Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.


         





tigger

Pro-Members
  • Content Count

    1,801
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    40

Everything posted by tigger

  1. es sind auch einige PN's sowie Antworten in PN's verschwunden - sehr ärgerlich...
  2. na ja ob das mit den Automaten zur Wohlfühl-Atmosphäre in den Restaurants beiträgt... meins ist das nicht aber von den Brunnen und Skulpturen in den USA bin ich immer wieder begeistert
  3. tigger

    Flughafen Atlanta

    französisch verstehe ich, das war noch nicht mal das Problem - aber man kommt beim Rückflug immer aus der Transit-Zone raus und muss nochmal durch eine schneckenartige Sicherheitskontrolle. Einmal habe ich fast den Flieger verpasst da der Busfahrer das richtige Terminal nicht gefunden hat und zwischendurch noch Schwätzchen mit sämtlichen Bekannten gehalten hat und das beste war vor ein paar Jahren, Türen die sich nicht mehr öffnen liessen und eine ganze Flugzeugladung voller schreiender Kinder, Menschen die auf Toilette mussten zwischen Flieger und Flughafen feststeckte... für eine ganze Stunde... seitdem - nie wieder Paris Vllt hat sich ja auch hier etwas verbessert in Richtung Kundenservice... aber so lange es Alternativen gibt, nütze ich die
  4. tigger

    Flughafen Atlanta

    ich kann Heike nur zustimmen ausserdem ist ATL super organisiert und ausgeschildert - da ist umsteigen in Paris zehnmal schlimmer du hast in ATL auch immer genügend Flughafenmitarbeiter, die du fragen kannst und die sehr hilfsbereit sind. Und eure Umsteigezeit ist nicht zu knapp - alles was über 2 Stunden liegt, ist reichlich also keine Sorge. Die Bahn fährt zu den verschiedenen "concourses", du musst nur auf den Anzeigetafeln gucken (diese hängen überall), zu welchem gate du musst z.B. C52 und dann fährst du mit der Bahn bis C und folgst den Schildern bis 52 - wirklich ganz easy
  5. Hi Sebastian, Route klingt gut - du kennst ja die Ecke und weisst insofern die Etappen richtig einzuschätzen. Den Schlenker runter nach San Diego für eine Nacht macht ihr bewusst? Dann aber unbedingt über Julian und Anza Borrego nach Palm Springs fahren. Ich würde in Ridgecrest übernachten. Dann kannst du die 178 ins Death Valley fahren und kommst gleich an den Trona Pinnacles vorbei. Habt ihr Karten für den Super Bowl?? LG Claudi
  6. sehr schöner Bericht Tino da bekommt man bei jeder Episode Fernweh ganz besonders gut gefällt mir ja das Bademantel-Foto - da hab ich auch schon das ein oder andere...
  7. Hi Udo, ich habe immer skinsations von cutter. Das riecht nicht so grausam und wirkt prima LG Claudi
  8. ich bin auch für yavapai east - ist schon klasse, wenn man zum Canyon laufen kann. Warum Mesquite und nicht z.B. Springdale oder St. George? Paris und Wynn kann man schlecht vergleichen, das Wynn ist deutlich hochwertiger und den höheren Preis auch wert. Ich bin da vllt. etwas voreingenommen da das Wynn mein absoluter Favorit ist aber ist natürlich schon ein Haufen Geld... hast du mal direkt auf der website geguckt? Gerade im Winter gibts immer mal wieder specials. Zu Morro Bay kann ich dir leider auch nichts sagen, die letzten Male war ich entweder in Pismo Beach oder Arroyo Grande aber keines der Hotels wäre eine Empfehlung wert, am ehesten noch das Best Western in Pismo Beach.
  9. wir waren in der Lodge - was anderes war damals nicht mehr frei. Wobei ich es nicht bereut habe, da man vom Zimmer aus den See gesehen hat. Stehen die cabins auch dort wo die Lodge ist? die sind mir gar nicht aufgefallen...
  10. Hallo ihr beiden, habe jetzt mal mein Reisetagebuch vom Nordwesten 2010 rausgekramt. Meine Route war nicht ganz so weit nördlich da ich in LV begonnen habe und dann im großen Bogen bis SF zurückgefahren bin. Aber ein Teilbereich hilft euch vllt. weiter - für meinen Geschmack waren die Tagesetappen machbar, die eine länger, die andere kürzer... unterwegs war ich 4 Wochen von Mitte September bis Mitte Oktober und hatte genau einen Tag schlechtes Wetter LV Death Valley Mammoth Lakes South Lake Tahoe Redding (Hampton Inn) - Tagesausflug in den Lassen Volcanic NP Crater Lake (Crater Lake Lodge - teuer aber jeden Cent wert) Bend (Oxford Hotel) - auf der Weiterfahrt Abstecher in den John Day Fossils Bed NM - painted hills Vancouver, WA (Holiday Inn Express) - Tagestrips nach Portland, zum shoppen nach Woodburn, über die US 26 zum Mount Hood und am Columbia River entlang (schöne Wasserfälle) zurück Seaside (Holiday Inn) - hier den sunset im ecola SP mit Blick auf cannon beach nicht verpassen Newport (Holiday Inn) - yaquina headlights, nye beach Crescent City (Hampton) - Redwood NP nördlicher Teil Arcata (Hampton) - Redwood NP südlicher Teil SF Hoffe das hilft euch etwas weiter LG Claudi
  11. ich meine auch gelesen zu haben, dass man generell schonmal mit ESTA eingereist sein muss aber nicht zwingend mit dem aktuellen
  12. ich hab die Automaten-Einreise dieses Jahr in Atlanta getestet - die Menüführung ist vollkommen unproblematisch und geht schnell, es gibt zumindest in ATL reichlich Automaten ausserdem "sprechen" diese deutsch. Der Automat spuckt dann einen Zettel mit den Daten aus und mit diesem steht man dann leider wieder in der Warteschlange eines immigration officers (hier kann dann wieder das Kribbeln einsetzen Andreas ) - geht aber dennoch schneller als bisher. Wichtig ist auch, dass man noch den gleichen Reisepass wie bei der letzten Einreise mit ESTA hatte, sonst geht es nicht am Automaten.
  13. läuft morgen über einen roten Teppich :-)

    1. enterprise66

      enterprise66

      Und? Wo und wie war es?

    2. tigger

      tigger

      Filmpremiere im Kino - äbbes zom lacha - eine schwäbische Komödie - Film war super, Sekt war lecker, Teppich war rot ;-)

    3. runningheike

      runningheike

      Hört sich nett an ;-)

  14. boah Tino... präsentierst du hier doch tatsächlich den BBQ-Grill am ragged point... da kann ich förmlich den Duft wieder riechen - habt ihr dort was gegessen? wir kamen leider schon "gefüllt" dort an aber beim nächsten Mal wieder das als Lunch oder Diner spot angefahren :essen: da war ich 1998 das erste Mal und komme immer wenn ich in der Ecke bin wieder gerne her - sooooo schön, da muss ich unbedingt auch mal übernachten Hoffentlich kommen noch ganz viele Fotos von der Küste :girl:
  15. ach ja... Savannah und Charleston - zwei sehr schöne Städte, könnte ich auch gleich nochmal hin Ich habe auch nicht viele Spuren von Forrest Gump gefunden aber immerhin das Cafe in dem Jenny gearbeitet hat - habt ihr das auch gesehen? Udo... mit viel Glück wirst du auf der Tagestour sogar noch einen zweiten Leuchtturm zu sehen bekommen
  16. ich hätte nicht gedacht, dass es Captain America in so großen Größen gibt
  17. volle Zustimmung - ich war jetzt das zweite Mal dort und es war wieder super schön - so gut wie keine anderen Leute - ein sehr idyllisches Fleckchen der USA
  18. Hi Tino, sehr schöne Bilder von Malibu Grüßle Claudi
  19. hab leider den Abflug verpasst... aber allzu weit seid ihr ja noch nicht die Sicherheitschecks Richtung und in den USA finde ich immer interessant... es steckt so überhaupt keine Logik dahinter. Beim letzten Urlaub musste ich nicht einmal das notebook oder die Kamera einschalten und beim Rückflug fand sich ein "TSA precheck" auf meiner Bordkarte wieder so dass sämtliche Flüssigkeiten, das notebook usw. im Trolley bleiben konnten, Gürtel, Jacke, Schuhe alles kein Problem und einfach durchmarschiert - warum?? keine Ahnung :rolleyes: aber sehr angenehm nette Zimmerschild im Hampton
  20. besucht heute abend das marigold hotel

    1. runningheike

      runningheike

      Da muss ich auch noch hin. Viel Spass.

    2. enterprise66

      enterprise66

      Ist das nicht in Indien? ;-)

    3. tigger

      tigger

      gestartet wird auf der Rte.66 ;-)

  21. es war sehr schön - tolles Wetter, schöne Erlebnisse rundum gelungen Frühaufsteher ist für Südwest-Routen immer prima - ich habe immer die besten Vorsätze aber dabei bleibt es dann meistens
  22. Hallo Figo, sorry - Antwort urlaubsbedingt etwas verspätet aber die kostbaren Stunden in den USA möchte man ja nicht online verbringen Ich hatte nicht gemeint, dass du zuviel Stadt drin hast, es ist nur aufgefallen, dass bei 18 Nächten immerhin 8 in der Stadt sind. Aber das geht in Ordnung da 3 Tage SF absolut sinnvoll sind und auch die 3 in LV, wenn ein Tagesausflug ins Death Valley mit dabei ist. Euch muss nur klar sein, dass dann für längere trails vermutlich nirgendwo gross Zeit bleibt, ausser ihr seid morgens zeitig unterwegs. Aber es ist eine sehr schöne wenn auch ambitionierte Runde, was bei 18 Tagen nunmal nicht anders machbar ist. Aber die Schönheit der Natur wiegt die Fahrerei allemal auf LG Claudi
  23. es wird Frühling :-)

    1. Ladderman

      Ladderman

      Endlich! :-))

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy