Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

dice

Pro-Members
  • Content Count

    154
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by dice


  1. Also ich fahre immer, falls ich nicht zu spät Ortszeit ankomme, noch ein paar Meilen raus aus den großen Städten .Kaufe dann meist noch Proviant,Kühlbox etc. und gehe was Essen und kann dann am nächsten Morgen in aller Ruhe losfahren ohne schon gleich im Berufsverkehr der City zu versauern....

    Aber wie CB schreibt muss Jeder für sich wissen kann ich das oder bin ich platt nach dem Flug und Anreisestress...


  2. Herzlichen Dank für die Glückwünsche :thumbsup:

    Fliege ja am Sonntag nach Washington DC und gehe dann auf einen Trip nach Upstate New York.

    Geplant habe ich wie meistens nicht viel ,einfach mal los und sehen was da kommt.

    Bin dann im Oktober wieder öfter hier,versprochen


  3. Willkommen hier im Forum,bin mir sicher dass Du ein paar schöne Wochen haben wirst :thumbsup: .Diese Erfahrungen kann Dir niemand mehr nehmen und sie werden dich ein Leben lang begleiten also mach Dir eine schöne Zeit und nimm mit was Du kannst.

    Nochmals VIEL SPASS und berichte uns wie es ist bzw war. :sbitte:

    Gruß Alex :smoker:


  4. Also ich hatte 2009 eine Umsteigezeit von 60 min in Amsterdam (FRA-AMS-WAS) und auf dem Rückflug in Detroit 75 min und beidemale hat es prima geklappt.Bin immer gemütlich von einem Gate zum anderen gelaufen und hatte sogar noch Zeit bis ich einsteigen durfte.

    Gruß Alex


  5. Hi , die Preisgestaltung mancher US Vermieter ist wirklich manchmal nicht nachvollziebar.War ja dieses Jahr bei meinen Freunden in Virginia ,Auto brauchte ich nicht da mein Kumpel und dessen Sohn Urlaub hatten und somit ja Autos zur Verfügung standen.Am letzten Wochenende wollte ich mir dann vor Ort einen Wagen leihen um Montags zum Airport zu kommen (wollte die Verabschiedung umgehen und keinem zumuten mich in der Hauptverkehrszeit nach DC zu fahren). Im Internet bei Enterprise (einziger Anbieter vor Ort) nachgeschaut 85$ von Sa bis Mo(Dodge Caliber) , perfekt dachte ich .Also hin zur Station und dann ging der Tanz los ,die Dame wollte mir einen zwillingsbereiften Pick Up mir 5,7 L schmackhaft machen.Auf keinen Fall will ja nur zum Airport am Montag,die nächste Option war ein KIA Rio ,den nehm ich .Die Lady, offensichtlich kein Morgenmensch,machte nun ihre Rechnung auf ,am Ende waren wir bei 287 $ :sveto: und dann kämen ja noch die Rückführungsgebühren dazu.Weiss bis heute nicht wie dieser Preis zu stande kam aber wie man sich denken kann habe ich dann doch meinen Kumpel bemüht ,der sowieso stinkig war daß ich ihn übergehen wollte. :thumbsup: Beim nächsten mal werde ich wieder von D aus einen Wagen buchen,sicher ist sicher.

    Gruß Alex :smoker:


  6. Habe ja hier schon mehrmals geschrieben ,daß sich die Airlines heutzutage recht wenig nehmen.Bin dieses Jahr FRA-WAS und zurück geflogen ,gebucht habe ich direkt bei Nortwest geflogen bin ich mit deren Partner KLM auf den Boarding Passes stand Air France und die Verpfegung war von Delta (haben ja mit Northwest fusioniert) .Also haben die schon mal den selben Standart (gut) . Ich persöhnlich schaue immer eine Verbindung zu erwischen die nicht zu lange Aufenthaltszeiten beim umsteigen beinhaltet,wo Abflug und Ankunftszeiten für mich passen, der Umsteigeairport mir zusagt (ich mag Amsterdam ,Washington DC oder Chicago) und natürlich der Preis akzeptabel ist :thumbup: .Die Airline spielt eher eine untergeordnete Rolle.

    Gruß Alex :smoker:


  7. Hi würde euch eine Rundtour empfehlen , wobei wir bei unserer letzten Tour Start und Ziel Las Vegs genommen haben ( war die billigste Lösung) .Wettermäßig ist der Südwesten ja relativ sicher wobei natürlich immer der Tioga Pass zu beachten ist also wenn die Reisezeit im Spätsommer bzw. Frühherbst liegt sollte man möglicht am Anfang der Reise Yosemite einplanen um nicht vor einem gesperrten Pass zu stehen.Würde euch auch zu Las Vegas raten so könnt Ihr am Anfang das Nachtleben geniesen und am Ende nochmal so richtig relaxen und den Urlaub ausklingen lassen.

