Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
Hatchcanyon

Canyonlands Needles Area: Lavender Canyon

Recommended Posts

Lavender Canyon

Lavender Canyon gehört zu den grossen, nach Süden von der UT 211 wegziehenden Canyons, die zumindestens teilweise im Canyonlands National Park liegen. Deswegen ist ein Permit erfordelich, wenn man den südlichen - interessanteren Teil des Canyons besuchen möchte. Erhältlich im Visitor Center des Needles Districts.

Die Anfahrt ist erst mal identisch mit der zum Davis Canyon, zweigt aber schnell aus diesem heraus ab. (Ca. 12S 0619424 42192701) Man fährt noch ein Stück weiter entlang des Indian Creeks. (Früher gab es eine weitere Zufahrt, die von der im Privatbesitz befindlichen Dugout Ranch am Mund des Cottonwood Canyons gesperrt wurde.

Auch hier genügt an sich HC, trotzdem empfehle ich wegen des Sandes 4WD, was einem zumindestens ein besseres Sicherheitsgefühl gibt. Schwierig ist die Strecke bis auf eine Engstelle am Rand des Indian Creeks aber auch nicht.  Von der Abzweigung im Davis Canyon bis hin zum Wash des Lavender Canyons beträgt die Distanz etwas weniger als 3 Meilen.

Lavender01_8.jpg
Sandpiste im Wash des Lavender Canyons

Schon vor Erreichen der Park Boundary kann man einige kleinere Arches entdecken - weiter hinten ist der Canyon gibt es mehr davon.

Lavender02_8.jpg
Alkoven, Pfeiler und Bögen

Lavender03_8.jpg
Noch ausserhalb des N.P. gelegen bietet diese Stelle Locals einen idealen Grillplatz

Bald gabelt sich der Canyon in zwei Arme, in beiden gibt es eine Spur für Fahrzeuge. Die im östlichen Arm (Dry Forkendet relativ schnell.

Lavender04_8.jpg
Ostarm des Lavender Canyons mit Bridger Jack Mesa

Im Hauptarm kommt man wesentlich weiter. Rund eineinhalb Meilen nach der Gabelung des Canyons trifft man auf das Gate, das uns in den National Park bringt. Hier muss man den Code eingeben, der das Schloss öffnet. (Erhält man mit dem Permit) Hier wird der Canyon enger und interessanter. Eine ideale Wanderroute!

Lavender05_8.jpg
Dieser Arch ist leicht zu übersehen

Lavender06_8.jpg
Grüner Canyon - Wasser im Lavender Creek

Lavender08_8.jpg
Steile Cliffs

Lavender09_8.jpg
Cleft Arch ist eindrucksvoll

Lavender10_8.jpg
Die Kulisse hat etwas Monumentales

Lavender11_8.jpg
Hier gabelt sich der Canyon erneut - Aufstieg zur Elk Ridge Road ist zu Fuss möglich

Lavender14_8.jpg
Traumhafte Landschaft

Lavender15_8.jpg
Soaring Cliffs and Micro Arch unten im Hang

Lavender16_8.jpg
In diesem Seitenarm finden sich Anasazi-Ruinen

Lavender18_8.jpg
Cliffs sind meben den Arches das Beste am Lavender Canyon

Lavender19_8.jpg
Schwer ist der Trail nicht - zurück zur UT 211

Lavender20_8.jpg
Abschluss der Tour in Licht des anbrechenden Abends

Gruss

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

... schön!

Ich finde ja so Routen abseits der bekannten Wege und Ziele immer besonders interssant!

Kommrn sofort suf meine To-do-Liste...

Gruß, Bettina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Bettina,

 

das ist eigentlich auch mein Ziel, die touristisch weniger bekannten Dinge zu zeigen. Für den Rest sorgen schon andere. :)

 

Gruss

 

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...