Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Jul89

2 Wochen Westküste im September 2014

Recommended Posts

Fest steht auf jeden Fall schonmal diese Route:

 

1.Tag: Ankunft und Übernachtung in LA

2.Tag: Fahrt nach Kingman 

3.Tag: Fahrt zum Grand Canyon 

4.Tag: Fahrt nach Las Vegas 

5.Tag: Las Vegas 

6.Tag: Fahrt zum Death Valley

7.Tag: Fahrt nach Bishop

8.Tag: Fahrt zum Yosemite Nationalpark

9.Tag: Fahrt nach San Francisco

10.Tag: San Francisco

11.Tag: San Francisco

12.Tag: Fahrt nach Monterey

13.Tag: Fahrt nach Santa Barbara

14.Tag: Fahrt nach LA

15.Tag: Rückflug

 

Bleibt mir  noch ein Tag Puffer den ich noch irgendwo einsetzen werde.

 

Sind knapp 3000km macht im schnitt etwas über 200km am Tag. Sehe ich kein Problem drin.

Beruflich habe ich 300-400 am Tag, da ist das Luxus ;)

 

Wo sollte ich den noch offenen Tag am besten einsetzen?

 

Gruß Julian

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Sind knapp 3000km macht im schnitt etwas über 200km am Tag. Sehe ich kein Problem drin.
Beruflich habe ich 300-400 am Tag, da ist das Luxus ;)
 
Wo sollte ich den noch offenen Tag am besten einsetzen?
 
Gruß Julian

 

 

Kann man so nicht ganz sehen. Du fährst ja nur an 10 Tagen. Also bist du doch bei deinen 300km pro Fahrtag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt hast du Recht.

Aber lieber gemütlich auf nem Highway in schöner Landschaft wie deutsche Autobahnen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Fest steht auf jeden Fall schonmal diese Route:
 
1.Tag: Ankunft und Übernachtung in LA
2.Tag: Fahrt nach Kingman 
3.Tag: Fahrt zum Grand Canyon 
4.Tag: Fahrt nach Las Vegas 
5.Tag: Las Vegas 
6.Tag: Fahrt zum Death Valley
7.Tag: Fahrt nach Bishop
8.Tag: Fahrt zum Yosemite Nationalpark
9.Tag: Fahrt nach San Francisco
10.Tag: San Francisco
11.Tag: San Francisco
12.Tag: Fahrt nach Monterey
13.Tag: Fahrt nach Santa Barbara
14.Tag: Fahrt nach LA
15.Tag: Rückflug
 
Bleibt mir  noch ein Tag Puffer den ich noch irgendwo einsetzen werde.
 
Sind knapp 3000km macht im schnitt etwas über 200km am Tag. Sehe ich kein Problem drin.
Beruflich habe ich 300-400 am Tag, da ist das Luxus ;)
 
Wo sollte ich den noch offenen Tag am besten einsetzen?
 
Gruß Julian

 

 

Hi Julian,

 

ich würde den "freien" Tag entweder im Yosemite oder an der Küste einplanen, wenn euch Städte wichtiger sind am Ende in LA.

 

Grand Canyon muss drinbleiben oder? wenn man den "Schlenker" rausnehmen würde, wäre es etwas entspannter. Denn Sebastian hat da schon Recht... klar kann man locker 300 km an einem Tag fahren aber es sind nicht nur Interstates auf den geplanten Strecken und was noch wichtiger ist - man hat sehr wenig Zeit die Highlights auf der Strecke anzuschauen. Und ich finde nichts schlimmer als bei jedem Aussichtspunkt aus dem Auto / Bus springen ein Foto knipsen um dann weiter zu hetzen. Klar hat man dann gefühlt viel gesehen aber eben nichts davon richtig. Dann lieber weniger aber intensiver. Es ist doch mit nichts vergleichbar, wenn man die Zeit hat, am Glacier Point eine Stunde einfach nur die Aussicht zu geniessen - unbezahlbar :girl: oder SF einen Tag lang zu Fuss zu erkunden...

 

Natürlich kann man eine Mega-Route in 2 Wochen schaffen und Tom's angeführte Bustour ist das beste Beispiel - ob es Sinn macht lasse ich jetzt mal im Raum stehen.

 

Deshalb finde es ich richtig hier die Vor- und Nachteile aufzuführen dann kann sich Julian selbst ein Bild machen. Nützt ja nichts wenn die Tour rein theoretisch machbar bzw. fahrbar ist aber man immer die Uhr im Auge behalten muss... und eine 300 km Fahrt durch den Yosemite dauert sicherlich 4mal so lang wie auf einer deutschen Autobahn :winki:  das gleiche gilt für den Highway No. 1 - der eben ein kurviger Highway mit unzähligen Aussichtspunkten ist und kein Interstate.

