Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

dice

Pro-Members
  • Content Count

    154
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dice

  1. Hi Friedhelm,wellcome back.Hoffe Ihr hattet viel Spass und gutes Wetter. Bis die Tage im Chat. Gruß Alex
  2. dice

    Maggi on tour

    Oh Mann habe ich doch die Hälfte überlesen.Ein paar Dinge brauchst du noch Geldbörse und für dein restliches Bargeld/Travellerschecks/Mastercard/ Pass...einen Brustbeutel damit Du die wichtigen Dinge am "Mann"hast.Ich nehme auch immer ein Taschenmesser mit (natürlich nicht im Handgepäck) vor Ort solltest Du dir eine Kühlbox (Wal Mart)leisten damit Du Proviant mitnehmen kannst.Grills sind an den meisten Campgrounds vorhanden aber aus hygienischen Gründen solltest Du dir Alufolie kaufen eventuell ein Campingbeil und natürlich Feuerstarter (Holz kann man an vielen Tankstellen/Supermärkten bzw. auf den Campgrounds erwerben).Hat du schon mal über einen Weltempfänger nachgedacht ? Dann könntest Du zumindest Abends mal Nachrichten auf deutsch hören ,man bekommt sonst ja gar nicht mit was in der Heimat so abgeht.Ich nehme auch immer ein paar Bücher mit ,um im Flieger und abends ein paar Seiten zu lesen.So jetzt habe ich aber das wichtigste und wie heisst es immer in der Werbung :"Für alles andere gibt es Mastercard" Gruß Alex
  3. dice

    Maggi on tour

    Hey Mary, jetzt ist der erste Schritt getan und Du wirst sehen alles halb so wild. Auf den Campgrounds sind eigentlich nur "Gleichgesinnte" also wenn Du nicht alzu introvertiert bist wirst Du allerhand Leute kennenlernen . Wer weiß vielleicht wirst Du die ein oder andere Strecke mit "Bekannten" vom Campground zurücklegen ( die haben ja theoretisch die selben Ziele) .Habe das schon öfter erlebt und war immer wieder schön.Ausserdem kann man durch solche" Lagerfeuergespräche" viele Tips von Insidern bekommen .Wenn du einigermaßen Englisch sprichst wirst Du sehen daß die Amerikaner sehr aufgeschlossen gegenüber Touristen sind (gerade ältere Semester sind sehr hilfsbereit).Also nochmal ,mach Dir keinen Kopf und stürze dich in dein spezielles Abenteuer . Würde Dir empfehlen erste und letzte Nacht in einem Hotel/Motel zu verbringen (diese auch vorbuchen) dazwischen einfach treiben lassen und viele Freundschaften schliessen.Ich wünsche Dir viel Spass und laß uns mit vielen Bildern teilhaben an deinem Roadtrip. :sbitte: Gruß Alex P:S. würde den Laptop eher zuhause lassen (unötiger Ballast)
  4. dice

    Nach 30 Jahren...

