Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.


         





CB

Moderators
  • Content Count

    3,605
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    40

Everything posted by CB

  1. CB

    Eine neue Chance

    Willkommen im Land ... kommt ihr auch mal in DFW vorbei ...?
  2. Mann, Mann ... was fuer ein Abenteuer ... aber natuerlich vom Ranger gemeistert. North Dome kannte ich auch noch nicht. Wieder was gelernt. Der kleine Marder ist ja echt putzig ...
  3. Richtig rund finde ich es noch nicht ... . Ich weiss ihr wollt das Hotel nicht so oft wechseln, aber das erkauft ihr mit zuviel Hin- und Her ... Ich wuerde an dem 2ten Tag nur Valley of Fire machen und den Hoover Dam am Fahrtag mit einbauen (Tag4) (unter der Annahme mit Route 66 ist nicht Oatman gemeint). Tag 4 wuerde ich in dann in Williams beenden und dort bleiben. Ist zwar touristisch - aber nett. Meine Hotelempfehlung ist die Lodge on 66 oder wenn ihr groessere Raeume braucht gegenueber das Downtowner (oder so?). Super Fruehstueck .... Dinner entweder Red Raven oder rustikaler in der Pizza Factory. In dem prominenten Cruisers koennte man dann noch einen Schluerschluck nehmen ... Tag 5 dann zum Grand Canyon hoch und das dann als Ganztagsprogramm ... Visitor Center, das Museum, eine Handvoll Aussichtspunkte, und natuerlich auch den Desert View zum Schluss. Im Osten aus dem Park und dann nach Flagstaff runter. Vorsicht auf der Strecke Williams - GC ist irgendwo immer ein Sheriff hinter einem Busch ... besser vorschriftsgemaess fahren. Auf dem Rueckweg kann es von Vorteil sein zum Sonnenuntergang in Flagstaff zu sein wegen Wildwechsels. Meteor Crater ist nicht ganz preiswert ... muss man ermessen ob einen das genug interessiert - fuer den Walnut Canyon muss man die strammen Waden mitbringen (bitte nicht fragen woher ich das weiss ...). Ob man von Sedona nochmal zurueck nach Flagstaff faehrt ... auch Ansichtssache ... wenn man dann am naechsten Tag eh nach Phoenix muss haette man auch weiterfahren koennen und noch eine Nacht in Phoenix verbringen ... PS: eigentlich muss man am Grand Canyon auch zumindest ein paar Schritte in den Canyon hinab steigen (und wieder hoch). Empfehlung hier am South Kaibab Trail bis zum Oh Ah Point oder besser noch bis Cedar Ridge
  4. alle von dir genannten kann man trinken ... aber Vorsicht - es gibt noch 'destilled water' welches nicht zum trinken gedacht ist ... Purified water ist uebrigens nichts anderes als gefiltertes Leitungswassser ... oft einen Hieb preisguenstiger als Spring water. Sparkling water waere das in Deutschland so beliebte Sprudelwasser - Amerikaner wissen da oft nichts mit anzufangen. Tonic water ist dieses bittere Getraenk, auch mit Kohlensaeure und Chinin versetzt ist - hilft gegen Malaria. Sparkling und Tonic water habe ich allerdings noch nie in den tatsaechlichen Kanistern gesehen.
  5. Zumindest war die Strasse hoch zum Glacier Point wieder geoeffnet. Ein paar Tage zuvor war sie leider noch wegen der Waldbraende geschlossen ...
  6. ich wusste dass ich das irgendwo schon mal gesehen hatte ... aber im Deckenraten bin ich ja nachweisslich nicht besonders gut ...
  7. Roanoke hat das sehr gute Virginia Museum of Transportation - falls das von Interesse ist. Viel Eisenbahn.
  8. ich tippe mal Baujahr 1970 - falls es dafuer schon Punkte geben sollte ...
  9. mit dem frisch erworbenen Lasso als Verkleidung haettest du dich doch eigentlich auch man noch schnell dort auf den Bullen setzten koennen ...
  10. CB

