Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Silke114

Pro-Members
  • Content Count

    1,183
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    68

Everything posted by Silke114

  1. Wir gehen es nun langsamer an. Die Cousine hat uns alle zum Frühstück eingeladen, da ja Memorial Day ist hat sie frei. Es gibt Breakfast Casserole und Banana Bread. Gut gesättigt machen wir uns zu viert auf den Weg zum Omaha National Cemetry und sehen wie die Flagge hochgezogen wird, die Kapelle Musik spielt und ein Überflug durch eine Maschine, dessen Typ wir nicht kennen. Danach fahren wir zum Nebraska Crossing Outlet und gehen ein wenig shoppen. Dank Memorial Day gibt es mal wieder massenhaft Sales. Den Abend lassen wir gemütlich bei gegrilltem Steak ausklingen. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  2. Um 6 Uhr kommt der Shuttlebus und bringt uns zum Sky Harbor Airport Phoenix. Der Flug beschert uns nochmal eine tolle Aussicht. Lake Pleasent Barringer Crater Dank Rücken Wind kommen wir 20 Minuten eher an in Omaha. Hier ist es schwülwarm bei 29 Grad, aber die Sonne scheint. Wir fahren zur Rental Car Station, gebuchte Kategorie Dodge Charger oder ähnliches. Bekommen haben wir einen Jeep Grand Cherokee. Wir fahren zu Walmart und kaufen ein paar Lebensmittel, bringen unser Freunde zu ihrem Häuschen und fahren dann zur Familie. Am Abend hat Cousine Rachel eingeladen zur German Invasion, ein Großteil der Familie war da und es gab lecker Essen. Die Wiedersehensfreude war natürlich groß. Es gab zum Nachtisch eine selbstgemachte Torte. Warum nur wird Deutschland immer mit Bier in Verbindung gebracht? Die Idee ist total süß, die Torte auch. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  3. Silke114

    Kosten fürs tanken

    Phoenix, Arizona $ 3.99 Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  4. Silke114

    Kosten fürs tanken

    Omaha, Nebraska $ 2,49 Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  5. Das schlimme ist nur, daß die Bewertungen so gut waren. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  6. Letzter Tag unserer Minirundreise... Das Frühstück ist genauso übel wie am Tag zuvor und wir holen uns bei Dunkin Donuts Kaffee und Donuts für unterwegs. Erste Station ist Winslow ein kleines Städtchen in Arizona durch die die Historic Route 66 führt. Wir Helden haben nämlich vergessen das so berühmte Zeichen auf der Straße zu fotografieren und das holen wir nun nach. Nun machen wir uns auf den Weg zum Barringer Krater. Der Krater ist wirklich riesig und ich finde auf den Bildern kommt das gar nicht so rüber, aber seht selbst. Die Sonne strahlt vom Himmel bei herrlichen 25 Grad, aber der Wind am Krater... der pfeift so richtig heftig dort. Wohl auch wegen des Kraters. Für uns hat sich der Weg dorthin definitiv gelohnt. Wann und wo sieht man noch einen Meteoritenkrater der so zu erkennen ist? Jetzt geht es Richtung Süden nach Phoenix, unsere letzte Station unserer Minirundreise bevor es zur Familie geht. Wir machen uns auf den Weg, die Sonne strahlt weiter vom Himmel und je südlicher wir kommen desto wärmer wird es. Unterwegs machen wir einen Stop bei der Red Rock Ranger Station bei Sedona und genießen noch einmal tolle Gesteinsformationen. Die restliche Strecke fahren wir über die Interstate. Gegen 16 Uhr kommen wir in unserem Hotel bzw. Motel an. Wir halten eine Stunde Siesta und dann geht es nach Phoenix rein. Es sind 36 Grad, ein heftiger Unterschied zu Williams wo es nachts - 2 waren. In Phoenix ist die Hölle los, hier findet gerade eine Comic Con oder sowas in der Richtung statt. Überall rennen verkleidete Spiderman, Pokémon, Mario's etc. rum. Wir gehen zum Hardrock Café um Tshirt zu kaufen und wollten dort eigentlich auch essen, aber eine Stunde Wartezeit ist uns dann doch zu lange und wir suchen uns was anderes. Wir landen in einer Sportsbar. Nach dem Essen bringen wir unseren "weißen Wal" wie unsere Männer unseren Chevi Suburban liebevoll getauft haben zurück zu Alamo. Morgen früh bringt uns ein Shuttle zum Airport. Wir sind 1162 Meilen gefahren bei einem Durchschnittsverbrauch von 11 Liter. Eine ereignissreiche und anstrengende Woche geht nun zu Ende und ab morgen heißt es Family time. Wir freuen uns schon total alle wieder zu sehen. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  7. 3037 E Van Buren St, Phoenix, AZ 85008 Schönes Motel in der Nähe vom Airport, kostenloser Shuttle. Würde ich wieder buchen. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  8. Absolute Katastrophe, dreckig, kaltes Wasser. Bilder habe ich keine gemacht. Wenn es nicht schon so spät und wir müde gewesen wären hätten wir uns was anderes gesucht. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  9. Silke114