    Hi Biene auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN in unserem Forum,deine Story hört sich ja schon mal spannend an und wird bestimmt eine gute Sache wünsche Dir auf alle Fälle ein unvergessliches Familientreffen. Es bestätigt sich immer wieder der hier viel zitierte Spruch :" Bei einem Mal bleibt es nicht" bei Dir hat es zwar 30 Jahre gedauert aber besser spät als nie. Gruß Alex P.S. Mach doch mal ein paar Bilder in der Ecke waren bestimmt noch nicht Viele. :sbitte:
  5. Wie Missi schon gesagt hat als Camper ist man ja irgendwie näher an der Natur, bei meinen Campertouren habe ich eigentlich schon alles Mögliche gesehen. Höhepunkte waren eindeutig eine Büffelherde am Alaska Highway ,die die Strasse für längere Zeit blockiert hat,Snow Goats auf dem Icefield Parkway (selten zu sehen).Bei einer meiner ersten Touren in West Kanada auf dem Yellowhead Highway an einer Stelle die Animal Lick heisst überquerte mal ein Wolfrudel die Strasse nur wenige Meter vor uns und um Begegnungen mit Bären kommt man in den Rockies (hauptsächlich im Spätsommer) eigentlich nicht drum rum.Wie Missi beschrieben hat sind gerade in den kleinen Orten der Kanadischen NP die Wapitis allgegenwärtig zwischen Zelten und Wohnmobilen aber auch in den Vorgärten der Hotels/Motels grasen sie in großen Herden.Sehenswert waren auch im Spätherbst die unglaublich große Anzahl an Weißkopfseeadlern in Squamish, einem Ort am Sea to Sky Highway zwischen Vancouver und Whistler.Aus allen meinen Begegnungen mit Tieren ragen aber eindeutig die Whale Watching Touren die wir in Victoria auf Vancouver Island gemacht haben ,raus .Diese riesigen Orcas vom Schlauchboot aus ,zum greifen nah zu sehen ist unbeschreiblich (muss man unbedingt gemacht haben).Wie gesagt als Camper habe ich schon viele Wildtiere gesehen aber diese sind meine persönlichen Highlights gewesen. Gruß Alex P.S. In Vancouver haben wir mal im Hinterhof eines Stripclubs ein Stinktier gesehen (wollten es aber nicht näher kennenlernen), achso ja waren natürlich nur zufällig da (verfahren )
  6. Leider ein wenig spät aber ich wünsche Euch einen schönen Roadtrip durch GOOD OLD GERMANY und nicht vergessen Bilder,Bilder.... Als alter Camper wünsch ich Euch natürlich immer einen schönen Fleck zum stehen und vorallem Grillwetter. :essen: Also bis demnächst Gruß Alex
  7. Hi Haiko , HAPPY BIRTHDAY und mögen all deine Wünsche in Erfüllung gehen Bleib wie Du bist und schenke uns noch viele deiner einzigartigen Reiseberichte. Gruß Alex
  8. Hi Michael,schön daß du wohlauf bist.Im Chat haben wir uns einige Male Gedanken über deine Verbleib gemacht .Dein Projekt finde ich klasse ,weiter so und halt uns mit deinem neuen Job auf dem laufenden (vielleicht auch mal mit Bildern). Gruß Alex
  9. dice

    Hallo Leute..

    Hi Andy,auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN im "Club" ,als Wiederholungstäter in Sachen USA kannst Du sicherlich den ein oder anderen Tip geben.Im Gegenzug wirst Du hier auf( fast) alle Fragen eine Antwort bekommen. Gruß Alex P.S. Viel Spass in Vegas (ist ja nicht mehr lange hin)
  10. Mann Friedhelm da kommen bei mir als altem Camper ganz schön viele Erinnerungen hoch.So einen Pick Up oder Truck Camper wie sie auch genannt werden, hatte ich bei meiner ersten Canada Tour ,unverwüstlich (relativ) wendig und (bedingt) geländetauglich, der ideale Camper für 2 Personen.Auch mit diversen Tioga und Flyer Wohnmobilen habe ich schon Canada/USA bereist, wobei die Verleihfirmen alle auf einem Level liegen. Danke Dir für die Bilder und wer weiss vielleicht hat der Ein oder Andere jetzt ja mal Lust auf eine Womo Tour bekommen,ich kann es jedem nur empfehlen. Gruß Alex :sdanke:
  11. dice

    ...und Tschüss

    Hi Eric,wünsche euch auch einen schönen Urlaub und viel Spass.Wenn ich das Wetter momentan sehe habt ihr definitiv die richtige Zeit für einen Floridatrip gefunden. Gruß Alex
  12. Auch ich schließe mich an und wünsche viel , viel Spass und Erholung im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Gruß Alex
  13. Der Admin hat natürlich recht die meisten von uns kennen sich ja ausserhalb des Forums nicht persönlich somit ist es auch schwer einzuschätzen wie der Gegenüber reagiert.Was in trauter Runde einen Brüller auslöst kann hier schon mal persönlich übel genommen werden.Diskussionen sind selbstverständlich erwünscht wenn auch unser Forum nicht viel Platz zur Debatte läßt ,bei Reisezielen,Hotels/Motels... ist es wie bei Mode,Kunst etc. ,gefällt oder nicht. Falls es doch zu Diskusionen kommt muß natürlich der Umgangston ( der von mir und vielen Anderen so geschätzt wird) stimmen.Beleidigungen oder persönliche Angriffe haben in einem Forum wie diesem ,nichts zu suchen (was meines erachtens bis jetzt auch nicht sonderlich der Fall war). Falls sich Leute im Ton vergreifen ,sollen ,ja müssen sogar, die Moderatoren nach Absprache eingreifen .Nach dem Treffen ,wenn sich einige Mitglieder dann besser kennen ,weiss man auch was lustig rüberkommt oder was beleidigt.Als regelmäßiges Mitglied im Chat bekommt man da auch ein Gespür dafür ,da werden schon mal Sprüche geklopft aber die Mitglieder wissen wie es gemeint ist. Also wenn sich ALLE an gewisse Regeln halten ist eine "Zensur" (als letzte Maßnahme) überflüssig. Gruß Alex
  14. hallo ,war zwar selbst noch nicht in NY habe mich aber wegen Übernachtungen ( Trip für dieses Jahr geplant) schlau gemacht. Bin auf eine sehr interressante Seite gestossen. Schaut doch mal bei www.NewYork50.com Gruß Alex
  15. Auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN im Forum. Ein guter Urlaub muss ein ganzes Jahr anhalten,ein halbes für die Planung und die andere Hälfte muss man davon zähren können.Für das halbe Jahr Vorfreude bist du hier schon mal gut aufgehoben,den Rest wirst Du dann selbst machen. Gruß Alex
  16. Hi Annika,klasse Bilder .Bin ja ein ausgesprochener Canada Fan und war schon einige male mit dem Wohnmobil im Westen unterwegs deine Bilder werden bestimmt mehr hier im Forum neugierig auf dieses wunderschöne Land machen.Vielleicht überlegt ja der ein oder andere sogar einen Trip dahin zu starten , ich kann das nur empfehlen. Gruß Alex
  17. Bei mir ist das ziemlich einfach ich war bisher 17 mal in USA oder Canada.Das liegt aber auch daran , daß ich viele Freunde in diesen Ländern habe und ausserdem eine Kusine in San Jose CA.Habe sehr viele Wohnmobiltouren gemacht immer mit wechselnder Besetzung so daß natürlich manche Touren mehrmals gemacht wurden ( wollen ja alle das Gleiche sehen) ausserdem bin ich oft einfach nur zu Besuch bei Freunden ( Phoenix AZ,Fredericksburg VA,Vancouver BC...) gewesen und habe dann dort ein paar Ausflüge (Zelten,Angeln...) gemacht. Wie viele in den USA haben meine Freunde nicht gerade viel Geld und somit können die mich nicht besuchen also werde ich auch dieses Jahr wieder nach Virginia fliegen um einfach ein paar Tage in den USA zu leben und abzuschalten.Für eine Freundin in den USA bin ich obwohl nicht verwandt der große Bruder und das verpflichtet mich natürlich sie so oft es geht zu besuchen ( und natürlich wöchentlich mailen).Routen plane ich dann so daß ich ein paar Tage bei meiner "kleinen Schwester" sein kann wobei Phoenix ja nicht gerade ein übles Ziel für Urlaub ist.Also wie Ihr seht sind meine Ziele vorgegeben.Interressieren würde mich noch Australien/Neuseeland aber der lange Flug schreckt mich schon sehr ab und Westkanada soll ja Neuseeland sehr ähnlich sein. Gruß Alex
  18. Wellcome Back Jörn, wir freuen uns schon auf deinen Bericht und die Bilder. Gruß Alex
  19. WOW 5000 das ist ne ganz schöne Hausmarke,auf alle Fälle HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und DANKE für viele schöne und informative Beiträge. Gruß Alex P.S. Weiter so
  20. Hallo Annika,als alter Canada Fan ( habe die Strecke die Ihr gemacht habt schon mehrmals bereist) will auch unbedingt die Bilder sehen.Vielleicht kommt der ein oder andere doch auf den Geschmack mal was anderes als USA zu sehen oder Canada und USA zu verbinden.Für mich gibt es eigentlich keine schönere Stadt als Vancouver und die NP`s in den Rockies sind für Natur - und Tierliebhaber ein Paradies. Also her damit :sbitte: Gruß Alex
  21. dice

    Maggi on tour

    Hey Maggi, viel meist kostenloses Infomaterial bekommst du bei den jeweiligen Staaten ( Strassenkarten,Stadtpläne....) entweder im Internet oder bei deren Vertretungen in Deutschland ( meisten im Raum Frankfurt/M) die jeweiligen Adressen stehen in den Reiseführern. www.visitcalifornia.com www.arizonaguide.com www.travelnevada.com Gruß Alex
  22. Hi Queenie , auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN im Forum für Amerikafans.Wie ich gelesen habe hast du und dein Mann schon einige USA Erfahrung ,also bringt euch ein. Gruß Alex
  23. Hi die Cabins sind nur wenige Meter abseits des Skylinedrive und bei denen Big Meadows ist ein kleiner Store gegenüber wo man alles für den Campingbedarf findet (Feuerholz,Kohle verschiedene Konserven,Kaffee Süßigkeiten und diverse Souvenirs ) wir hatten damals vorher das wichtigste ( Fleisch,Brot etc....) eingekauft.In den Ortschaften vorher sind da genügend Möglichkeiten (Wal Mart...) und wenn man was vergessen hat oder unbedingt essen gehen will der Weg in die Orte über den Skylinedrive ist ja alleine die Fahrt wert und nicht weit. Gruß Alex
  24. dice

    Eure Berufe

    Meine berufliche Laufbahn bekann wie die von Haiko bei der damaligen Bundesbahn ich machte eine Ausbildung als Maschinenschlosser nach der Lehre kündigte ich und ging für 4 Jahre zur Bundeswehr(daher wahrscheinlich mein Faible fürs Campen ). Da die Einheit in der ich diente aufgelöst wurde ging ich wieder zur immernoch Bundesbahn wo ich verschiedene Ausbildungen "genoß" um schließlich als Kundenbetreuer bei der jetzt Bahn AG meine berufliche Heimat zu finden.Als Kundenbetreuer (Schaffner) im Nahverkehr und Einsatzgebiet in Nordbayern(wo immer noch viele Amerikaner stationiert sind) bis Frankfurt nütze ich gerne die Gelegenheit um meine Englischkenntnisse anzuwenden und zu verbessern.Bei meinen Arbeitszeiten ( frühester Dienstbeginn 2.30 Uhr spätestes dienstende 0.15 Uhr ,Wochenendarbeit etc.) bleibt keine Zeit für irgendwelche Nebenjobs ( und auch keine Lust).Als Single kann ich natürlich auf die günstige Nebensaison ausweichen und somit jedes Jahr eine Tour nach USA oder Canada machen,wobei ich auch einige Touren gemacht habe (wie auch dieses Jahr)wo ich nur Freunde ( Phoenix AZ, Fredericksburg VA,Vancouver BC oder meine Kusine in San Jose CA) besucht habe einfach um mal ein paar Wochen da zu leben Ruhe zu finden und abzuschalten.Kleine Zelt- und Angelausflüge im Rahmen derer Möglichkeiten reichen mir da vollkommen aus. Gruß Alex
  25. Hallo Pischel Family für Ferienwohnungen gibt es jede Menge Anbieter z.B. www.FeWo-direkt.de .Wenn ihr den Shenandoah NP machen wollt kann ich euch nur empfehlen dort eine der Cabins zu mieten. Näheres unter www.NationalParkReservations.com im Nationalpark gibt es über 560Km Wanderwege die super beschildert sind ausserdem ist der Shenandoah bekannt für seine vielen Bären. Die Ausstattung ist natürlich nicht wie in einer Ferienwohnung aber genau das macht den Reiz aus sie sind rustikal eingerichtet und verfügen über eine Terrasse mit Grill ,Duschen sind drin bzw. in unmittelbarer Nähe ,wie gesagt rustikal eben.Denke aber für Naturliebhaber eine schöne Sache abends auf der Veranda sitzen und grillen inmitten der herrlichen Natur das hat schon was. Gruß Alex
×
×
  • Create New...