Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Silke114

Florida - Klappe die Zweite 2014

Recommended Posts

freut mich, dass euch der beach gefallen hat 8) sehr schöne sunset-Bilder

 

Delphine zu sehen ist immer toll, wenn man es auch nur selten hinkriegt, sie zu fotografieren aber schon alleine das Erlebnis egal ob mit oder ohne Foto ist einfach einmalig ^_^

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anscheinend ist Florida auch eine Reise wert :sfunnypost: , sieht toll aus und das Wetter ist auch einfach schön. Bin auf weitere Fotos und Berichte gespannt!

Florida ist definitiv eine Reise wert, wir sind ja jetzt schon zum zweiten Mal hier, weil wir beim ersten Mal nicht alles gesehn haben und das haben wir jetzt auch net. Wir sind ja immer nur in den typischen Tourigebieten unterwegs.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

wird da gerade der Kopf an den Getränken gekühlt? auch ne Idee :winki:

völlig uneigennützig freue ich mich, dass ihr schönes Wetter habt :girl: immer brav aufessen damit dass auch so bleibt... :lol:

Man könnte es meinen, das der Kopf gekühlt wird. Aber das sollten die Dimensionen besser darstellen.

Ja, das Wetter ist toll, wir haben hier zwischen 26 und 30 Grad ohne das einen die Luftfeuchte umhaut und vor allem keine Stechmücken. Beim letzten Mal sind wir fast aufgefressen worden.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

wird da gerade der Kopf an den Getränken gekühlt? auch ne Idee :winki:

 

Daran habe ich auch gedacht :totlach:

 

Gefällt mir gut bisher, euer entspannter Urlaub.

Auch die Bilder machen Lust auf Florida.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lese auch immer noch interessiert mit. Wie Ihr wisst, wollen wir ja in einem Jahr das gleiche machen. Bei Zeiten würde ich mit Euch gerne das für und wieder eines Ferienhauses in FL bereden. Eventuell auf dem diesjahrigen Forentreffen! ?

"von unterwegs geschickt"

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerne doch! Wir reisen Samstags an, da haben wir genug Zeit darüber zu quatschen.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Christian: Ist Beef Brisket Barbeque nicht das Nationalgericht von Texas?

Texas BBQ ist ohne Brisket nicht denkbar ... wenn es auch andere Dinge gibt (Ribs, Pork Chop, Sausage, Chicken, Poppers, ..).

Oft wird das Brisket unkommentiert 'gechopped' also mit zwei so Fallbeilen wild zerkleinert. Ich persoenlich nehme es lieber 'sliced' - also nicht zerhackt ... muss man dem Mann mit den Beilen aber rechtzeitig sagen ... .

Wo genau vom Rind das Brisket her kommt weiss ich nicht ... - wenns ums Essen geht bin ich ja mehr der Experte im Verzehren als denn im Zubereiten ... :)

Brisket wird aber auch viel in der asiatischen Kueche benutzt, wir kennen das in der Pho beim Vietnamesen, koreanisch gepresst oder auch HK style.

Soviel aus Texas - zurueck ins Studio nach Florida ... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

06.04.2014: unspektakulär für euch, gediegen für uns

Den letzten Tag haben wir in unserem Häuschen verbracht. Muss man ja schließlich genießen.

Posted Image

Posted Image

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

07.04.2014: Going to Key West

Wie angekündigt sind wir auf dem Weg nach Key West einen geplanten Umweg über Marco Island gefahren um von dort bei einer Dolphin Watching Tour teilzunehmen.

Posted Image

Und ich sage euch, das hat sich definitiv gelohnt. Wir haben viele Delfine gesehn, startende Adler.

Posted Image

Einfach nur toll, wir haben einen Zwischenstop an einer Insel gemacht, die nur mit dem Boot erreichbar ist und einen traumhaften Strand hatte.

Danach ging's weiter nach Key West, 5 Stunden können sich ganz schön ziehen.

Posted Image

Und der Escape ist von der Bequemlichkeit her eine Niete, so ist er ja ok, aber was hatten wir Rücken nach der langen Fahrt.

Unser Highlight auf der Strecke: ein Fischadler der seinen Hintern net hochbekommt, weil die Beute so schwer ist. Fast hätte er uns gerammt, besser gesagt, wenn mein Mann net so hart in die Eisen gegangen wäre.

Von der Uhrzeit her sind wir leider in den Berufsverkehr rund um Miami geraten

Posted Image

Aber danach ging's gut voran. Die Strecke zieht sich ganz schön über die Inseln, vor allem in der Dämmerung bzw. im Dunklen.

Posted Image

Posted Image

Spät und total müde sind wir in Key West angekommen. Unser Hotel ist echt süß, goldige kleine, saubere Zimmer. Schon anders als das riesige Haus vorher in Sarasota.

Auch das Klima ist hier anders, sehr schwül, typisch tropisch halt. Aber ich freue mich auf die kommenden Tage hier.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, dass sich die Dolphin Watching Tour gelohnt hat. Viel Spaß auf Key West.

Ich kann's echt nur empfehlen, wer so was mag und in der Nähe ist sollte es machen.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann's echt nur empfehlen, wer so was mag und in der Nähe ist sollte es machen.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Werde ich mir auf jeden Fall mal merken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

08.04.2014: Key West zu Fuß

Nach einer erholsamen Nacht im Heron House

Posted Image

und Frühstück ging es zu Fuß zur Duval St. Hier spielt sich alles in Key West ab. Egal ob Essen, Shoppen, Sightseeing.

Posted Image

Posted Image

Im Norden gehen die ganzen Bootstouren ab, dazwischen ist das Hemmingway House, Sloppy Joe's etc., im Süden das Butterfly House und natürlich der Southernmost Point. Und da war die Hölle los, um die Mittagszeit muss man da anstehn um Bilder zu machen.

Posted Image

In 2011 waren wir da recht früh morgens, da konnte man wunderbar Bilder machen. @Heike und Frank: das Blue Marlin ist da grad um die Ecke.

Auch in der Nähe ist der südlichste Strand, wobei das Wasser dort nicht so toll ist.

Posted Image

Posted Image

Nach ca. 3 Stunden in Mittagssonne und bei 85% Luftfeuchtigkeit sind wir zurück zum Hotel. Etwas akklimatisieren und so. Am späten Nachmittag ist dann Sturm aufgekommen und es goß wie aus Eimern. So das wir eine Stunde im Hotel "gefangen" waren.

Posted Image

Posted Image

Aber die Luft war herrlich erfrischend danach. Wir haben es dann zwischen zwei Regengüssen wieder in die Duval St zum Abendessen geschafft.

Essen gehen ist generell sehr teuer in Key West, wenn man nicht gerade in einen Fastfoodladen geht.

Wir waren im Hardrock Café Essen, denke vom Preis her lagen wir da gut im Mittelfeld.

Posted Image

Posted Image

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Im Norden gehen die ganzen Bootstouren ab, dazwischen ist das Hemmingway House, Sloppy Joe's etc., im Süden das Butterfly House und natürlich der Southernmost Point. Und da war die Hölle los, um die Mittagszeit muss man da anstehn um Bilder zu machen.

u6umaqap.jpg

In 2011 waren wir da recht früh morgens, da konnte man wunderbar Bilder machen. @Heike und Frank: das Blue Marlin ist da grad um die Ecke.

 

Ein flüchtiger Blick auf die Karte reicht schon aus, um festzustellen, dass sich das Anstellen eigentlich nicht lohnt. :wtf::winki:

 

@Silke: Toller Live-Bericht! Wünsche Euch wenig Regen, viel Sonne und mehr von diesem unglaublich gut aussehendem Kuchen :essen:

 

 

Beste Grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Southernmost Point haben wir 2006 schon "abgearbeitet". Wir mußten zwar auch ein bißchen warten, aber so eine lange Schlange hatten wir nicht.

 

Schade, dass es so geschüttet hat. Ins Hard Rock Cafe gehen wir ja auch ganz gerne mal. Wünsche euch für die nächsten Tage strahlenden Sonnenschein und noch viel Spaß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass es so geschüttet hat.

Ja, dadurch ist uns leider der Sonnenuntergang am Fort Zacchary Taylor Park entgangen.

Naja, vielleicht haben wir heute Glück bei unserer Glasbodenboottour mit Sonnenuntergang.

Im Moment ist es recht windig, aber es ist nicht mehr drückend schwül.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Silke: Toller Live-Bericht! Wünsche Euch wenig Regen, viel Sonne und mehr von diesem unglaublich gut aussehendem Kuchen :essen:

Beste Grüße

Sebastian

Danke Sebastian!