 

LG

 

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Fest steht auf jeden Fall schonmal diese Route:
 
1.Tag: Ankunft und Übernachtung in LA
2.Tag: Fahrt nach Kingman 
3.Tag: Fahrt zum Grand Canyon 
4.Tag: Fahrt nach Las Vegas 
5.Tag: Las Vegas 
6.Tag: Fahrt zum Death Valley
7.Tag: Fahrt nach Bishop
8.Tag: Fahrt zum Yosemite Nationalpark
9.Tag: Fahrt nach San Francisco
10.Tag: San Francisco
11.Tag: San Francisco
12.Tag: Fahrt nach Monterey
13.Tag: Fahrt nach Santa Barbara
14.Tag: Fahrt nach LA
15.Tag: Rückflug
 
Bleibt mir  noch ein Tag Puffer den ich noch irgendwo einsetzen werde.
 
Sind knapp 3000km macht im schnitt etwas über 200km am Tag. Sehe ich kein Problem drin.
Beruflich habe ich 300-400 am Tag, da ist das Luxus ;)
 
Wo sollte ich den noch offenen Tag am besten einsetzen?
 
Gruß Julian

 

 

Hallo Julian,

 

meine Meinung zu Deiner Route - absolut machbar. Du weißt ja selbst, dass Du nicht in die Tiefe gehen kannst, aber auch so gewinnt man einen tollen Überblick und wird süchtig nach nochmaligen Besuchen! Uns ging es jedenfalls so. Wir sind so ähnlich gefahren und haben es nicht bereut. 

 

Ich würde aber auf jeden Fall vom Grand Canyon über Page und Zion nach Las Vegas fahren. Und ich würde auch nicht im Death Valley übernachten sondern wieder rausfahren und Ri. Yosemite NP übernachten.

 

 

Viel Spaß noch bei der Urlaubsplanung - es wird bestimmt eine schöne Reise!  :sekt:  

Share this post


Link to post
Share on other sites

So war ja meine erst geplante Route, aber das wirkte mir zu überladen (siehe Eingangspost)

Das würde wieder volle 2 Tage kosten, die ich gern in SF nutzen würde.

Ist halt schwierig, aber ich denke für die erste Reise von allem was dabei.

Gruß Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es ist schwierig allem gerecht zu werden.

 

Ihr müsst einfach eure Schwerpunkte setzen und um die rundum eure Route bauen. Dabei muss man Abstriche machen, aber es gibt ja vielleicht ein zweites...... Mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, es soll eben eine gute Mischung aus Stadt und Natur sein, ich denke das kommt so dem ganz nahe.

Habt ihr, die ja alle schon öfter, diese peer eine ähnliche Route gefahren sind noch Hotel oder Motel Empfehlungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grand Canyon würde ich auf jeden Fall auch drin lassen. Das ist einfach so gigantisch. Es gibt "schönere" Parks aber das Erlebnis als ich das erste Mal vor dem Ding stand war irre.

 

Tja, der zusätzliche Tag. Schwer zu sagen... Entweder Yosemite voll auskosten oder LA. Am 1. Tag könnt Ihr in LA eh nicht mehr viel unternehmen. Zum Schluss bleibt ein halber Tag. Also wenn ihr die Sehenswürdigkeiten ansehen wollt da, das kostet schon etwas Zeit weil die Ziele recht weit auseinander sind. In San Francisco kann man ja fast alles zu Fuß erledigen.

 

Grand Canyon einen vollen Tag einlegen wäre natürlich auch. Da wäre es dann möglichen einen Flug über den Canyon zu buchen oder aber ein bißchen in den Canyon rein zulaufen.

 

Zu den Übernachtungsmöglichkeiten kann ich Dir direkt im Grand Canyon Park die Yavapai Lodge oder Maswik Lodge empfehlen. Zum abendlichen Sonnenuntergang kann man dann bequem zu Fuß gehen.

Ansonsten sind meine Hotelerfahrungen nicht mehr so viel wert weil ich leider lange nicht mehr drüben war.

 

Ich fand in Las Vegas das Excalibur immer ganz gut.

In San Francisco das Pacific Heights Inn. Achtung : Bei San Francisco mit den Unterkünften auf die Parkgebühren achten. Das kann am Tag mal eben USD 40,- sein. Das PHI ( und einige andere auch ) haben Parken frei. 

In Monterey gibt es eine ganze Menge Motels an der Munras Ave. Direkt drinnen im Zentrum ist das Monterey Plaza. Oder aber das Monterey Beach Hotel, direkt am Wasser.

 

Kommt halt auch drauf an, was ihr pro Übernachtung anlegen möchtet.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sollte schon nicht zu teuer werden, Preis-Leistung muss stimmen.

 

Meine ersten Recherchen haben gezeigt das es direkt am Grand Canyon und im Yosemite sehr teuer ist und auch kaum noch verfügbare Kapazitäten gibt.