    Kosten fürs tanken

    Flagstaff, Arizona $ 3,19 Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  10. Das mit der Toilette verrate ich nicht, muss jeder selbst gesehen haben. Ja die Kälte ist schon fies. Schnee liegt ja nur an den Rändern. Das einzige ich habe Sonne unterschätzt, auf über 2000 Meter Höhe hat die richtig Kraft und ich habe mir dezent einen Sonnenbrand geholt. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  11. Es ist kalt, die Autoscheiben sind gefroren. Aber die Sonne scheint. Wir sind alle 4 früh wach ohne das wir es abgesprochen hatten. Nachdem wir das Continental breakfast für ungenießbar eingestuft haben, haben wir um 7:30 ausgecheckt und sind zu Goldes Diner on Route 66 gegangen. Süßer kleiner typischer Diner. Aber seht selbst. Hier haben wir gut und günstig gefrühstückt. Danach haben wir uns auf den Weg gemacht zum Grand Canyon. Die Warteschlange ist nicht zu lang und nach kurzer Zeit sind wir da. Einfach unbeschreiblich. Wir fahren die verschiedenen Viewpoints an und sind einfach nur sprachlos über diese weite und von der Natur geschaffenen Formation. Es ist 14 Uhr und wir beschließen raus zufahren um zu tanken und was essen zu gehen und später zum Sonnenuntergang wieder rein zufahren. Essen gehen wir in Tusayan, ganz am Ende gibt es Pizza und Pasta. Daniel und ich teilen uns eine Pepperonipizza. Nach der Stärkung und einem Kaffee geht es wieder rein. Es ist gar nicht mehr so viel los wie am Vormittag. Kaum ist die Sonne weg wird es kalt und wir machen uns auf den Weg zum Auto. Da begegnen wir noch ein paar Vierbeinern. Wir fahren nach Flagstaff zum Hotel und fallen todmüde ins Bett. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  12. 511 N Grand Canyon Blvd, Williams, AZ 86046 Ich muss sagen, von innen besser als von außen. Trotzdem etwas in die Jahre gekommen, aber sauber und für eine Nacht ausreichend. Die Nähe zum GC entschädigt vieles. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  13. Silke114

