Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
enterprise66

"Cruising the Southeast" - Unser Urlaub 2014

Recommended Posts

 

Als wir kurz darauf an einem Applebees vorbei kommen, können wir nicht wiederstehen. Für Heike gibt’s Chicken Wonton Tacos und ich gönne mir einen Cowboy Burger.

 

post-3738-0-51306300-1431599282_thumb.jp

 

Was hast du denn da im Glas Frank :pupillen: :?:  Applejuice von Applebees???  :unsure:  Wie ein Bier schaut das jedenfalls nicht aus.... :blerg:   ... auch wenn eine "Oktoberfest-Werbung" daneben steht  :winki:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sieht so aus als ob das Apfelsaft gewesen wäre, aber es war wohl doch eher ein kleines Bierchen.

Heike ist ja bis Jekyll Island weitergefahren, also konnte ich mir das Bier zum Essen gönnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht’s, wir überqueren die Thompson Memorial Bridge und zahlen hier 6 $ Maut um nach Jekyll Island fahren zu dürfen.

 

post-3738-0-21314300-1431773103_thumb.jp

 

post-3738-0-36468200-1431773110_thumb.jp

 

post-3738-0-27519600-1431773117_thumb.jp

 

Gegen 16.00 Uhr kommen wir im Hampton Inn & Suites Jekyll Island an. Unser Zimmer liegt im 2. Stock und ist schön groß. :thumbup:

 

post-3738-0-39149500-1431773153_thumb.jp

 

post-3738-0-70897100-1431773159_thumb.jp

 

Es hält uns allerdings nicht lange im Zimmer, der Nahe Strand lockt. Das Hotel liegt direkt am Meer, den Strand erreicht man über einen Bordwalk. Es gibt auch einen Außenpool, der liegt allerdings ganz verlassen da.

 

post-3738-0-94084400-1431773183_thumb.jp

 

post-3738-0-96734000-1431773193_thumb.jp

 

Wir schlendern ein ganzes Stück am Strand entlang und genießen die Sonne und das Meer. Wir sind hier fast alleine unterwegs. :girl: B)

 

post-3738-0-54772100-1431773227_thumb.jp

 

post-3738-0-66398900-1431773234_thumb.jp

 

post-3738-0-76732400-1431773241_thumb.jp

 

Als wir am Convention Center angekommen sind (in dem übrigens eine interessante Veranstaltung stattfand) überlegen wir, noch bis zum Historic Distrikt zu laufen.

 

post-3738-0-74545600-1431773449_thumb.jp

 

post-3738-0-41039700-1431773456_thumb.jp

 

post-3738-0-77680400-1431773463_thumb.jp

 

Als wir dann jedoch eine ganze Zeit unterwegs sind, entscheiden wir uns umzudrehen, da uns der Weg doch etwas lang vorkommt. Das erweist sich hinterher auch als richtig, denn das wäre noch ein ganz schönes Stück zu laufen gewesen.

Kurz überlegen wir noch einen kleinen Naturpfad als Abkürzung zu nehmen, entschließen uns dann aber wegen Moskito-Gefahr dagegen. :ph34r:

 

post-3738-0-11762000-1431773527_thumb.jp

 

post-3738-0-48293400-1431773534_thumb.jp

 

Den Rückweg zum Hotel legen wir, schon fast in der Dämmerung, am Strand zurück. Im Hotel angekommen gönnen wir uns noch einen Drink an der Hotelbar. Hunger haben wir keinen mehr. Wir unterhalten uns nett mit der Bedienung und erzählen, welche Ziele wir noch haben. Er empfiehlt uns, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden und wir beschließen, uns für morgen Fahrräder zu reservieren, die gibt es direkt im Hotel.

Im Zimmer überlegen wir noch, was wir uns am nächsten Tag alles ansehen wollen und lassen den Tag mit kühlen Bier und einem Football-Spiel im TV ausklingen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

post-3738-0-81804300-1432143024_thumb.pn

 

Dienstag, 28. Oktober 2014

 

Strahlender Sonnenschein weckt uns gegen 8.00 Uhr. Wir machen uns fertig und machen uns hungrig über das Frühstückbuffet her. Das Angebot in den Hampton Inns ist wirklich reichhaltig. Ich versuche mich an dem automatischen Waffeleisen und mache mir eine tolle Waffel. Geht ganz easy mit den Dingern, das Eisen einsprühen, Teig rein und umdrehen. Dann läuft die Uhr und nach zwei Minuten ist die Waffel fertig. Das klappt echt schnell und ist superlecker. Für Heike gibt es sogar frischen Obstsalat.