Für die Orte zur Durchreise reicht ein einfaches Motel vollkommen aus. Für die Aufenthalte in die Städten bevorzuge ich dann schon sein Hotel.

 

Ich werde im Laufe des Tages nochmal ein Update der Route hier einstellen inkl. der Übernachtungsorte.

 

Grüße

Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe noch ne Frage zum HW1

Bis jetzt plane ich dort 2 Übernachtungen (Montrey, Santa Barbara)

 

Finde die Strecke von SF - Monterey realtiv wenig für einen Tag.

Welcher Ort bietet sich noch auf dem HW1 an?

 

Gruß

Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Strecke ist recht kurz aber das ist auch gut so. Am besten fährst Du den HWY 1 schob ab San Francisco. Ich fand das sehr schön. Das kostet Zeit. Dann gibt es in Monterey einiges zu sehen um im Ort gleich nebenan, Carmel. Das ist um die Ecke von Monterey. Kannste da oder da übernachten wobei das Übernachten in Monterey günstiger sein dürfte.

Carmel ist ein sehr schöner Ort, kann man sich schön aufhalten. Eine Mission ansehen, an den Strand gehen, kleines Einkaufszentrum mit kleinen Läden sind da. Cafes im Ort usw. Damit habt ihr den Tag voll ausgenützt und könnt am tag drauf weiter.

 

Also da musst Du schon ein ganzes Stück dich vom Grand Canyon entfernen, um da eine billigere Unterkunft zu haben. Die Preise zwischen Tusayan und den günstigen Unterkünften im Park tun sich nicht viel. Dann müsstest Du schon weiter bis nach Williams aber da verlierst Du wieder ne Menge Zeit im Grand Canyon.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hier nochmal meine finale Route:

 

1.Tag: Ankunft & Mietwagenübername Los Angeles

2.Tag: Fahrt nach Kingman (512km)

3.Tag: Fahrt zum Grand Canyon (277km)

4.Tag: Fahrt nach Las Vegas via Route 66 -Stop Hoover Dam- (473km)

5.Tag: Las Vegas

6.Tag: Fahrt nach Bishop -Stop Death Valley- (450km)

7.Tag: Fahrt zum Yosemite (160km)

8.Tag: Yosemite

9.Tag: Fahrt nach San Francisco (319km)

10.Tag: San Francisco

11.Tag: San Francisco

12.Tag: Fahrt nach Monterey (192km)

13.Tag: Fahrt nach Santa Barbara (398km)

14.Tag: Fahrt nach Los Angeles (160km)

15.Tag: Puffer

16.Tag: Mietwagenabgabe & Rückflug Los Angeles

 

Habe jetzt noch einen Tag Puffer, den ich entweder in LA oder zur "Entstressung" der in rot dargestellten Strecken nehmen kann.

Was empfehlt ihr?

 

Gruß

Julian

post-5575-0-31291700-1385988272_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Tag 4 habe ich so schon öfters gefahren. Das kann man ganz gut machen, kommt dann so gegen Abend in Las Vegas an. Da Du noch einen vollen Tag hast, würde ich das so lassen.

 

Bei Tag 2 und 6... Also zwischen LA und Kingman gibt es ja noch Needles, so ein bißchen auf den Spuren der alten Route 66. Gut, man könnte eine Übernachtung in Barstow einlegen aber ob das nötig ist?

Wenn Dir gleich am ersten Tag die vielen km nichts ausmachen, würde ich das durchziehen, man kommt da auf der I-40 ja auch sehr gut durch.

Ohne jetzt Verwirrung stiften zu wollen, könntest Du auch ab LA nach Twentynine Palms fahren wegen der Joshua Tree Bäume, wenn dich das interessiert. Übernachten dann in Lake Havasu mit dem Nachteil dann aber weniger zeit am Grand Canyon zu haben. Aber das nur als Hinweis.

 

Am sinnvollsten von Deinen 3 angestrichenen Tagen scheint es mit zu sein, wenn Du diesen Puffer einsetzen willst, das dann im Death Valley zu tun. Fahrtechnisch ist das zwar machbar, machte ich ja auch schon aber : 

 

1. Ist eine Übernachtung im Tal des Todes was tolles, es gibt auch Planwagenfahrten am Abend von der Ranch dort aus

2. Habt Ihr eben doch noch mehr Zeit.

Dann wäre es evtl. sogar zu überlegen, am nächsten Tag nicht bis Bishop sondern bis Lee Vining zu fahren. Dort gibt es den sehenswerten Monolake. Dann könnt Ihr am nächsten Tag gleich in den Yosemite fahren. habt da etwas mehr Zeit.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ich schon überlegt, nur gibt es in Lee Vining selbst wohl keine freien Unterkünfte.

