Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Tinchen

Pro-Members
  • Content Count

    631
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    71

Everything posted by Tinchen

  1. Glückwunsch zu Euren neuen Reiseplänen und sogar schon zu der Buchung! Den Beiträgen der anderen Forumianer nach gibt es ja wirklich eine Menge zu sehen in Texas, bin sehr gespannt auf Eure Route, Eure Ziele und Berichte! Wollt Ihr denn nun bei Konny vorbeischauen? Liebe Grüße Bettina
  2. Hallöchen, ich bin auch noch dabei! Ihr habt ja wirklch viel gesehen! Viele schöne Bilder! Weiter so! Liebe Grüße Bettina
  3. Bei Flügen mit Kindern, vor allem in dem Alter, würde ich die Fluggesellschaft eher nach den Flugzeiten auswählen. Die Lütten gucken doch noch keinen ganzen Comicfilm oder daddeln an den Spielen herum... Ich fands bei unseren Flügen mit unserer 5jährigen viel wichtiger wann müssen wir morgens aufstehen, wie lang dauert die Zwischenlandung (max. eine!!! am besten keine...) und wann kommen wir am Zielort an und kriegen dann noch den Tag über die Runden... Natürlich muss der Preis auch passen, immerhin seid Ihr zu viert... Viele Grüße Bettina Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
  4. Hallo und herzlich willkommen Ihr zwei! Von mir nur mal schnell ein paar kurze Hinweise. Im Valley öffnen fire würde ich auf jeden Fall übernachten und dann in Las Vegas noch einen letzten Tag einplanen. Das RV will ja auch um 10 Uhr wieder bei Roadbear sein, da wäre der Weg vom Zion und auch vom VoF zu weit, finde ich. Wir können das Oasis Las Vegas RV Resort empfehlen. Page würde ich auf keinen Fall streichen!! Es gibt dort so viel zu sehen, es gibt dazu hier im Forum auch ein nettes Thema... In Moab würde ich auch tendenziell noch nen Tag ranhängen um ne schöne Mountainbike Tour zu machen oder nochmal zum Deadline Horse Point SP zu fahren, dort auch ein toller Campground, der unbedingt vorreserviert werden muss. Übrigens kann man den Kodachrome Basis SP vorreservieren, haben wir auf jeden Fall letztes Jahr gemacht... So, das erstmal so meine ersten Gedanken! Viele Grüße Bettina Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
  5. Schau mal hier: http://www.usa-talk.de/topic/9456-great-plateau-and-more-endlich-ist-es-soweit/ Viel Spaß bei der weiteren Planung!
  6. Welcome Pamela, das ist ja ein Thread wie für uns gemacht - wir sind auch mit Kind unterwegs, mittlerweile schon 6 Jahre alt, waren gerade für allerdings 4 1/2 Wochen im Südwesten und haben von Las Vegas aus eine Rundreise mit dem Wohnmobil gemacht! Grundsätzlich war uns folgendes wichtig: Wir haben viel vorgebucht! Dadurch entfiel das hektische Suchen nach einer Übernachtungsmöglichkeit und wir hatten für jeden Tg so unser Ziel. Natürlich waren auch immer mal Tage dabei, für die wir nicht vorgebucht hatten, aber letztendlich haben wir uns zu 90 % an die vorab geplante Route gehalten. Das hat uns sehr entspannt. Was uns erst im Laufe der Reise immer deutlicher wurde: Wichtig war: 1.) Wasser in Form von am liebsten Pool, (warmen) See oder Fluss 2.) Stromanschluss (mit dem wir dann den DVD-Player betreiben konnten, der die hier in D vorbereiteten Kinder-Kurzvideos abspielen konnte. Eine noch so schöne Natur war dennoch unentspannt solange das Kind nicht auf seine Weise glücklich war! Grundsätzlich kann ich Andreas' (crossroads_ak) Vorschlägen nur zustimmen! Moab hat ein tolles öffentliches Schwimmbad mit phantastischem Kinderpool, welchen wir vor unseren 2 