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

09.04.2014: Last day in Key West

Nachdem es am Vortag so gestürmt und geregnet hat, hat sich die Luft schön abgekühlt, aber es ist immer noch ziemlich windig.

Wir sind morgens zum Historic Seaport gelaufen und haben uns ein wenig durchföhnen lassen. Die Sonne wollte auch noch nicht so recht.

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Anschließend sind wir zum Blue Haven, dort soll es den besten Key Lime Pie der Insel geben. Und es scheint sehr populär zu sein, denn dort war die Hölle los und wir mussten eine Weile warten bis wir unseren Tisch bekommen haben. Aber das hat sich gelohnt, wir können euch das Blue Haven nur empfehlen. Gutes Essen, nette Leute, Live Music und einen wirklich guten Pie.

Posted Image

Posted Image

Für den Abend hatten wir eine Glasbottemboattour mit Sunset gebucht, aber aufgrund des Windes fand diese leider nicht statt. Roman, unser Gastgeber hat dich darum gekümmert und uns auf einen Sunset Sail derselben Company Fury umgebucht. Und das war unser krönender Abschluss für Key West. Das war so toll, Essen, Trinken, Live Music, die Crew hatte Spaß und wir anderen alle auf dem Boot auch.

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Eigentlich war der Plan hinterher noch essen zu gehen, aber wir waren gut gesättigt und etwas mit Mageritas abgefüllt, dass wir das haben bleiben lassen. Wir sind noch etwas die Duval St entlang geschlendert und haben uns das bunte und wilde Treiben betrachtet und sind dann zurück ins Hotel.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich ja nach einem schönen Tag an, zwar nicht wie geplant, aber die Alternative scheint nett gewesen zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Silke!

Toll wie fleißig du von unsetem nächsten Urlaubsziel berichtest!

Das Heron House hatte ich auch schon ins Auge gefasst - bin gespannt worauf es bei uns hinausläuft.

Viel Spaß weiterhin, ich freu mich immer von Euch zu lesen!

LG, Bettina

[gesendet von unterwegs]

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

komm auch noch dazu! Genießt Eure Zeit in Florida noch in vollen Zügen!

Im August ist es auch für uns soweit - bis dahin genieß ich Deinen Bericht!

Viel Spaß!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bisher reizt(e) mich FL noch nicht so. Mal gucken ob du das änderst :)

tapatalk ist mein Freund und Helfer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sonnenuntergangsfotos mit den schönen Wolken sind einfach spitze! Von solchen Fotos kann ich garnicht genug bekommen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Silke,

macht weiter so! Ich freue mich schon wie Bolle auf Key West. Juhu!!!!!

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

10.04.2014: On the way to Lauderdale-by-the-sea

Wir haben Key West den Rücken zugedreht und sind auf dem Weg zu unserer letzten Station: Lauderdale-by-

the-sea.

Auf dem Weg dorthin haben wir einen Stop auf Marathon Key eingelegt. Dort hatten wir im Turtle Hospital eine Guided Educational Tour. War echt schön zu sehen, was die dort leisten und den Tieren helfen, die Verletzungen durch Boote, Angelhaken oder sonstiges haben. Wenn möglich entlassen sie die Schildkröten auch immer in die Freiheit. Sie haben aber auch welche die ihren Lebebsabebd dort verbringen, weil sie es im offenen Meer sonst nicht packen würden.

Posted Image

Posted Image

Posted Image

Unseren zweiten Stop haben wir im Dolphin Research Center auf Grassey Key eingelegt. Wir waren bereits in 2011 schon mal dort und waren so begeistert, dass wir dort unbedingt nochmal hin mussten. Sie haben wieder zwei Kälber mit ihren süßen rosa Bäuchlein, die im November auf die Welt gekommen sind.

Posted Image

Posted Image

Danach ging's auf direktem Weg weiter, mal wieder mit Stau.

Im Captains Quarters angekommen haben wir erstmal unsere Aussicht vom Zimmer genossen.

Posted Image

Zum Abendessen sind wir in die 700 Meter entfernte Fressmeile gelaufen und haben gediegen im Village Grille gegessen. War gut und nicht zu teuer.

Mühevoll mit Tapatalk gesendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...