Wo ich was gefunden hatte war June Lake oder Mammoth Lake

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben 2007 in Mammoth Lake übernachtet. Es war für uns nur ein Übernachtungsstopp auf dem Weg zum Yosemite NP. Obwohl wir dort nur abends zum Essen und Übernachten waren, hat mir der Ort sehr gut gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mich "mal wieder" ein wenig umentschieden und die Route etwas abgeändert:

 

1.Tag: Ankunft & Mietwagenübername Los Angeles

2.Tag: Fahrt nach Kingman (512km)

3.Tag: Fahrt zum Grand Canyon (277km)

4.Tag: Fahrt nach Las Vegas via Route 66 –Stop  Hoover Dam- (473km)

5.Tag: Las Vegas

6.Tag: Fahrt zum Death Valley (190km)

7.Tag: Fahrt nach Lee Vining (oder Mammoth Lake) (367km)

8.Tag: Fahrt nach Mariposa  -Stop Yoesmite- (172km)

9.Tag: Fahrt nach San Francisco (270km)

10.Tag: San Francisco

11.Tag: San Francisco

12.Tag: Fahrt nach Monterey (192km)

13.Tag: Fahrt nach Santa Barbara (398km)

14.Tag: Fahrt nach Los Angeles (160km)

15.Tag: Los Angeles

16.Tag: Mietwagenrückgabe & Rückflug Los Angeles

 

Durch die sehr geringen Kapazitäten an "bezhalbaren" Unterkünften im Yosemite, habe ich mich dazu entschieden so nah wie möglich am Tioga Pass zu übernachten..den ganzen Tag im Yoesmite zu verbringen und dann wieder in Mariposa zu übernachten.

 

Gut möglich das sich die Belegung im Yosemite noch ändert, aber ich denke günstiger fahre ich mit dieser Variante

 

post-5575-0-06151500-1386067916_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Voraussichtlich habe ich nun 17 (16 Übernachtungen) Datum wird wohl vom 07.09 - 23.09 sein.

 

Habt ihr Vorschläge wo ich den dazugewonnen Tag am besten einsetzen kann?

 

Was mir noch Bauchschmerzen bereitet das wir über ein Wochenende am HWY1 unterwegs bin..da sind ja abnormale Hotelpreise, vorallem in Monterey & Santa Barbara.

Werde vermutlich schon auf Santa Maria ausweichen, spar ich ca. 50€ bei der Übernachtung

 

Gruß

Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Monterey ist vor allen Dingen am Wochenende teuer. Ich meine aber, es gibt da auch ein Motel 6. Das ist die günstigste Möglichkeit.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das günstigste was ich über Trivago gefunden habe ist die Travelodge für 106€

Share this post


Link to post
Share on other sites

Motel 6 #5 in Monterey in der Freemontstreet vom 18. auf den 19.9.2014 kostet USD 75,99, also ca. EUR 60,- plus Tax für 2 Personen.

Ich weiß jetzt nicht ob das Datum bei Dir genau passt. Zum Wochenende hin ist es schon ausgebucht im Moment.

 

www.motel6.com

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ist ausgebucht, naja vllt ergibt sich noch was .

 

Um mal auf meine andere Frage zurück zu kommen wegen dem Tag den ich nun mehr habe.

Habe mir das momentan so gedacht:

 

1.Tag: Ankunft & Mietwagenübername Los Angeles

2.Tag: Fahrt nach Twentynine Palms –Joshau Tree NP- (282km)

3.Tag: Fahrt nach Kingman –Lake Havasu- (335km)

4.Tag: Fahrt zum Grand Canyon (277km)

5.Tag: Fahrt nach Las Vegas via Route 66 –Hoover Dam- (473km)

6.Tag: Las Vegas

7.Tag: Las Vegas

8.Tag: Fahrt zum Death Valley (190km)

9.Tag: Fahrt nach Lee Vining (oder June Lake) (367km)

10.Tag: Fahrt nach Mriposa –Yosemite- (120km)

11.Tag: Fahrt nach San Francisco (308km)

12.Tag: San Francisco

13.Tag: San Francisco

14.Tag: Fahrt nach Monterey (192km)

15.Tag: Fahrt nach Santa Maria (277km)

16.Tag: Fahrt nach Los Angeles (290km)

17.Tag: Mietwagenabgabe & Rückflug Los Angeles

 

Alternativ einen Tag mehr in LA am Ende

Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

 

Gruß

Julian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sieht doch gut aus, finde ich. Von LA haste nun nicht viel aber das hast du ja sicher eingeplant, wie wichtig Dir dieses oder jenes ist.

 

Grüße

 

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ein kompletter Tag in LA wäre vllt noch von Vorteil.

 

Entweder JTNP oder ein Tag Las Vegas streichen.

Alternativ den HWY1 mit einer Übernachtung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Anzeige:





×
×
  • Create New...