wunderschönen Nächten im Arches NP besucht haben. Vorher waren wir im empfohlenen Canyonlands CG mit kleinem Pool allerdings direkt an der Hauptstraße - war auch ok aber mit der Ruhe, Einsamkeit, Stille und dem Sternenhimmel im Arches NP nicht zu vergleichen!!! Da MUSS man mal eine Nacht verbracht haben! In Page kann man sich locker eine Woche lang aufhalten! Wir waren einige Tage auf dem CG der Wahweap Marina und konnten den Pool der Lodge mitbenutzen - Fußweg 1 km oder Shuttles Service. Am Lone Rock Beach kann mandarüber hinaus direkt am Lake Powell campen. Mit Glück hat man unter der Woche genug Ruhe. Für Kinder einzigartig! Ebenso toll der Sand Hollow State Park zwischen Las Vegas und Zion NP. Ein relativ neuer State Park an einem neuen kleinen Stausee mit wunderbar rotem Strand und warmen Wasser. Auch hier gibt es natürlich einen Campground - der muss nicht vorgebucht wreden. Im Zion NP auf dem Watchman CG gibt es Plätze direkt am Fluss mit Zugang zum kleinen STrand, wir hatten den Campsite Nr.B 048 R mit River access, total schön! Natürlich rechtzeitig vorggebucht! Im Capitol Reef NP haben wir Früchte gepflückt, das war für unsere Tochter toll! Allerdings weiß ich nicht, was man da im Mai schon ernten könnte... Wie wärs darüberhinaus mit dem Goblin Valley State Park zwischen Capitol Reef und Moab? Wir hatten dort eine total tolle Zeit! Lies nach in unserem Live-Bericht "Great Plateau and more" Eine tolle Naturwelt für Kleinkinder - absolut empfehlenswert, auch mit schönem Campground, sogar mit Duschen- Zu Las Vegas habe ich schon im Extra Thread Empfehlungen gegeben. Ach ja - und falls Ihr im Monument Valley Station machen wollt - auf dem CG in Gouldings unbedingt vorbuchen! Ist der einzige weit und breit - wir haben dort im September keinen Platz mehr bekommen, hatten einen bis zwei Tage vorher angerufen - nix- Musste das Monument Valley daher auslassen. Wir hatten dieses Jahr bei Moturis gebucht - war alles super. Hervorzuheben ist das phantastische Bett! Eigentlich wollten wir auch Roadbear buchen, allerdings hatten wir da den superfrühen Frühbucherrabatt verpasst und dann war Moturis günstiger. ÜBrigens hat uns das 27 Fuss RV mit dem Slide Out sehr sehr gut gefallen! Bringt ein großzügiges Raumgefühl Als Kurzwanderung mit Kindern können wir neben dem Horseshoebend auch noch Mossy Cave kurz hinter dem Bryce NP empfehlen. So, das zu meinen ersten Empfehlungen - viel Spaß bei der weiteren Planung! Wir helfen gerne weiter! Viele Grüße Bettina
  7. Also, wir waren kürzlich 2x in Las Vegas mit einem 5 bis 6- jährigen (am Anfang der Reise 5, am Ende der Reise 6 ;-)) Kind in Las Vegas. Zunächst waren wir im Mandalay Bay am südlichen Ende des Strip. Die Poollandschaft ist gigangtisch! Allerdings ist der Wellenpool für Kinder unter XX Jahren nicht erlaubt. Es gibt noch einen "Nebenbereich" links am großen Wellenpool der für Kleinkinder super gut geeignet ist. Außerdem hat uns der Lazy River sehr gut gefallen, ein Strömungskanal, den Kleinkinder aber nur mit Schwimmring/-weste oder Schwimmgürtel benutzen sollten. Das Hotel ansich ist wie gesagt am südlichen Ende des Strip, wir sind mit unserer Tochter trotzdem bis zum Bellagio hochgewandert und wieder zurück. Mit Buggy für Euch sicher auch kein Problem. Zentral liegt es allerdings nicht. Dafür hat es gute Buffets und das Shark Reef Aquarium, welches auch seht kinderfreundlich aufgebaut ist. Zum zentralen Strip kommt man im Zweifel auch mit Bus oder Taxi. Am Ende unserer Rundreise waren wir dann wieder in Las Vegas und waren - sehr zentral - im Vdara im neuen City Center. Sehr chic und nobel. Kleiner Pool aber alles sehr nett. Das Hotel ist baulich mit dem Bellagio verbunden. Kein Casino. Wir fanden es super. Je nach dem was Ihr bevorzugt - von der Poolsituation würdem wir auf jeden Fall das Mandalay Bay empfehlen, leider hapert es an der Zentralität! Das Circus Circus kennen wir von unserer Reise vor 7 Jahren. Wir haben am benachbarten Campgroud mit unserem RV übernachtet. Es wirbt zwar damit kinderfreundlich zu sein, aber meines Erachtens bezieht sich das eher auf die über 10jährigen. Darüberhinaus kam uns das Hotel sehr heruntergekommen vor... Bin gespannt wie Ihr Euch entscheidet - berichtet doch mal - dann auch ich kann mir vorstellen dass wir mal wieder nach Vegas fliegen! Gruß Bettina
  8. Sieht nach den Gegenden aus, in denen wir uns kürzlich rumgetrieben haben - jedoch waren wir hier nicht! Sieht aber lohnenswert aus... Ich werd mal auf die Suche gehen. Tipp: Utah! ? ?? ???
  9. Beim Slide Rock State Park, ursprünglich „Pendley Homestead“, handelt es sich um eine ursprüngliche 43 acre, also ca. 17ha große Apple Farm, nördlich von Sedona im malerischen Oak Creek Canyon. Ein gewisser Frank L. Pendley entdeckte den Canyon 1907 für sich und erwarb das Land formal im Jahre 1910 im Rahmen des sog. Homestead Act. Wo andere versagten war er sehr erfolgreich – er etablierte ein einzigartiges Bewässerungssystem, welches dem Canyon heute noch als Wasserversorgung dient. So konnte er ab 1912 einen riesigen Obstgarten aus vielen Apfelbäumen pflanzen, was einen Meilenstein in der US-Landwirtschaft darstellte. Der Ort trug auch maßgeblich zur Entwicklung des Tourismus im Oak Creak Canyon bei. Mit der Fertigstellung der Straße von Flagstaff Richtung Süden im Jahre 1914 und deren Asphaltierung 1938 hielt der Tourismus mehr und mehr Einzug. Pendley roch das große Geschäft und baute 1933 mehrere rustikale Cabins für Gäste. Eine davon haben wir Euch in unserem Fotorätsel vorgestellt. Diese gibt es noch: Später wurde der Park nach den berühmten Slick Rocks benannt, ein relativ langer Abschnitt des Oak Creek, in dem das klare Wasser über glatte rote Felsen fließt und zum Baden und Rutschen einlädt. Wir fanden es eisekalt, haben uns dem Vergnügen aber trotzdem nicht entziehen können… Natürlich haben wir bei Google mit "Tourist Cabin Arizona" sofort unsere Hütte gefunden - aber Heikes Suchbegriffe waren ja auch zielführend - Glückwunsch! Du bist als nächste dran! Und Danke nochmal an Udo fürs Überlassen des Rätselbildes - wir hoffen dass wir auch noch mal ein Fotorätsel ehrlich lösen um dann eines unserer weiteren Bilder errätseln zu lassen! Grüße Axi+Tinchen
  10. Zunächst mal herzlichen Glückwunsch Muffin, das ist natürlich richtig. gleich ist erst mal Abendprogramm für die Kleine und dann komme ich mit weiteren Infos. Grüße Axi (am falschen Rechner)
  11. Vielleicht so schwer dass wir es schaffen und so leicht dass es kein anderer schafft... :sfunnypost: *** schon - Glückwunsch Frank! Bin gespannt auf Dein Rätsel morgen! Gruß Tinchen
  12. Herzlich willkommen, Sanne! Und herzlich willkommen im "Club der Roten Steine Fans" - ich bin auch eine®! Was ist denn das auf Deinem Avatar? Viele Grüße, Bettina
  13. Noch jemand ein Wunsch? Manu und die Kids verkaufen T-Shirts, Bücher, BBQ Soße, DVDs... Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
  14. Sind jetzt gleich in Heide und freuen uns schon, die Kamera ist auf jeden Fall in meiner Handtasche, vielleicht erwischen wir Konny ja für ein Foto mit uns... Wir werden dann berichten... Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
  15. Jetzt hab ich's - ich musste erst 10 Beiträge schreiben, damit ich voten konnte. Ist mir gestern auch schon aufgefallen: ich wollte chatten, aber war auch dort aufgrund meiner Jungfräulichkeit offensichtlich noch nicht zugelassen... Aber nun ist es soweit! Freu mich auf den Kalender! Bettina
  16. Bingo - daran sind wir auch vorbei gefahren! Wo genau muss man abbiegen?? Mal wieder ein tolles Bild von Dir, Rolf! Gruß Bettina
  17. Nana, nun mal nicht so bescheiden - die Bilder sind doch schön! Obwohl - auch wir haben den Urlaub als Alibi gesehen, uns eine neue Kamera zu kaufen... Toll auch Eure Erlebnisse bei Bubba Gump! That's America! Gruß Bettina
  18. Gratulation Udo! Ich finds immer wieder toll, auch zu lesen, wie (vermeintlich) "einfach" es doch sein kann das Rätsel zu lösen... Wir bleiben am Ball - haben schließlich auch allerlei Fotos fürs Rätsel geschossen, die wir noch loswerden wollen :-) Gruß, Bettina
  19. Komisch, ich kann immer noch nur angucken und nicht abstimmen, habe ich was übersehen??
  20. Hallo Ihr Zwei, was es nicht alles gibt... Ich habe noch nie von der Steubenparade gehört! Was heißt eigentlich "Steuben"? Lustig, die Männer mit den Bärten! Und die vielen VW Käfer zu "Marmor - Stein - und Eisen bricht" - das ist der Hammer, ich schmeiß mich weg...! Die vielen Bilder sind toll! Ich freue mich auf mehr! Liebe Grüße Bettina
  21. Rolf, das sind ja unglaubliche Bilder! Einige der Namen sagen mir zwar erstmal nichts, obwohl wir grad kürzlich auch sehr viel Zeit in der Gegend verbracht haben. Aber zu vielen Zielen gelangt man einfach nicht per Auto und schon gar nicht per Wohnmobil... Aus dem Flugzeug sieht die Welt nochmal ganz anders aus - wirklich schön. Danke, dass wir Deine Bilder sehen dürfen! Gruß, Bettina
  22. Berichten über New York folge ich immer besonders gerne. Wir waren genau 10 Jahre vor Euch dort! Wahnsinn, da war 9/11 grad ein Jahr her und es sah an Ground Zero so aus: Sorry, ich glaub jetzt müsst Ihr Euch erstmal abmelden... Ein tiefes Loch, aber bereits relativ "aufgeräumt". Es war damals, wie wahrscheinlich auch heute, ein besonderer Ort, irgendwie magisch aber auch bedrückend. Auch heute befällt einen immer noch ein bedrückendes Gefühl, oder wie ist es Euch ergangen? Toller Bericht! Ich folge Euch! Bettina
  23. Uns gefällt -ehrlich gesagt- das Format des letzten Jahres, DIN A3 quer mit unten ein paar Zeilen Kalenderdaten, so wie es jetzt an exponierter Stelle in unserem Wohnzimmer hängt, deutlich besser als das offensichtlich zur Zeit avisierte Format. Ich denke, dass die Bilder absolut mehr im Vordergrund stehen sollten als die Kalenderdaten! Daher frage ich mich: Warum wurde für den diesjährigen Kalender das Format gewählt "Bildgewichtung = gleiche Gewichtung wie Kalenderdaten"? Schade! Wir überlegen ob wir wirklich einen nehmen... Gruß Bettina
  24. Ich les natürlich auch mit, ich darf hier nämlich jetzt endlich auch persönlich mitreden! Freu mich auf Euren Bericht! Ihr seid ein großes Vorbild! Viele Grüße Bettina
  25. What's on your mind?

    1. enterprise66

      enterprise66

      Hallöchen Tina

    2. axi

      axi

      Cool, dass Du drin bist!

    3. Tinchen

      Tinchen

      Danke Euch für das herzliche Willkommen!

    4. Show next comments  84 more
×
×
  • Create New...