    Kosten fürs tanken

    Williams, Arizona $ 3,79 Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  14. Ein letzter Blick aus dem Fenster unseres Hotelzimmers. Wir kehren nun Las Vegas den Rücken zu. Wir gehen noch ein paar Snacks im Walmart einkaufen. Und dann geht es zum Hoover Dam. Nach 40 Minuten haben wir unser Ziel erreicht, Parkplatz suchen und los geht's. Der Dam ist wirklich beeindruckend, wir streiten uns darüber ob er kleiner oder größer im Fernsehen wirkt. Daniel und ich meinen die wirkliche Größe kommt im TV nicht rüber. Auf dem Weg hin haben wir noch ein Schild Lake Overiew entdeckt, da sind wir im Anschluss hingefahren. Ein Wahnsinns Ausblick über den Lake Mead. Weiter geht's auf unserer Strecke in Richtung Grand Canyon. Ich denke ein typischer Halt und auch absoluter Muss, der Hackberry Store. Und ja, ich war auf der Toilette dort [emoji85]. Wir konnten es uns nicht nehmen lassen, wie so viele vor uns auch schon einen unterschriebenen Geldschein zu hinterlassen. Na, wer findet uns? Weiter geht es auf der Route 66 in Richtung Williams. Je näher wir kommen, desto kälter wird es. In Williams angekommen checken wir im Howard Johnson Inn Express ein, nicht besonderes aber sauber und gut für eine Nacht. Da es hier richtig kalt ist und es Nacht Minusgrade werden soll beschließen wir nach Flagstaff in die Mall zu fahren und uns noch ein paar warme Sachen zu kaufen. Darauf waren wir definitiv nicht eingestellt. OK, kühler als Vegas war klar, aber soviel? Wir werden zum Glück fündig und haben uns kuschelige Hoodies gekauft und für Daniel ne Mütze damit die Glatze nicht einfriert. Wir gehen noch in einem Chick Filet essen, lecker Hähnchen. Vom Stil wie KFC nur um Welten besser. Morgen geht's dann zum Grand Canyon. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  15. Ja, darauf komme ich dann auch gleich 🥶 Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  16. Die Buffets gingen Abends bei 25 $ pro Person los. Und nicht überall sind Getränke dabei. Ich fand den Preis angemessen im Mirage und auch nicht überzogen. Ja, bei 36 Grad wollte ich auch nicht im Valley oder im Red Rock rumlaufen. Aber trocken hätte es halt sein können. Die Wettervorhersage für Williams wo es heute hin geht haben winterliche Temperaturen 🥶 die liegen heute zwischen 1 und 7 Grad. Darauf sind wir Klamottentechnisch nicht eingestellt. Mal sehen, wir halten noch in einem Walmart, vielleicht findet sich da noch eine Jacke oder Pulli. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  17. Heute gehen wir ins IHOP frühstücken, denn es steht einiges auf dem Plan und dafür wollen wir gestärkt sein. Das Wetter meint es leider nicht gut mit uns und wir haben gerade mal 18 Grad und es sieht stark nach Regen aus. Wir fahren erst mal zum Sign und machen die typischen Bilder. Da es am Himmel immer dunkler wird gehen wir ins Shelby Museum, nicht weit vom Sign entfernt. Da gerade eine Guided Tour begonnen hat beschließen die Männer daran teilzunehmen. Wir Mädels schlendern erst an den ganzen Autos vorbei und gehen dann zum Merchandising über. Der Eintritt ist kostenlos, die Tour auch und unsere Männer sind total begeistert. Inzwischen regnet es, aber davon lassen wir uns nicht aufhalten und fahren zum Red Rock Canyon. Wieder sind wir total fasziniert von der Natur. Wir haben die Rundtour fertig und es weht ein eisiger Wind. Wir fahren zurück, die Jungs wollen noch im 5.11 halten. Daniel hat endlich seinen Rucksack gefunden den er bereits vor 5 Jahren verzweifelt in Florida gesucht hat. Wir bringen unsere Shoppingerfolge und Kameraausrüstung ins Hotel. Für heute Abend steht Buffet auf dem Plan, das Mirage - Grad schräg gegenüber von unserem Hotel - bietet ein Buffet aus vielen verschiedenen Ländern, über 150 Coca-Cola Sorten und beinhaltet Bier und Weine für 30 $. Leider habe ich keine Bilder gemacht, wir waren alle schlichtweg überfordert. Was gibz es? Wo fängt man an? Was trinke ich? Einfach nur Wahnsinn, aber wirklich super leckeres Essen. Es gab unter anderem Pizza, Pasta, PrimeRib, Brisket, Fisch, Fajitas, Asiatisch, Salad, jede Menge Dessert. Einfach unglaublich. Man kann gar nicht alles probieren ohne hinterher zu platzen. Danach brauchen wir erstmal einen Verdauungsspaziergang und laufen Richtung Bellagio. Wir sehen uns die Fountainshow an, zweimal. Schon echt cool gemacht. Es ist auch immer andere Musik und die Abfolge ist anders. Da wir morgen früh Richtung Grand Canyon aufbrechen wollen, gehen wir wieder gemütlich zurück zum Hotel. Koffer wollen wieder gepackt werden. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  18. Also ich muss sagen, es hat wirklich gut geschmeckt. Wir waren alle zufrieden mit unserem Essen. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  19. 3475 S Las Vegas Blvd, Las Vegas, NV 89109 Zentral auf dem Strip gelegen, schön modern, sauber. Parken kostet 12 $ pro Tag, WiFi kostenlos dabei. Frühstückskontingent von 9$ pro Person dabei, da kann man sich im Foodcourt dann raus suchen was man will. Was drüber ist muss man halt bezahlen. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  20. Silke114