 

post-3738-0-88731700-1432143299_thumb.jp

 

post-3738-0-33698100-1432143307_thumb.jp

 

Nach dem Frühstück packen wir eine Tasche mit Badetüchern und etwas Proviant und fragen an der Rezeption nach den reservierten Fahrrädern. Die Dame dort meint, wir können uns einfach zwei Bikes aussuchen. Vor dem Hotel gäbe es einen großen Fahrradunterstand. Wir suchen uns also jeder ein Rad aus, die jedoch etwas gewöhnungsbedürftig sind. Es gibt weder eine Bremse noch eine Klingel am Lenker. Aber das klappt irgendwie schon, so viel Verkehr wird ja hier auf der Insel nicht sein.

 

Wir wollen eine Runde über die gesamte Insel drehen und fahren über den Beachview Drive als erstes zum Fishing Pier an der nördlichen Spitze der Insel. Hier schauen wir eine Weile den Anglern zu. Ein Fischerboot fährt vorbei, umschwirrt von hungrigen Möwen.

 

post-3738-0-66252400-1432143575_thumb.jp

 

post-3738-0-89820400-1432143586_thumb.jp

 

post-3738-0-13202800-1432143595_thumb.jp

 

post-3738-0-15286500-1432143604_thumb.jp

 

post-3738-0-10596800-1432143610_thumb.jp

 

post-3738-0-04276600-1432143616_thumb.jp

 

post-3738-0-07465100-1432143623_thumb.jp

 

Anschließend geht es weiter zum Driftwood Beach...........

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Driftwood Beach sind wir erst mal weit und breit ganz alleine unterwegs. Wir probieren unsere neue Kamera aus und laufen zwischen den abgestorbenen Bäumen umher und genießen auf einer Bank die Sonne und das Meer.

 

post-3738-0-36184500-1432316034_thumb.jp

 

post-3738-0-86531000-1432316042_thumb.jp

 

post-3738-0-01423000-1432316049_thumb.jp

 

post-3738-0-74735400-1432316061_thumb.jp

 

post-3738-0-15749700-1432316069_thumb.jp

 

post-3738-0-54940300-1432316076_thumb.jp

 

Ein toller, mystischer Ort, den man bei einer Reise entlang der amerikanischen Ostküste unbedingt besuchen muss.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein toller, mystischer Ort, den man bei einer Reise entlang der amerikanischen Ostküste unbedingt besuchen muss.

 

volle Zustimmung - ich war jetzt das zweite Mal dort und es war wieder super schön - so gut wie keine anderen Leute - ein sehr idyllisches Fleckchen der USA :wub:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, nochmal in die Ecke zu fahren. Aber erstmal müssen ja noch andere Gegenden erkundet werden :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht es nun zum Historic District. Die Bäume hängen voll von Spanish Moss. Sieht echt toll aus. Am Horton House machen wir eine kurze Fotopause.

 

post-3738-0-27020200-1432586591_thumb.jp

 

post-3738-0-09691600-1432586598_thumb.jp

 

post-3738-0-11680600-1432586604_thumb.jp

 

post-3738-0-77298200-1432586613_thumb.jp

 

Die nächste Trinkpause legen wir an der Poolbar des Jekyll Island Club Hotel ein. Wir genießen zwei kühle Landshark und erholen uns ein bisschen. Die Fahrräder sind nicht so wirklich gemütlich zum fahren, den Allerwertesten merken wir doch langsam ;-)

 

post-3738-0-27538400-1432586695_thumb.jp

 

post-3738-0-15534000-1432586703_thumb.jp

 

post-3738-0-29921300-1432586712_thumb.jp

 

post-3738-0-36155500-1432586719_thumb.jp

 

post-3738-0-65515100-1432586726_thumb.jp

 

Jetzt macht sich auch der Hunger bemerkbar. Wir wollen einer Empfehlung aus dem Reiseführer folgen und suchen das Sea Jacks Harbourfront Cafe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist kaum zu glauben: Bis hier hin nicht eine Wolke auf den Urlaubsfotos zu sehen!!! smilie_wet_005.gif

 

Ich bin gespannt ob 's so weiter geht smilie_denk_57.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein "Landhai" mit Zitrone....auf die Idee könnenauch nur die Amis kommen

Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lese gerne etwas mit - wollen wir doch im Herbst auch nach Florida...

Nach Florida kommen wir später wieder zurück, erst geht es weiter durch Georgia und South Carolina.

Schön, dass du auch ein bisschen dabei bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist kaum zu glauben: Bis hier hin nicht eine Wolke auf den Urlaubsfotos zu sehen!!! smilie_wet_005.gif

Ich bin gespannt ob 's so weiter geht smilie_denk_57.gif

Das Wetter wird noch schlechter. Garantiert, ich war dabei. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein "Landhai" mit Zitrone....auf die Idee könnenauch nur die Amis kommen

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Eigentlich kannte ich das mit der Limette nur von mexikanischen Biersorten.

Das Landshark ist echt frisch und lecker, ein gutes Sommerbier. Kann ich mit bestem Gewissen empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr cooler Strand. Das muss ne coole Szenerie für Fotos gewesen sein.

So ein Bier in Florida an der Bar bei blauen Himmel - es gibt schlimmeres.

Bin mal auf die anderen Staaten gespannt.

Georgia steht auch auf dem Plan -irgendwann. Da sind wir letztes Jahr umgestiegen und meiner Freundin haben die Werbefotos sehr gut gefallen xD

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir wollten also einer Empfehlung aus dem Reiseführer folgen und suchen das Sea Jacks Harbourfront Cafe. Das soll am kleinen Jachthafen von Jekyll Island sein. Die Marina liegt an der Brücke zum Festland.

 

post-3738-0-69300200-1433091111_thumb.jp

 

post-3738-0-31998900-1433091282_thumb.jp

 

Wir finden allerdings nur das Jekyll Harbour Marina. Wie sich herausstellt, ist das Restaurant vor kurzem umbenannt worden. Also nichts wie rein. Es sind nur ein paar andere Gäste da und wir suchen uns einen Platz auf der schattigen Terrasse mit Blick auf den kleinen Jachthafen.

 

post-3738-0-29411100-1433091447_thumb.jp

 

post-3738-0-83702900-1433091456_thumb.jp

 

post-3738-0-38023700-1433091463_thumb.jp

 

post-3738-0-69669000-1433091483_thumb.jp

 

post-3738-0-57180700-1433091490_thumb.jp

 

post-3738-0-79654000-1433091500_thumb.jp

 

Die Empfehlung des Tages ist das „Fried Catfish Sandwich“, das wir auch beide nehmen. Als Vorspeise teilen wir uns eine Crab Chowder und der Durst wird mit Yuengling gestillt.

 

post-3738-0-41938800-1433091582_thumb.jp

 

post-3738-0-44560800-1433091591_thumb.jp

 

post-3738-0-61391200-1433091598_thumb.jp

 

Zufrieden und satt nehmen wir das letzte Stück des Heimweges entlang der südlichen Spitze der Insel in Angriff. Am Hotel angekommen haben wir ca. 30 km zurückgelegt. So viel ist uns das gar nicht vorgekommen.

 

post-3738-0-19731200-1433091726_thumb.jp

 

post-3738-0-62383100-1433091732_thumb.jp

 

post-3738-0-47439500-1433091740_thumb.jp

 

post-3738-0-53884000-1433091747_thumb.jp

 

Jetzt ist uns aber erst mal nach einer Erfrischung zumute und wir starten gleich durch zum menschenleeren Pool.

 

post-3738-0-05286400-1433091753_thumb.jp

 

Nach einem erfrischenden Bad gibt es eine Margarita für Heike und ein Bier für mich, erst gegen 19.00 Uhr ziehen wir uns aufs Zimmer zurück. Wir duschen, sichern die Bilder und packen schon mal ein bisschen zusammen. Morgen soll es schließlich weiter gehen.

post-3738-0-86643900-1433091472_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr cooler Strand. Das muss ne coole Szenerie für Fotos gewesen sein.

So ein Bier in Florida an der Bar bei blauen Himmel - es gibt schlimmeres.

Bin mal auf die anderen Staaten gespannt.

Georgia steht auch auf dem Plan -irgendwann. Da sind wir letztes Jahr umgestiegen und meiner Freundin haben die Werbefotos sehr gut gefallen xD

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Der Strand hat uns auch total gut gefallen und das Wetter hat ja zum Glück auch mitgespielt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittwoch, 29. Oktober 2014

 

Die Fahrt nach Savannah ist nicht so lang, daher starten wir den Morgen mit einem gemütlichen Frühstück.

 

post-3738-0-49343700-1433435622_thumb.jp

 

post-3738-0-89876900-1433435628_thumb.jp

 

post-3738-0-23198100-1433435641_thumb.jp

 

post-3738-0-90226800-1433435646_thumb.jp

 

post-3738-0-01540800-1433435653_thumb.jp

 

Gegen 10.30 Uhr sitzen wir im Auto. Die Sonne lacht wieder vom Himmel und wir fahren über die I95 nach Savannah. Hier hat Heike im Historic District ein Zimmer mit der günstigeren MVP-Rate gebucht. Das Hotel finden wir nicht auf Anhieb. Es liegt auf einer Ecke und wir fahren dreimal dran vorbei, bevor wir das registrieren.

 

post-3738-0-73354500-1434207086_thumb.pn

 

post-3738-0-08312700-1433435659_thumb.jp

 

post-3738-0-83924500-1433435707_thumb.jp

 

post-3738-0-91614500-1433435712_thumb.jp

 

post-3738-0-01510000-1433435720_thumb.jp

 

post-3738-0-44131600-1433435725_thumb.jp

 

post-3738-0-90611500-1433435731_thumb.jp

 

Da es erst 12.30 Uhr ist, ist unser Zimmer noch nicht fertig. Wir lassen das Auto auf dem Hotelparkplatz und machen uns auf den Weg Richtung Riverfront. Unterwegs kommen wir an vielen schönen Plätzen vorbei. Savannah ist bekannt für seine vielen kleinen Squares.

 

post-3738-0-50187600-1433435838_thumb.jp

 

post-3738-0-84010400-1433435844_thumb.jp

 

post-3738-0-51130400-1433435851_thumb.jp

 

Am Rathaus vorbei geht es Richtung Wasser. Wir schlendern an den vielen Shops und Restaurants vorbei bis zum Ende der Riverfront. Hier ist überall schon für Halloween dekoriert. Langsam kommt Durst auf.

 

post-3738-0-70548600-1433435892_thumb.jp

 

post-3738-0-74281400-1433435899_thumb.jp

 

post-3738-0-28184400-1433435906_thumb.jp

 

post-3738-0-48104400-1433435913_thumb.jp

 

post-3738-0-98245400-1433435919_thumb.jp

 

Mal sehen, ob man da was gegen machen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles Holzschiff...ist das eines der Pilgerväter?

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles Holzschiff...ist das eines der Pilgerväter?

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Nein, das Schiff der Pilgerväter, die Mayflower, war viel kleiner. Einen Nachbau davon kann man in Plymouth bei Boston besichtigen.

Das Schiff in Savannah hatte eine riesige spanische Flagge gehisst. Somit vermute ich mal, dass es nur zur Besuch dort war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mal recherchiert. Es ist die spanische Galeone Andalucia. Ein Nachbau aus dem 16. Jahrhundert. Quelle: www.elgaleon.org. Kann man sogar gegen Eintritt besichtigen. Naja...ist aber keine Enterprise

Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

post-3738-0-52526100-1433789795_thumb.jp

 

post-3738-0-63105000-1433789801_thumb.jp

 

post-3738-0-28595700-1433789808_thumb.jp

 

Als wir noch überlegen, was wir machen, fällt unser Blick auf ein „Joe`s Crab Shack“. Da waren wir in Galveston, Texas schon mal und es hat uns gut gefallen. Da brauchen wir nicht mehr lange zu überlegen.

 

post-3738-0-83751600-1433789814_thumb.jp

 

post-3738-0-61816800-1433789821_thumb.jp

 

Wir setzen uns auf die Terrasse, trinken ein kühles Bier, teilen uns einen Vorspeisen-Sampler und genießen die Aussicht aufs Wasser, der schöne Raddampfer kommt auch schon wieder den Fluss hoch. Um die Uhrzeit sind nur sehr wenige Kunden im Restaurant.

Hier läßt es sich aushalten.

 

post-3738-0-03218200-1433789829_thumb.jp

 

post-3738-0-06253700-1433789836_thumb.jp

 

post-3738-0-52265300-1433789842_thumb.jp

 

post-3738-0-23592900-1433789850_thumb.jp

 

post-3738-0-48441100-1433789858_thumb.jp

 

post-3738-0-54825000-1433789866_thumb.jp

 

Nach dieser Ruhepause geht es wieder zurück Richtung Hotel. An der Riverfront gibt es tolle Geschäfte, Savannah ist bekannt für seine Candy- und Praline Shops. Das ist was für Naschkatzen! :essen:  Außerdem ist ein WWII-Kriegsmonument zu besichtigen.

 

post-3738-0-83472100-1433790083_thumb.jp

 

post-3738-0-72644500-1433790101_thumb.jp

 

post-3738-0-29033000-1433790109_thumb.jp

 

post-3738-0-10809100-1433790117_thumb.jp

 

post-3738-0-06476200-1433790125_thumb.jp

 

post-3738-0-95652700-1433790089_thumb.jp

 

post-3738-0-76181300-1433790095_thumb.jp

 

Unterwegs kommen wir noch an einem Christmas Shop vorbei. Da müssen wir noch rein ;-)) In unseren letzten Urlauben haben wir uns immer eine Kleinigkeit für den Tannenbaum mitgebracht und so wandert diesmal ein kleiner Elf in unseren Besitz über.

 

post-3738-0-95070000-1433790136_thumb.jp

 

post-3738-0-04584900-1433790147_thumb.jp

 

post-3738-0-00343800-1433790157_thumb.jp

 

Über diese historischen Treppenstufen verlassen wir die Riverfront und gehen durch die Stadt zum Hotel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...