt haben wir uns dann auf dem Navy Yard mit je einem Pulled Pork Burger -sehr zu empfehlen!!!

Abend sind wir noch auf einen absacken zu "Jacob Wirth's", dem 2. ältesten (deutschen) Restaurant Bostons.

Share this post


Link to post
Share on other sites

14.10.15

Nachdem wir heute morgen unser Auto geholt haben, es wurde ein schwarzer Jeep Cheeroke, sind wir über Salem nach Gloucester.

Wir haben heute kurzfristig eine Whale Watching-Tour eingeschoben, da wir sie gestern aufgrund des schlechten Wetters abgesagt hatten.

Gesehen haben wir Buckelwale und eine große Familie Delfine.

Ich war leider ca. 2 Std. damit beschäftigt, gegen die Übelkeit anzukämpfen. Egal, es hat sich gelohnt, war sogar günstiger als in Boston und wir hatten klasse Wetter. Am Abend sind wir weiter Richtung Portland. Kurz eingecheckt im Ramada( 55€ über Priceline gebucht) und morgen gucken wir weiter. Da unser Zeitplan heute etwas verschoben wurde, müssen wir ggf. Das Tempo etwas anziehen oder etwas auslassen.

cb5b757e0f29768b2158526e7a740539.jpg

9fed15379c645f30b13d1c5cd971822b.jpghttps://vimeo.com/142455379

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr müßt ein paar Blätter vom Indian Summer mitnehmen. Habe letztens gehört, daß ein Amerikaner die Blätter sammelt und einen Satz ( 1 x gelb, 1 x grün, 1 x rot) für 20 USD verkauft. Gehen meistens nach Kalifornien, Texas, Florida. So könnt Ihr Eure Urlaubskasse aufbessern, wenn das Hotel mal wieder teurer wird :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr müßt ein paar Blätter vom Indian Summer mitnehmen. Habe letztens gehört, daß ein Amerikaner die Blätter sammelt und einen Satz ( 1 x gelb, 1 x grün, 1 x rot) für 20 USD verkauft. Gehen meistens nach Kalifornien, Texas, Florida. So könnt Ihr Eure Urlaubskasse aufbessern, wenn das Hotel mal wieder teurer wird :)

Is ja bekloppt hahaha

Share this post


Link to post
Share on other sites

15.10.15

Heute stand ein Fahrtag an. Es ging von Portland über Lake Winnipesaukee nach North Conway.

Da wir uns aber erstmal starken wollten, ging es zu IHOP und danach etwas einkaufen bei Wal-Mart.

Das Portland Head Light und Portland Old Port haben wir auch noch mitgenommen. Am Hafen gab es für meine Frau eine Lobster Roll und für mich einen Caesar Salat mit Hähnchen. Beides sehr lecker!!!

Am Abend in North Conway sind wir noch etwas in Sales-Tax freien Shoppingwahn geraten und haben uns nach dem ausgiebigen einkaufen noch 2 Pizzen bei Pizza Hut geholt. Für mich gab es dazu ein Pilsner aus Portland, traf allerdings leider nicht meinen Geschmack.

Geschlafen wird die nächsten 2 Nächte im Junge's Motel in North Conway.

480425b2e6d31f26130479f97b921704.jpg

ec287f3e71bcc9bb7bc996968c8a9301.jpg

33be2a6a56ed909222b5f03e2e77aa9f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

16.10.15

Eigentlich stand heute der Mt. Washington auf dem Plan. Die Auto Road war allerdings nur bis zur Hälfte offen und für 28$ wollten wir nicht in die Wolkensuppe fahren.

Als Ersatz sind wir dann zum Glen Ellis Fall und danach der 302 über den Crawford Notch Pass zum Mt. Washington Resort gefahren. Auf dem Rückweg ging es über den Cathedral Ledge Overlook nach Fryeburg(wir kommen aus Freiburg)

Nach einer Ruhepause auf dem Zimmer sind wir ins Black Cap zum Abendessen.

Wir hatten Lachs und Filetsteak, beides sehr gut. Die Location ist sehr zu empfehlen.

5576484cf548baf3ad24045adc28f179.jpg

16965914f59041f71dd2afc4e4b57eb1.jpg

e8f829d9b91e7a060b383eaa41adf3a6.jpg

49e5e8b443b2d99b27e3f8dcfbe083b2.jpg

81843c5f09f86d97f3ac183bcd189a40.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu der Jahreszeit wird auch schon Schnee auf dem Mt. Washington liegen. Also fällt die Fahrt mit der Cock Railroad auch aus. Das ist bei den Temperaturen nur was für die ganz Harten. ;-)

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu der Jahreszeit wird auch schon Schnee auf dem Mt. Washington liegen. Also fällt die Fahrt mit der Cock Railroad auch aus. Das ist bei den Temperaturen nur was für die ganz Harten. ;-)

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Das war das Problem, Schnee und Eis auf dem Gipfel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

17.10.15

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Blueberry Muffin in North Conway ging es für uns über den Kangamacus Highway nach Lincoln. Im Franconia Notch State Park wollten wir den Flume Gorge Trail laufen und Fotos machen. Wegen starkem Regen und Überfüllung haben wir das auf den nächsten Nord-Ost Besuch aufgehoben.

Wir sind dann weiter nach Waterbury, VT. Ben & Jerry's stand auf dem Plan. Wir machten dort die Führung und haben uns trotz 3 grad C jeder einen Becher Eis gekauft. Lecker lecker lecker!!

Nach B&Js stand die Cider Mill in Stowe an, hier gibt es leckeren Cider, Senf, Brotaufstriche und jeder Menge anderer Leckereien. Wären wir nicht per Flugzeug da, wäre die Einkaufstasche voll. :)

Die Trapp Family Lodge haben wir danach angeguckt, schöne Aussicht, aber nix spektakuläres für jemanden aus DE/AT - behaupte ich jetzt mal.

Nachmittags haben wir unser Airbnb Apartment in Burlington, VT bezogen. Nix spektakuläres.

Den Abend haben wir bei Sweetwaters ausklingen lassen. Der Andrang war groß und so mussten wir 15min. warten. Das Essen war aber sehr sehr gut, da wussten wir dann auch recht schnell, warum die Wartezeit.

14101e78c369e8626b1452ec0c4ff9a8.jpg

1b0c37b0bbbbfecc2364a7bd71284034.jpg

60604871f88448e5f668760c202adeee.jpg

35b67379e99f323b0467d4b39bcb79c8.jpg

76879aeb3ef04dc918cd8c1732949c80.jpg

667485f9279707f2f67d51fbdc29dcc5.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

18.10.15

Heute geht's nach NY State, aber erstmal musste ein Bagel gefrühstückt werden. Also das Airbnb verlassen und nochmal in die Church Street in Burlington.

Gestärkt sind wir dann Richtung Grand Isle auf die Fähre und mal eben für 14$ übergesetzt nach NY.

Nach etwas bummeln bei Wal-Mart und einem Frozen Yoghurt sind wir über die #3 in die Adirondacks gefahren. Die nächsten 2 Nächte sind wir im Best Western in Saranac Lake.

Dort ging es auch gleich eine kleine Wanderung unternehmen. Wir bestiegen den Baker Mt., erst bei Kälte und dann auch noch bei Schneefall. Aber man sagt ja, es gibt nur die falsche Kleidung, nicht das falsche Wetter :)

Abends sind wir ins Red Fox, dort gab es für mich Chicken Parmesan und für meine Frau Linguine mit Meeresfrüchten.

Den Abend lasse ich nun mit einem Patriots @ Colts NFL Spiel ausklingen, Madame hört schon mal die Matratze ab :)

912e5401178316ef46298c2b5451d28c.jpg

c1d8f834c2f842ecfaef42212aa6815a.jpg

6f505dbadb06c5ace2f1b15c6653ac46.jpg

82bedd9e3e955d74b67ce112def8b4e6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

19.10.15

Den heutigen Tag haben wir mit einem späten, gemütlichen Frühstück begonnen. Gegen Mittag sind wir Richtung Cascade Mountain aufgebrochen. Dort sind wir den 4,8mi-Trail gelaufen - steil aufwärts über Stock und Stein. 646 Höhenmeter haben wir erklommen und sind bei 1249m gelandet.

Die Aussicht hat uns dann mehr als entschädigt.

Auf dem

Rückweg sind wir durch Lake Placid gefahren. Lake Placid hat aber wohl die beste Zeit hinter sich.

89f6ac72217683d4f1ea5e83f70a8232.jpg

328c60d002cfc61103832a5e1be9293e.jpg

f5848245f045f6cca3c99328b583aa06.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Bilder, der Anfang der Tour erinnert mich stark an unsere damals. Die Übelkeit beim Whale Watching kann ich gut nachfühlen, aber du hast ja anscheinend noch was gesehen.

Von Ben & Jerry's wussten wir damals noch nichts :mellow: Mit dem Wetter habt ihr ja nicht so wirklich Glück, aber ihr scheint ja das beste draus zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...