    Kosten fürs tanken

    Außerhalb Las Vegas Richtung Valley of Fire 3,45 $ Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  21. Nach nur 3 1/2 Schlaf war bei mir die Nacht leider durch einen fiesen Wadenkrampf vorbei. Um 11 Uhr treffen wir uns alle 4 zum Frühstück und beschließen zum Valley of Fire zu fahren. Vorher gehen wir noch Getränke kaufen für unterwegs. Die Fahrt dorthin finden wir schon atemberaubend. Wir sind gut 1 Stunde unterwegs, als wir den Valley of Fire State Park erreichen. Wir fahren die Viewpoints an und sind einfach nur überwältigt was die Natur die letzten 150 Millionen Jahre geschaffen hat. Leider meint es das Wetter nicht gut mit uns uns es zieht ein starker Wind und Regen auf. Aber wir haben viel gesehen und gestaunt und machen uns wieder auf den Rückweg. Wir fahren ins Hotel zurück, bringen unsere Sachen aufs Zimmer gehen raus auf den Strip. Wollen was Essen und uns das mal alles im dunklen ansehen. Zum Essen landen wir bei Wahlburgers, das gehört der Schauspieler/Musiker Familie Wahlberg. Auf der Karte stehen nur Burger und die Preise sind human. Danach laufen wir gemütlich Richtung Hardrock Café, denn wir brauchen mal wieder Tshirts. Da es langsam anfängt zu tröpfeln und wir alle immer noch ko von der Anreise sind begeben wir uns wieder ins Hotel zurück. Am nächsten Morgen wollen wir logischerweise auch früher starten um mehr vom Tag zu haben. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  22. Es kann mir besser werden [emoji16] Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  23. Alles nicht so einfach. Boarding in Dallas war pünktlich, dann aber gab es ein Problem mit der Ladeluke, das dauerte schon 45 Minuten. Vorher kam schon die Ankündigung das wir wegen sehr schlechten Wetters einen Umweg von 20 Minuten in Kauf nehmen müssen. Bis dahin alles OK, dann kam allerdings die Nachricht das erstmal keine Flieger starten dürfen wegen des schlechten Wetters und dem dadurch resultierenden Flugverkehr. Es gab immer mal wieder ein Go, dann doch nicht. Und wir waren die ganze Zeit im Flieger, nach 6 Stunden sind wir dann endlich los. Und Lamm um 1 Uhr morgens in Las Vegas an statt geplant im 19:45 Uhr. Dafür konnte ich tolle Nachtaufnahmen machen. Gepäck abgeholt, mit dem Shuttlebus zu Alamo, unsere Kategorie Chevrolet Tahoe war nicht mehr vorhanden, also gab's ein Upgrade. Inzwischen ist es 4:47 und liegen im Bett. Eingecheckt haben wir im Harrah's direkt mittig aufm Strip. Blick aus dem 33. Stock Nachher um 11 Uhr treffen wir uns zum Frühstück und besprechen unseren Tagesablauf. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
  24. Inzwischen sind wir in Dallas/Fort Worth angekommen bei schwülen 29 Grad. Die Einreise ging super schnell, ich glaube wir haben nicht mal 10 Minuten gebraucht. Konnte es ja schon gar nicht glauben. Der Airport ist groß und wir mussten das Terminal wechseln, aber hier fahren ständig Shuttlebusse. Die Fahrt von Terminal D nach C hat dann doch mal 20 Minuten gedauert. Nun warten wir aufs Boarding in knapp 2 Stunden. Zu sehen und erleben gibt es hier nicht wirklich was, aber wir genießen gerade alle die Ruhe. Las Vegas wird da sicher eine andere Hausnummer werden. Gesendet von CLT-L29 mit der USA-TALK.DE App
×
×
  • Create New...