    Gruß Alex :thumbup:


  8. Bin öfter mit KLM geflogen (Vancouver BC) und jetzt erst im August mit KLM/Nortwest von Frankfurt über Amsterdam nach Washington DC geflogen und habe absolut nichts zu beanstanden :thumbsup: .Hatte in Amsterdam 1 Stunde 15 zum umsteigen und das reichte locker aus war sogar noch ein Kaffee drin .Habe aber festgestellt ,daß die Tickets (in meinem Fall) über Northwest billiger waren.Aber wie ich schon mehrmals geschrieben habe die "großen" Airlines nehmen sich alle nicht viel ,ich schaue weniger auf den Preis sondern auf Flugzeiten (Abflug / Ankunft) und Flugdauer (nicht zu lange Umsteigezeiten) erst dann sortierte ich nach Preisen. :thumbup:

    Gruß Alex :smoker:


  9. Das mit den 10$ wird von den Amerikanern schon laenger praktiziert ,bei meinen letzten Canadatouren musste ich bei Abstechern nach USA schon die 10 $ entrichten :police: .Damals wollten sie die von Ihnen immer belaechelten Nachbarn ein wenig aergern (ging damals meines Wissens um Streitigkeiten wegen Fischereirechte).Wundert mich dass sie diese lukrative Einnahmequelle nicht schon frueher fuer uns genutzt haben. :patsch:

    Gruss Alex :smoker:


  10. Hey erstmal VIELEN DANK fuer die Glueckwuensche :thumbsup: .Feiern werden wir heute Abend so richtig zuenftig mit einem BBQ :essen: :party: :tee: .Steaks,Hot Dogs,Chicken Wings....und natuerlich ganz amerikanisch, deutsches Bier :thumbup: .Also nochmals Danke muss jetzt los wollen erst noch ein paar Wuermer baden :woot:

    Bis die Tage .

    Gruss Alex


  11. Hi , also ich hatte noch nie Probleme beim Zoll .Wie Nisie richtig sagt sind die Zöllner :police: nicht auf den Kopf gefallen und wissen was gerne "geschmuggelt" wird aber bei vielen Dingen fehlt ihnen dann doch die handhabe.Da ich jedes Jahr in die Staaten/Canada fliege habe ich nun auch fast nur noch Klamotten von da,wer will da wissen was neu und was alt ist,gut bei manchen Shirts sieht mann es vielleicht aber bei Jeans die ja in used Optik verkauft werden ist das ja schier unmöglich.Ich muss natürlich auch sagen dass ich es gewöhnlich nicht übertreibe und da ich kein Technik Freak bin kaufe ich auch keine Elektrogeräte sondern nur die Standartsachen wie Jeans,Shirts,Schuhe...

    Gruß Alex :smoker:


  12. Lustig wird es wenn man wie ich "gemischte Ehepaare "kennt habe einen guten Freund der Texaner ist (besitzt mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft) . Wenn ich bei denen bin fallen dann schon mal Sätze wie :" if you go down to the basement bring mir auch ein Bier mit".Ich jedenfalls habe immer meinen Spass.

    Gruß Alex :smoker:


  13. Hey Maggi, habe gerade deinen Bericht verschlungen.Freud mich daß es der von Dir erwartete / erhoffte Trip deines Lebens geworden ist und daß Ihr so gur miteinander klar gekommen seid(ist ja nicht unbedingt selbstverständlich).Denke es wird euch gehen wie vielen Forumsmitgliedern , es wird nicht euer letzter Trip über den großen Teich gewesen sein. :thumbsup: Also bis die Tage im Chat.

    Gruß Alex :smoker:


  14. In Budgetfragen bin ich keine große Hilfe da ich überwiegend mit dem Wohnmobil unterwegs bin und im allgemeinen nur die erste und die letzte Übernachtung vorbuche .denke aber zum derzeitigen Dollarkurs sind 6000,- Euro ja schon eine Menge ( heute ca.8500 $) wenn Ihr für die Flüge zwischen 550 und 700 Euro und den Leihwagen mit 1500,- Euro (habe gerade bei opodo für 2009!!! geschaut) blieben euch noch rund 3000 ,-Euro für Übernachtung ,Benzin,Eintritt,....

    Bei einer Wohnmobiltour wären die Preise bei etwa 1600,- für ein Wohnmobil inklusive unbegrenzter Freimeilen wobei da natürlich noch die Campgrounds dazukommen.

    Am besten lasst Ihr euch mal ein Angebot bei diversen Veranstalter machen , da Ihr erst nächstes Jahr fliegen wollt könnt Ihr euch gemütlich zurücklegen und alle Angebote abwägen.

    Ich habe die besten Erfahrungen mit www.canusa.de gemacht :thumbsup: ,bei denen bekommt man eine Garantie daß sie alle Angebote halten.Einfach auf deren Seite ein Angebot anfordern kurz die gewünschte Route beschreiben möglicherweise Alternativroute( Start in LA,Phoenix,San Francisco spielt bei einer Rundreise ja keine Rolle) angeben und dann mal abwarten was die anbieten.

    Gruß Alex :smoker:


  15. Oh Mann Susanne das nenne ich mal einen Familienausflug,Ihr könnt euch glücklich schätzen eine solche Family zu haben.Das Fotoalbum ist einsamme Spitze , danke dass Ihr uns an einer sehr privaten Reise teilhaben lasst. :thumbup:

    Schon eine Wiederholung oder gar ein Gegenbesuch eurer Familie geplant ?

    Nochmals DANKE für einen "Reisebericht" der anderen Art.

    Gruß Alex :smoker:


  16. Hey mykey erstmal WILLKOMMEN hier im Forum.So nun zu Eurer Route zeitmäßig sollte es kein Problem geben, wir haben 2008 die selben Stationen wie Ihr abgeklappert (allerdings mit einem Wohnmobil) wir hatten dafür nur etwas mehr als 2 Wochen Zeit (sind danach noch für eine Woche nach Virginia zu Freunden geflogen).Da meine Mitfahrer letztes Jahr alles Neulinge in Sachen USA waren haben wir natürlich so viel wie möglich mitgenommen sicher kamen einige Dinge zu kurz aber meine Devise ist sowieso "immer was fürs nächste Mal aufheben" :thumbup: .

    Ihr könnt euch ja mal den Reisebericht von Celica (Carmen) ansehen .Mein Reisebericht: 2 Wochen SüdWesten & 1 Woche Washington/New York

    Gruß Alex :smoker:

×
×
  • Create New...