Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

enterprise66

Pro-Members
  • Gesamte Inhalte

    2.176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    132

enterprise66 hat zuletzt am 17. September gewonnen

enterprise66 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

376 Excellent

Über enterprise66

  • Rang
    Forumianer
  • Geburtstag 12.09.1966

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Duisburg

Letzte Besucher des Profils

33.254 Profilaufrufe
  1. enterprise66

    Rundreise Nord Osten USA - Kanada

    Hört sich gut an. [emoji106] Wir überlegen auch im nächsten Jahr ggf. im Herbst nach New England zu fahren. Mal sehen, ob das klappt. [emoji3] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  2. enterprise66

    US State Quarter -

    Puerto Rico Der Freistaat Puerto Rico ist das größte und einwohnerreichste Außengebiete der Vereinigten Staaten von Amerika. Puerto Rico bedeutet „reicher Hafen“. Der Inselstaat liegt in der Karibik und besteht aus der Insel Puerto Rico und den kleineren Nebeninseln Vieques, Culebra, Culebrita, Desecheo, Palomino, Mona, Caja de Muertos und Monito. Es umfasst auch die Spanischen Jungferninseln. Die Insel Puerto Rico ist in weiten Teilen gebirgig (60 % der Oberfläche), aber es gibt auch Gebiete mit Regenwäldern und Wüsten. Der höchste Berg ist Cerro La Punta (1338 m), der längste Fluss der Rio de la Plata (97 km). Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen. Die Insel hat tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von etwa 28 °C. Puerto Rico hat etwa dreieinhalb Millionen Einwohner, davon leben ca. 400.000 in der Hauptstadt San Juan. Für 95 % der Bevölkerung ist Spanisch die Muttersprache. Von 2010 bis 2016 ist die Bevölkerung – wohl wegen der schlechten wirtschaftlichen Situation – um 7 % geschrumpft. Vor allem junge Menschen haben die Insel verlassen und sich im Kernland der Vereinigten Staaten niedergelassen. Insgesamt sind 1,7 Mill. Puerto-Ricaner in das Kernland der Vereinigten Staaten übergesiedelt, womit Puerto Rico eine der höchsten Emigrationsraten der Welt hat. Als berühmte Musiker puerto-ricanischer Herkunft haben sich Ricky Martin, José Feliciano, Marc Anthony, Jennifer Lopez, Elvis Crespo, Daddy Yankee und die Operndiva Ana María Martínez weltweit einen Namen gemacht. Das Musikvideo des Songs „Despacito“ der beiden puerto-ricanischen Sänger Luis Fonsi und Daddy Yankee wurde 2017 das erste Video auf YouTube mit mehr als 3 Milliarden Klicks. Auf der Rückseite des Puerto Rico Quarter sieht man einen Blick aufs Meer von einem Wachtturm in der Altstadt von San Juan, eine Hibiskusblüte sowie die Beschriftung: „Isla del Encanto“. Der Puerto Rico Quarter wurde am 30. März 2009 in einer Stückzahl von 139.000.000 Münzen herausgegeben. Quelle: Wikipedia
  3. enterprise66

    HAPPY BIRTHDAY TINCHEN!!!!!!

    Bettina hat Geburtstag tralaralala.......[emoji445][emoji445][emoji445][emoji445][emoji445][emoji445][emoji445] Viele Grüße in den hohen Norden nach Kiel.[emoji320][emoji512][emoji513]🥂[emoji482][emoji3] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  4. enterprise66

    Frank feiert Geburtstag...

    [emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3][emoji3] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  5. enterprise66

    Routenvorschlag North-/Mid-West

    Essenstipp für St. Louis: Toasted Ravioli bei Charlie Gitto's. Als Vorspeise ein absolutes Muss in St. Louis. [emoji3][emoji39][emoji493] Viel Spaß!!! Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  6. enterprise66

    USA-TALK.DE Forentreffen 2018

    Ja, Pit, das ist absolut richtig. [emoji3] Der Samstag startete mit einem gemütlichen Frühstück in unserer Pension Tafelspitz. Dabei mussten wir Tino und Heidi verabschieden, die sich in Richtung Südfrankreich aufmachten, um ihren Sommerurlaub dort zu verbringen. Auf diesem Wege nochmal viel Spaß im Land des Weltmeisters. 🇫🇷[emoji460]️ Anschließend ging es in die Altstadt von Limburg. Im Krieg ist die Altstadt von Bomben verschont geblieben, sodass es doch viele wunderschöne, alte Fachwerkhäuser gibt. Die alte Bogenbrücke über die Lahn ist eine weitere Sehenswürdigkeiten. Von dort hat man einen tollen Blick auf den Dom von Limburg. Natürlich haben wir uns den Dom auch genauer angesehen. Auch den Prunkbau des verschwenderischen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst haben wir gesehen. Wie man dafür 31 Mill. Euro ausgeben kann ist mir aber immer noch schleierhaft. Eine Stadtführung haben wir dann auch noch gemacht, bei der wir noch viel mehr Infos über die Geschichte von Limburg erhalten haben. Abends haben wir uns dann in Rick's Café Americain getroffen. Es gab Burger und Pizza zum Abendessen. Wein, Bier, aber auch alkoholfreie Getränke gab es zum trinken. Ein gemütlicher Abend mit netten Gesprächen ging wieder mal viel zu schnell vorbei. Nächstes Jahr wird es mit Sicherheit auch wieder ein Treffen mit Freunden geben. Daher...............................................................to be continued!!!! [emoji3]🇺🇸[emoji106] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  7. enterprise66

    Alles Gute zum Geburtstag, Emanuel!

    Alles Gute zum Geburtstag!!! Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  8. enterprise66

    USA-TALK.DE Forentreffen 2018

    Das war es schon wieder, das Usertreffen von USA-talk.de an diesem Wochenende ist vorbei. Trotz einiger Ausfälle hat es wieder viel Spaß gemacht. Immerhin haben 6 Mitglieder unseres Forums den Weg nach Limburg an der Lahn gefunden. Squirell und seine Frau machten einen Zwischenstopp auf dem Weg in den Frankreichurlaub, Tinchen und axi kamen auf der Urlaubsheimreise mit dem Wohnmobil vom Gardasee vorbei, Pit und seine Frau rollten mit der Harley-Davidson vor, Heike und ich sind die 175 km mit dem Auto aus dem Ruhrpott nach Limburg gefahren. Freitag Abend gab es ein gemeinsames Abendessen im sehr guten Restaurant unserer Unterkunft, der Pension Tafelspitz. Empfehlung des Tages war das Kotelett vom Iberico-Schwein. Sehr lecker. [emoji39] Zu meiner persönlichen Freude gab es Bier aus der Heimat, König Pilsener. [emoji482] Wie jedes Jahr wurde ausführlich über diverse Reisen und andere Dinge gefachsimpelt und Meinungen ausgetauscht. Der Abend ging mal wieder viel zu schnell vorbei. Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  9. enterprise66

    USA-TALK.DE Forentreffen 2018

    Der Limburger Dom. Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  10. enterprise66

    USA-TALK.DE Forentreffen 2018

    Für Freitag und Samstag Abend sind die Tische nun reserviert. Noch ein paar Arbeitstage, dann kann das Treffen starten. [emoji3][emoji41] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  11. Das Forumtreffen kommt! ich freu mich. 😊

