Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

CE007

Pro-Members
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

CE007 last won the day on September 19 2013

CE007 had the most liked content!

Community Reputation

1 Neutral

About CE007

  • Rank
    USA - Profi
  • Birthday 01/21/1973

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Silke! Vielen Dank. Toller Reisebericht. Da ist definitiv auch etwas für Kinder dabei. lg Christian
  2. Danke für die Tipps. War jemand von euch schon in Chicago?
  3. Liebe Forumsgemeinde! Im Juli nächsten Jahres geht es wieder in die USA. Dieses mal nach Chicago Warum Chicago? Dort war ich noch nicht und ich habe günstige Flüge gefunden. Ich habe daher die Flüge gebucht ohne mich vorher mit der Route zu beschäftigen. Wir reisen mit unserer Tochter (6 Jahre) - als 2 Erwachsene und 1 Kind - die Route sollte daher kindgerecht (keine zu langen Strecken; wenn möglich im einige Tage an einem Standort und von dort Sehenswürdigkeiten besuchen und (ganz wichtig) natürlich Sachen die auch kleine Kinder interessieren (Natürlich nicht nur, sondern auch ...). Wir sind genau 3 Wochen in den USA. Hättet Ihr Vorschläge für mich? Liebe Grüße Christian
  4. Danke für eure Antworten. Ich werde es mit TomTom Navi und App probieren
  5. Hallo! Im April geht's los. Beim Stöbern im Internet bin ich auf den 49 Mile Scenic Drive in San Francisco gestoßen. Wer kann mir dazu ein wenig mehr erzählen? Wie findet man sich zurecht (habe gelesen, dass bereits einige Wegweiser fehlen). Ich würde mir gerne die Route auf mein Navi laden. Als kleiner Technikfreak bin ich da relativ gut ausgestattet. Google Maps und Navigon App über Iphone TomTom One Mobiles Navi. Kann man irgendwie, irgendwo die Route runterladen und danach navigieren? lg Christian
  6. Hallo! Wie Du in Google Maps siehst ist nur ein kleines Schild vorhanden. Man kann daher relativ leicht vorbeifahren. Ich habe die Koordinaten ins Navi eingeben. Diese sind Koordinaten der Einfahrt 80°49'38''W; 25°45'43''N. Hier noch ein Erlebnisbericht - ist zwar nicht von mir, den habe ich im Netzt gefunden. Er beschreibt aber die Route sehr schön: Der Everglades Nationalpark ist mit Sicherheit ein Highlight für jeden Florida Urlauber. Da wir diesen bereits erkundet hatten, wollten wir dieses mal auf der Fahrt von Miami nach Naples die Natur mal hautnah erleben und fuhren den Umweg über die berüchtigte "Loop Road". Aus Richtung Miami zweigt die Loop Road an der Fortymile Bend/Tamiami Ranger Station vom Tamiamitrail (US 41) ab und trifft auf diese wieder an der Monroe Station. Fast hätten wir die Abzweigung zur Loop Road verpasst, da diese recht unscheinbar am linken Straßenrand plötzlich abging. Zuerst ging es noch gemütlich auf einer kleinen Teerstraße voran und wir waren schon fast etwas enttäuscht. Nachdem wir noch anfangs an mehreren kleineren Wohngebieten vorbeifuhren, ging die Landschaft nun doch langsam in Urwald über und die Teerstraße wurde mehr und mehr ein Schlagloch übersäte Schotterpiste. Unsere abenteuerliche Fahrt sollte also beginnen. Und tatsächlich haben wir selten so viele Alligatoren auf und neben der Straße liegen sehen. An Aussteigen war nicht mehr zu denken, aber es war gigantisch! Besonders die Fahrt durch die wassergefüllten Schlaglöcher, nach deren Durchfahrt man kurz vor lauter Wasser auf der Frontscheibe nichts mehr sieht. So etwas hatten wir dahin nicht erlebt! Ein weiteres Highlight war ein Waschbär, der unbeirrt vor uns über den Weg trabte, kurz stehen blieb und uns beobachtet und dann fast gelangweilt im Unterholz verschwand. Was uns sehr erstaunte war, dass wir auf unsere Fahrt nicht ein einziges anderes Auto oder überhaupt eine Menschenseele gesehen haben. Ab und an sahen wir einfachere Häuser (nur Häuser, keine Menschen!) und verrostete Wohnwagen, Schilder für Campingplätze, Naturwanderpfade und Hinweisschilder auf Alligatoren und Panther. Es muss also doch so etwas wie Zivilisation an der Loop Road geben. Allerdings eine Reifenpanne möchte man hier nicht unbedingt haben. Die Fahrt über die Loop Road ist absolut lohnenswert! Wenn gleich ich doch erleichtert war, als wir die endlich die Monroe Station erreichten und wir wieder „festen“ Boden unter den Reifen hatten und alles gut überstanden. lg Christian
  7. Hallo! Es geht mir weniger um Kosteneinsparung als um Komfort. Mit kleinem Kind ist es ein Vorteil, wenn ein getrennter Schlafraum vorhanden ist. Da kann meine Tochter abends schlafen und man am Abend trotzdem noch was tun. Zu zweit war es natürlich einfacher mit der Unterkunft. Da hat es genügt, dass die Zimmer zentral gelegen sind und halbwegs sauber, da die Hotels ohnehin nur zum schlafen benützt wurden. Mit Kind haben sich die Präferenzen geändert. So bin ich auch auf die Idee mit Oakland gekommen. Wichtig ist, dass die Gegend sicher ist und dass man in der Umgebung etwas essen kann. Hat von Euch schon jemand außerhalb von SF gewohnt? lg Christian
  8. Noch ein paar Tipps gefällig :-) Ca. 10 min entfernt von den Miromar Outlets befindet sich die Coconut Point Mall. Die hat uns sehr gut gefallen. Auf dem Weg von Miami nach Naples (ca. 70 km östlich von Naples) befindet sich die sogenannte Loop Road. Es ist eine 38 Kilometer lange Umfahrung der US 41. Auf dieser unbefestigten Straße haben wir hunderte von Alligatoren gesehen. Unbedingt ansehen. lg Christian
  9. Darf ich meinen Thread nochmal nach oben pushen. Würde mich über Kommentare über die angedachte Ferienwohnung in SF freuen. lg Christian
  10. Meine Tochter ist jetzt stolze 3 Jahre. Beim ersten Florida-Urlaub war sie 1,5 und beim zweiten 2,5. In diesem Alter ist max. ein Halbtages-Programm drin. Mit einer 7jährigen ist es sicher leichter. Rundreise und Ferienhäuser schließen sich nicht aus, da Du ein Ferienhaus nicht für den gesamten Urlaub buchen musst. Beim ersten Floridaurlaub sind wir in Miami gelandet, dann nach Cape Coral (Ferienhaus), Orlando (Hotel mit Appartemnts) und dann nach Fort Lauderdale (Hotel). Beim zweiten Floridaurlaub (kombiniert mit NYC) sind wir zuerst nach NY (Hotel), dann Orlando (Ferienhaus) und dann nach Cape Coral (wieder Ferienhaus). Ich habe mich für den Floridaurlaub auf der Forums-Homepage florida-interaktiv.de schlauch gemacht. lg Christian
  11. Florida ist für und mit Kindern ideal. Wir waren in den letzten beiden Jahren mit unserer Tochter in Florida. Ich würde euch anstatt Hotels zu Ferienhäusern raten. Die sind in Florida wirklich günstig. Mein Routenvorschlag: Miami Cape Coral Orlando Florida Miami Key West habe wir uns aufgrund der langen Fahrtstrecke immer gespart. lg Christian
  12. Hallo! Die Motor Inn's habe mir angesehen. Wären preislich in Ordnung. Bin mir aber trotzdem noch unsicher, ob ich nicht außerhalb etwas nehmen soll. Was haltet Ihr von dem da: http://www.tripadvisor.de/VacationRentalReview-g32352-d1556845-LOFT_modern_spacious_minutes_from_SF-Emeryville_California.html#Reviews lg Christian
  13. Hallo! Habe jetzt meine Route fix gemacht, wie oben beschrieben. Mir fehlt noch eine Unterkunft von 26.4. auf 27.4. Das Mariott Buellton und Solvang habe ich mir angesehen. Im Mariott sind keine Zimmer verfügbar und in Solvang sehr teuer. Habt ihr noch Übernachtungstipps für mich für den Zwischenaufenthalt zwischen Anaheim und Monterey? Weiters fehlt mir noch eine die Unterkunft zwischen 1.5. und 4.5 in San Francisco. Ich habe ein Appartment in Oakland angesehen. Was haltet Ihr davon in Oakland, Berkeley und ähnlichem die Zelte aufzuschlagen? Hab ihr sonst Tipps für eine Unterkunft in SF? Dann fehlt mir noch ein Hotel für die letzte Nacht von 4.5. auf 5.5. in Las Vegas. Aber hier werde ich fündig :-) lg Christian
  14. Tolle Infos. Hier im Forum lernt man immer etwas dazu :-)
  15. Pismo Beach muss nicht unbedingt sein. Liegt nur ungefähr in der Mitte. Von Buellton habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört. Was kann man dort alles machen? lg Christian
×
×
  • Create New...