Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Sign in to follow this  
bastian888

Der Westen im August 2014

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ihr schon alle etwas erfahrener seit habe ich mal meinen Routenvorschlag mit angehängt. Es geht für 3 Wochen rüber... Start ist San Francisco

 

Vielen Dank schonmal und Grüße

route.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

schön das du hier her gefunden hast ;) Willkommen!

 

Nur zum Verständnis, die Routen willst du aber hoffentlich nicht an einem Tag runterreißen oder? :)

Hier wären noch Angaben wichtig an welchen Orten und Punkten du wie viele Tage verbringen möchtest und wo Zwischenstopps geplant sind.

 

Generell alles in 3 Wochen machbar, jedoch finde ich die Routenführung etwas verwirrend

 

Gruß

Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

was meinst du mit an einem Tag :) ? Die einzelnen Maps sind immer mit Tagen versehen oben rechts ;) Aber hier mal eine genauere Aufführung wie ich mir das vorgestellt habe:

 

11.08-14.08   San Francisco

14.08             Mietwagen abholen und Richtung Bodie, ghosttown anschauen und abends ist ein Motel in Lee Vining reserviert

15.08             Früh aufbrechen in den Yosemite den Tag geniessen und gegen abend Richtung Fresno weiterziehen

16.08             von Fresno über den Sequoia nach Barstow evt auch weiter je nach Fahrlaune

17.08             evt auf dem Weg noch Calicio Ghosttown mitnehmen und ab nach Vegas

17.08-20.08   Vegas

20.08             die Tour lässt sich nicht an einem Tag realisieren glaube ich :) von Vegas zum Hoover Damm evt Zwischenhalt in Seligman und dann ans South RIM. Grand Canyon hat mir das letzte mal nicht so hundert prozentig zugesagt deshalb war ich hier mit der Planung etwas optimistisch. Nach dem GC hoch nach Page --> schlafen

21.08              von Page aus in einen oder evt auch beide Parks (Bryce und Zion) danach nach Unterkunft suchen in St George

22.08              eine lange Fahrt Richtung San Diego, evt Lake Havasu mitnehmen ?!

22.08-24.08    San Diego

24.08-28-08    Los Angeles, Malibu, Long Beach, Santa Barbara etc

28.08              Highway One mit Hearst Castle und irgendeiner Übernachtung

29.08              Rest Highway One über Montreal nach San Francisco zurück

29.08-01.09    San Francisco

 

 

So in etwa stelle ich mir die Route vor. Wir sind zu viert also wechseln uns auch ab beim Fahren das ist kein Thema.

 

 

Danke und Liebe grüße Bastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Also den 20./21./22.08. kann ich mir nicht vorstellen, dass das so klappt. - das nur mal auf den ersten Blick. Das ist ja nur Fahren und sonst nichts.

Am 20. das sind lt. Maps 7 Stunden reine Fahrzeit (und da gehört noch was drauf). wann wollt ihr euch da Seligman, den HooverDam ein paar View Points am South Rim und Page ansehen?Es gibt auch um Page viele zu sehen - Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Lake Powell um nur etwas zu nennen.

Auch im Bryce und Zion sollte man sich schon Zeit nehmen. Es sind 2 wunderschöne Parks, die es sich wirklich lohnen. Maps sagt da über 5 Stunden reine Fahrzeit für deinen Vorschlag (und da muss man noch was draufgeben) und da habt ihr noch gar nichts gesehen.

St. George - St. Diego sind direkt 6 1/2 Stunden - über Lake Havasu bist du locker bei neun eher mehr.

Wir fahren wirklich sehr gerne Auto, aber das wäre mir viel zuviel.

Man kann wie oben schon gesagt, alles in 3 Wochen machen, aber man sollte die Routenführung überdenken.

Sind eure Städte so fixiert? Habt ihr schon Hotels vorgebucht?

 

lg

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich Alex nur zustimmen, die Zeiten bei Maps kann man ja getrost ignorieren bzw. noch einiges drauf addieren.

 

Nur mal ein Vorschlag zur groben Routenführung:

 

Als Start & Ziel natürlich dann einfach San Francisco statt LA.

Hier könntest du natürlich das Death Valley mitnehmen oder eben wie du es angedacht hattest die Sequoias.

 

Von Las Vegas aus würde ich nicht Richtung GC fahren sonder erst nördlich Richtung Bryce/Zion/Page und anschließend den GC besuchen

 

Denk mal drüber nach ;-)

post-5575-0-84105400-1398411669_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde in SFO beginnen den Highway 1 runter bis LA weiter über Palm Springs -Phoenix-Sedona -GC und dann via Vegas -Deathvalley-Sequoia-Kings Canyon-Yosemite wieder zurück nach SFO.

Die einzelnen Stopps können Dir bestimmt die Spezialisten für den Westen ausarbeiten bzw vorschlagen.

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ja, also Tag 20 ist so nicht machbar, das sehe ich auch. Ja, sicher man kann es schaffen, wenn man den Schwerpunkt auf das Fahren beschränkt. Wenn nicht, dauert das alles viel länger. Google Maps gibt ja z.B. an von Las Vegas über Route 66 und SEligman bis Tusayan rund 4,5 Stunden. Früher kam noch der elendige Stau auf dem Hoover Dam dazu. Na ja, also wir sind vom Grand Canyon meist so kurz nach 9 Uhr los, sahen uns Williams, Seligman an. Über das Stückchen 66, Mittag in Kingman, Hoover Dam ansehen und waren dann in Las Vegas so gegen 16 Uhr oder auch 16:30. Also sind aus den 4,5 Stunden gut 7 bis 7,5 geworden. Das ergibt sich halt aus den Stops die man so macht. Wenn ich mir dann noch vorstelle, ich sehen mir zusätzlich noch einige Punkte am Grand Canyon an.. und dann noch nach Page... das wird aber eine Spätankunft. Und wie schon gesagt wurde, von Page sieht man nichts mehr. Der Bryce und auch der Zion sollte mindestens jeweils mit ca. 5 Stunden bedacht werden.  

Ich bin ja durchaus für eine eher flottere Gangart bekannt, was die Verweildauer in den Parks angeht aber das wäre selbst mir viel zu wenig. Wenn man von Page aus zum Bryce fährt, hat man bei Ankunft die Menge Zeit die man mindestens im Park benötigt. Vom Bryce zum Zion das Gleiche. Von Page über Zion bis St. George, ok, das wäre machbar. Beide Parks bringt an einem Tag absolut nichts.

 

Beim HWY 1-Tag wäre es gut nach Norden mindestens bis San Simeon zu fahren, um am Tag drauf, genug Zeit für Monterey, Carmel und den HWY1 zu haben. Optimal wäre LA bis Santa Barbara, am nächsten Tag SB bis Monterey und dann erst durch bis SF.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Anzeige:





×
×
  • Create New...