  12. enterprise66

    US State Quarter -

    District of Columbia oder Washington, DC. Washington, D.C. ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Die offizielle Bezeichnung der amerikanischen Hauptstadt ist District of Columbia. Columbia, abgeleitet vom Namen des Seefahrers Kolumbus, war zur Zeit der Namensgebung eine gebräuchliche poetische Bezeichnung für Amerika. Die Stadt Washington ist nach George Washington benannt, dem Oberbefehlshaber im Unabhängigkeitskrieg und ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die erste Hauptstadt der USA nach der Ratifizierung der Verfassung war New York City (1788–1790). 1790 wurde beschlossen, Philadelphia für zehn Jahre zur Hauptstadt zu machen und sich in der Zwischenzeit nach einem geeigneten Gebiet am Potomac umzusehen. Präsident Washington wählte ein Gebiet, das in Teile von Maryland als auch von Virginia ist. Zu jener Zeit bestand das Gebiet in erster Linie aus Wiesen- und Sumpfland. Es wurde geplant, dass der Kongress in der neuen Hauptstadt am ersten Montag im Dezember 1800 tagen sollte. Washington ist also eine Planhauptstadt. Am 11. Juni 1800 wurde Washington ständige Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Präsident John Adams siedelte mit seiner Regierung im Juni 1800 nach Washington um. Im November 1800 trat der Kongress zum ersten Mal in der neuen Hauptstadt zusammen. Da Wahlen damals von den Bundesstaaten organisiert wurden, hatten die Bewohner des District of Columbia sehr lange keinerlei Wahlrecht. Erst seit 1961 dürfen die Einwohner den Präsidenten mitwählen. Der Distrikt of Columbia ist kein Bundesstaat und gehört auch zu keinem, er ist vielmehr dem Kongress der Vereinigten Staaten direkt unterstellt. Es leben etwa 670.000 Einwohner in der Stadt. Mit dem Weißen Haus als Amts- und Wohnsitz des Präsidenten und dem Kapitol, das den Kongress (bestehend aus Senat und Repräsentantenhaus) beherbergt, sowie dem Obersten Gerichtshof befinden sich die Spitzen aller drei verfassungsmäßigen Gewalten in der Stadt. Washington ist darüber hinaus Sitz des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und der Organisation Amerikanischer Staaten. Washington, D.C. befindet sich nahe der Ostküste des Landes, etwa 35 km westlich der Chesapeake Bay. Die Höhe über dem Meeresspiegel liegt zwischen 0 und 125 m. Die Stadt liegt an der Mündung des Anacostia River in den Potomac River, und zwar am linken Ufer des Potomac zwischen den Bundesstaaten Maryland im Nordosten und Virginia im Südwesten. District of Columbia Geographisch ist Washington in die vier Quadranten Northwest (NW), Southwest (SW), Northeast (NE) und Southeast (SE) eingeteilt, deren Grenzen am Kapitol aufeinandertreffen. Die Straßen sind überwiegend gerade angelegt und durchnummeriert. Die von Ost nach West verlaufenden Straßen sind alphabetisch geordnet, die in Nord-Süd-Richtung sind durchnummeriert. Die Nummerierung bzw. Alphabetisierung beginnt in allen Richtungen am Kapitol. Die großen diagonal verlaufenden Straßen werden als Avenues bezeichnet und sind zumeist nach Bundesstaaten benannt. Aufteilung des Districts Es gibt in Washington keine Wolkenkratzer, weil kein Gebäude höher sein darf als die Breite der angrenzenden Straße plus 6,1 m. Drei Gebäude fallen jedoch nicht unter diese Regelung, da sie fertiggestellt oder zumindest geplant waren, ehe das Gesetz Anfang des 20. Jahrhunderts in Kraft trat: das Washington Monument, der Turm des Old Post Office und die Washington National Cathedral. Auf der Rückseite des District of Columbia State Quarter sieht man Duke Ellington vor einem Piano sitzen sowie den Leitspruch: „Justive for all“. Der District of Columbia State Quarter wurde am 26. Januar 2009 in einer Stückzahl von 172.400.000 Münzen herausgegeben. Quelle: Wikipedia
  13. enterprise66

    USA-TALK.DE Forentreffen 2018

    Wie jedes Jahr gibt es keine feste Planung, sonder nur Ideen. Samstag Abend könnten wir ins Rick's Café gehen. Schau mal bitte an den Anfang dieses Beitrags, dort ist ein Link auf die Homepage des Restaurants. [emoji41] Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  14. enterprise66

    Neu und neugierig

    Hallo und Willkommen in unserem feinen Forum. [emoji3]🇺🇸 Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
  15. enterprise66

    Chocolate Chip Cookies

    Ich finde, die sehen alle sehr lecker aus. [emoji39] Bringst du ein paar von jeder Sorte mit nach Limburg zum Forumtreffen? Gesendet von SM-G950F mit der USA-TALK.DE App
×