    Eine neue Chance

    Daumen sind gedrueckt ...
  11. hier ein altes FAA Lehr-Video zum Thema Dichtehöhe, was ausserdem ein paar Aufnahmen zu einigen beliebten Südwest-Zielen beinhaltet. Monument Valley, Page, Rainbow Bridge, Lake Tahoe und ein paar andere ... Ich finde die ganzen 30 Minuten interessant, wer sich nur für die Südwest Bilder interessiert guckt von etwa 10:00 bis 20:00 ... https://www.youtube.com/watch?v=ihee35QrWtk bei 25:33 hats noch einen kleinen zeitgenössischen Einblick in die verstandene Rolle der Frau um 1966 ...
  12. na wenn man weiss was es darstellt, haette man doch schon eine fundierte Vermutung rauslassen koennen ...
  13. ... uebrigens - wenn Baeume so abgeknickt sind, sind das Wegweiser. Ein alter Trick der Natives um einen Pfad zu markieren. Dazu wird ein junger, duenner Baum mit einem Seil runtergebunden und waechst dann anschliessend weiter nach oben. Spaeter hat es dann den Knick auch ohne Seil ...
  14. Noch ein paar Hintergruende ... dies war ein Ausstellungsmodel im Visitor Center des Palomar Observatorys auf dem gleichnamigen Berg im San Diego County. Einst - und fuer viele Jahre von 1948 bis 1975 - die erste Adresse fuer das groesste Teleskop der Welt, dem Hale Telescope. Benannt nach George Hale, einem verdienten Astronomen, der die Planung und Aufstellung des Teleskops ueber weite Teile voran getrieben hat. Allerdings nicht zu verwechseln mit Alan Hale, der Mit-Entdecker des Hale-Bopp Kometen. Das Ausstellungsmodel zeigte den Transport des Glas-Spiegels von Corning, NY nach Pasadena, CA in 1936. In New York hatte man 1933 angefangen diesen Spiegel zu giessen. Eine Sache, die bis dahin noch nie jemand gemacht hatte. Es gab auch Schwierigkeiten so dass ein erster Guss daneben ging. Dieser erste Guss ist auch heute noch irgendwo im New York State ausgestellt. Der zweite Guss 1935 hatte geklappt - trotz einiger weiteren Schwierigkeiten. Liest sich wie ein Krimi, aber wuerde den Rahmen des Fotoraetsels sprengen. Der Guss musste 10 Monate kontrolliert abkuehlen, das heisst die Temperatur musste langsam gesenkt werden. 1935 ist der Rohspiegel dann auf eben diesen Zug geladen worden um ihn nach Pasadena zu CalTech zu bringen, die ihn dann fuer die naechsten 13 Jahre poliert haben. Geschaetzt waren 6 - 7 Jahre, aber die Kriegsjahre kamen dazwischen. Das Teleskop mit samt dem Gebaeude und der Kuppel waren bereits im Jahr 1939 fertig - aber man musste sich noch auf den dazugehoerigen Spiegel gedulden ... . Im Dezember 1948 war dann nach weiteren Schwierigkeiten und Anpassungen vor Ort endlich alles montiert und das "erste Licht" durch den Spiegel fiel am 26 Januar 1949 - auf den Tag genau 69 Jahre vor Udo's Loesung ... Die feierliche Eroeffnung des Spiegels wurde durch Edwin Hubble persoenlich durchgefuehrt, ein weiterer alter Haudegen der Astronomie. George Hale hat diesen Moment leider nicht mehr erlebt, er ist im Februar 1948 verstorben. Das Observatorium ist noch aktiv und kann besichtigt werden. An Samstagen und Sonntagen kann auch die grosse Kuppel mit dem Hale Teleskop besichtigt werden. Es gibt auch hin und wieder interessante Vortraege und natuerlich den kleinen Visitor Center mit den ueblichen kleinen Dioramen und Hintergrund-Informationen. Wenn man mal in der Naehe ist ... Hier noch ein paar Bilder: nochmal das unverfaelschte Ratebild mit Nahaufnahme der Beschriftungen - Pyrex war damals das neue Quartz mit dem der Spiegel hergestellt wurde zur grossen Kuppel muss noch ein bischen gelaufen werden ... Bilder von der Kuppel (blieb leider an dem Tag geschlossen) Ich habe leider kein Bild von innen Udo - wie bist du drauf gekommen?
  15. dieser ist glaube ich gerade erst in den Adelstand eines National Parks erhoben worden - damit der neueste NP im System ...
  16. Udo unser Ratefuchs ... ich lasse das mal gelten - es kommen ja alle richtigen woerter in deiner Antwort vor. Es handelt sich um ein Display im Visitor Center des Telescopes am Palomar Observatory auf dem Mount Palomar. Udo ist der naechste - es gab keine Postantworten. Details folgen ...
  17. ist leider noch nicht richtig ... sind denn schon alle im Bild versteckten Hinweise genutzt worden ...? Ich hab ja nicht alle Nummern ausradiert ...
  18. Modellzuege sind bei Gross und Klein gleichermassen beliebt - das sollte auch das Herz der Fotoraetseler hoeher schlagen lassen ... Wo ist dieses Modell aus gegebenem Anlass ausgestellt ...? Der sportlichen Note wegen sind verraeterische Nummern und Beschriftungen vorerst rausgenommen worden ...
  19. Parker Strip hatte ich sofort gedacht aber beim Park war ich mir nicht so sicher obgleich ich grad noch dort unten rechts auf den Baenken gesessen hatte ... Sieht von unten doch anders aus als von oben. War dort nur auf eine kurze Jause. Der Ranger am Eingang hatte mir sogar den Eintritt erlassen ... Ich such was raus fuer #312
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy