Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

runningheike

Pro-Members
  • Content Count

    3,632
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    241

Everything posted by runningheike

  1. Hallo Haiko, da schließe ich mich noch ganz schnell an und wünsche nachträglich alles Gute zu deinem Geburtstag. :party: Viele Grüße aus dem sonnigen Duisburg Heike
  2. Hallo, ich versuche mal alles zusammen zu bekommen: Als Kind war ich ein paarmal mit der Jugendgruppe der Kirche in der Eifel und mit dem Fussballverein (mein Vater war Trainer einer Jungengruppe) im Taunus. Als Jugendliche dann mit den Eltern in Spanien (Almeria) Jugoslawien mit dem Auto und Zelt Dänemark Spanien (Denia) 3 x Griechenland (Kreta, Kos und Gerakini) Italien (Bibbione mit Abstecher nach Venedig) 4 oder 5 Mal Mallorca mit meinen Mädels (ist allerdings schon 10 Jahre her Dom. Rep. (2 Wochen Superanlage, hat mein Mann bei einem Gewinnspiel gewonnen ) Fuerteventura (einmal und nie wieder, furchtbare Anlage, Strand super weit entfernt, mieses Essen ) Mecklenburgische Seenplatte Florida Rundreise 2007 New York, Neu-England-Staaten und Kanada 2009 Städtereisen nach Rom, Göteborg, Paris, London langes Wochenende an der Mosel seit 10 Jahren mindestens 1 Mal im Jahr nach Österreich zum Skifahren (Ischgl mehrmals , Stubaital, Hintertux, Pitztal, Montafon, Kappl,) Geplant für dieses Jahr sind 4 Tage Berlin im Mai, 3 Tage München im September und 1 Woche Mallorca im August (In der Nähe von Cala Ratjada) Wunschziele wären noch: Kuba, Südafrika, Neuseeland, Australien, China (muss ich aber noch ein bißchen Überzeugungsarbeit bei meinem Mann leisten) Viele Grüße Heike
  3. Hallo, wir waren letztes Jahr auch in Provincetown, der Ort hat uns super gefallen. Allerdings haben wir in Hyannis übernachtet, daher kann ich zu Unterkünften leider nichts sagen. Viele Grüße Heike
  4. Ich glaube der Heli-Flug hat so ca. 150,00 $ pro Person gekostet. Hat sich aber voll gelohnt, war ein tolles Erlebnis. Vor allen Dingen meine Tochter fand das total klasse. Viele Grüße Heike
  5. Hallo, ich habe im Sommer oft Probleme mit geschwollenen Füssen und daher von meinem Arzt Thrombosestrümpfe verschrieben bekommen. Die trage ich eigentlich immer auf so langen Strecken, egal ob im Auto oder im Flieger. Ich glaube im Flieger sind die Venen auch anfälliger wegen des Drucks in der Höhe. Aber langes Sitzen an sich ist eben nicht gerade gut. Die Strümpfe bekommt man allerdings auch ohne Rezept. Viele Grüße Heike
  6. runningheike

    Eure Berufe

    Hallo, dann will ich mich auch mal outen. Nach der 10. Klasse Realschule habe ich eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin gemacht. Allerdings wurde mir während der Ausbildung schon bewusst, dass ich beim Anwalt nicht alt werden möchte :ohno: . Bin dann nach der Ausbildung auch nicht übernommen worden und habe bei einer Waagen- und Kassenfirma im Büro gearbeitet. Nebenher habe ich mich abends und am Wochenende zur gepr. Sekretärin weiterbilden lassen und einen neuen Job gesucht. So bin ich bei der Messe in Düsseldorf in der Presseabteilung gelandet. Habe 3 Jahre später meinen Sohn bekommen und weitere 1,5 Jahre später meine Tochter. Aufgehört zu arbeiten habe ich aber lediglich 9 Monate, habe stundenweise in verschiedenen Abteilungen ausgeholfen. Seit Ende 1997 bin ich in der Organisationsabteilung als Referentin halbtags beschäftigt. Der Job ist abwechslungsreich und ermöglicht uns den ein oder anderen Urlaub (natürlich muss auch mein Mann ein bisschen dazu verdienen ) Da wir auch noch gerne einmal im Jahr mit den Kindern skifahren, ist ein USA-Urlaub leider nur alle 2 Jahre drin. (Aber zum Glück ist es ja nächstes Jahr schon wieder so weit) Viele Grüße Heike P.S. Für einen Jackpot würde ich auch zu Hause bleiben und meinen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen
  7. Hallo Claudi, die Bilder hat zum Großteil mein Mann geschossen. Wir waren 14 Tage in den Herbstferien unterwegs. Leider viel zu kurz. Viele Grüße Heike
  8. Hallo Flob, mir gefallen deine Bilder super. Da wir nächstes Jahr eine ähnliche Tour planen, kann ich so schonmal ein bisschen vorzeitige Urlaubsluft schnuppern. Viele Grüße Heike
  9. Hallo, jetzt habe ich es endlich mal geschafft, unsere Bilder von unserer Tour im Herbst 2008 einzustellen. Hier sind sie nun: http://picasaweb.google.de/runningheike/2008_USAKanada?feat=directlink Ich hoffe, das funktioniert mit dem Link, ist mein erster Versuch :rolleyes: Ansonsten bin ich für jeden Hinweis sehr dankbar. Viele Grüße Heike
  10. Wir haben letztes Jahr fast zur gleichen Zeit (27.09. bis 11.10.) eine ähnliche Tour gemacht allerdings ohne den Schlenker Washington/Philadelphia und in umgekehrter Richtung. Da wir allerdings immer nur eine Übernachtung pro Stadt gebucht hatten, konnten wir uns leider nicht so viel in den einzelnen Städten ansehen. Wir haben in New York angefangen und sind dann über Newport, Hyannis, Boston, North Conway, Burlington, Montreal, Kingston, Toronto, Niagara Falls und Williamsport nach New York zurück. Wir haben in Toronto im Confort Hotel Toronto Downtown ( € 94,00 die Nacht für 3 Personen) übernachtet. War in Ordnung, Zimmer sauber und auch ausreichend groß. Das Hotel lag gleich um die Ecke von Yonge Street. In Eaton Centre (Shopping Mall) sind wir auch gewesen. Leider haben wir den CN Tower nicht mehr geschafft, war auch ziemlich diesig und regnerisch an dem Tag, da hätten wir wohl sowieso nicht viel gesehen. In Kingston haben wir im Radisson Kingston Harbourfront ($ 132,00 pro Nacht) übernachtet. War ein sehr schönes Hotel direkt am Hafen mit Blick aufs Wasser. Hier sind wir allerdings nur ein bißchen rumgelaufen, da wir erst am Nachmittag angekommen sind und am nächsten Morgen früh weiter mussten. Das Hotel in North Conway (Merrill Farm Resort € 92,00 pro Nacht) hat uns besonders gut gefallen, es ist zwar schon ein bißchen älter, aber sehr liebevoll eingerichtet. Die Gebäude sind 2stöckig und wir haben ein Zimmer mit Ausblick in den Wald und auf einen Bach gehabt. Das Zimmer war eigentlich viel zu groß, auf zwei Etagen hatten wir insgesamt 3 große Betten und zwei Bäder. Hier gab es auch ein richtig gutes Frühstück im Zimmerpreis inbegriffen. Allerdings liegt das Hotel etwas abseits zwischen zwei Orten aber dafür ziemlich idyllisch. In Boston haben wir etwas ausserhalb übernachtet (Best Western Adams Inn in Quincy für € 110,00 die Nacht). Das Hotel war in Ordnung, Zimmer groß und sauber. Wir sind mit der Bahn nach Boston reingefahren, hat ca. 20 Minuten gedauert und der Fußweg zur Bahn waren nochmal ca. 10 Minuten, also völlig in Ordnung. Leider hat es in Boston geregnet, so dass wir auch nicht so viel rumgelaufen sind. Wir haben uns erstmal den Boston Common angesehen und sind ein Stück den Freedom Trail gelaufen(Das Grab von Samuel Adams auf dem Granary Burying Ground, Paul Revere Haus, Faneuil Hall und Quincy Market, USS Constitution). Zum Schluß sind wir dann noch zum Bunker Hill Monument gelaufen. Von da oben hat man auch einen ganz netten Blick ringsum. Niagara Falls kann ich auch nur die kanadische Seite empfehlen. Wir haben die Tour mit der "Maid of the Mist" gemacht. Damit kommst du sehr nah an die Fälle ran. Die Tour mit dem Spanish Aerocar haben wir leider nicht mehr geschafft. Wir wollten von den Fällen aus dahin laufen, aber das zog sich dermassen in die Länge, dass wir per Taxi wieder umgekehrt sind. So, mehr fällt mir im Moment nicht ein, ausser dass es eine tolle Tour war, leider viel zu kurz . Der Indian Summer ist wirklich super, kann man sich kaum vorstellen, die Vielfalt an Farben. Viele Grüße Heike
  11. Hallo, wir waren 2007 im Best Western Lakeside in Kissimmee. Das Zimmer war groß und sauber, gehört auch ein Pool dazu, den haben wir allerdings nicht genutzt. Es gab auch einen Shuttle-Bus zu Disney, der im Preis inbegriffen war. Allerdings waren die Abfahrtzeiten nicht so prickelnd. Aber mit dem Auto waren es auch nur ca. 10-15 Minuten. Gefrühstückt haben wir da auf dem Weg zu Disney bei "Ponderosa", eigentlich ein Steakhouse, aber hier gab es auch ein Frühstücksbuffett (ich glaube für 4,99 $). Das hat sich echt gelohnt. Viele Grüße Heike
  12. Wir sind letztes Jahr auch mit Air France von Paris nach New York und zurück geflogen. Zum Flug selber kann ich sagen, war alles prima, nettes Personal, das Essen war ok, Bordentertainment war auch gut. Den Flughafen habe ich ziemlich unübersichtlich gefunden. Die Ausschilderung war nicht gerade groß und teilweise waren die Wege wirklich ziemlich abenteuerlich. Hat aber alles trotzdem gut geklappt und wir würden jederzeit wieder mit Air France fliegen. Pünktlich war der Flieger übrigens auch. Auch auf dem Rückflug gab es keinerlei Probleme. Viele Grüße Heike
  13. Wir haben uns vor Ort ein Kombi-Ticket gekauft, da waren zusätzlich zu 48 Stunden Hop On Hop Off-Busfahren eine Abendtour (da wird eine andere Route gefahren) und eine Bootstour bis zur Lady Liberty dabei. Billig ist das sicher nicht, kann mich gerade nicht an den Preis erinnern, aber was ist schon billig ;-)) Keine Ahnung, ob die Online-Tickets günstiger sind. Wir haben an den zwei Tagen die Busse auf jeden Fall oft genutzt. Interessant war auch, dass bei jeder Tour wieder ein anderer Tour-Guide Geschichten erzählt hat. So haben wir eine Menge erfahren. Die meisten Tour-Guides konnte man gut verstehen, auch meine Tochter, 8. Klasse, hatte keine Probleme damit. Kann ich also nur empfehlen. Wir haben unsere Tickets übrigens am Times Square gekauft. Viele Grüße Heike
  14. Wir haben letztes Jahr in Quincy im Best Western Adams Inn übernachtet. Das war ganz nett. Mit Frühstück haben wir pro Person 55,00 Euro bezahlt. Das Frühstück war ganz ok. Die Zimmer waren groß und sauber. Wir sind mit dem Zug nach Boston gefahren. Hat 2 Dollar pro Person gekostet und glaube ich 20 Minuten ungefähr gedauert. Bis zur Station sind wir ca. 10 Minuten gelaufen. Viele Grüße Heike
  15. Wir waren letztes Jahr im Herbst auch auf dem Rockefeller Center. Kann ich nur empfehlen. War eine tolle Aussicht. Wartezeit hatten wir gar keine, wir waren allerdings abends dort (ich glaube so gegen 18.00 Uhr). Im dunkeln ist die Aussicht wirklich toll. Es war ziemlich leer dort oben und wie schon erwähnt, kann man super Fotos machen. Zum Empire State Building kann ich leider nichts sagen, da wollten wir zuerst rauf. Allerdings war uns die Warteschlange zu lang. Da hätten wir eine Stunde warten müssen, um rauf zu kommen. Wir haben damals vor Ort ein Kombi-Ticket für Top of the Rocks und MoMa gekauft. Preis weiss ich jetzt nicht mehr, hat sich allerdings gelohnt. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß in New York. (Da muss ich auch nochmal hin. War mit Sicherheit nicht das letzte Mal . Viele Grüße Heike
  16. Wir haben im Southernmost Hotel übernachtet (2006). Hat uns sehr gut gefallen. Preis weiss ich nicht mehr so genau, aber ich meine, wie haben für 4 Personen um die 100 Euro bezahlt. Das Zimmer war super sauber und ziemlich groß. Einen Pool gibt es auch. Viele Grüße Heike
  17. Wir beschäftigen uns auch immer ganz gerne schon vor dem Urlaub mit der geplanten Reise. In Klarsichthüllen werden bei uns tageweise die Hotelgutscheine (wenn vorgebucht), die Wegbeschreibung und besondere Highlights einsortiert. So hat man immer auf einen Blick die wichtigsten Sachen beisammen. Die Reiseführer haben wir meistens im Handgepäck, die werden im Flieger nochmal durchgesehen. Da mein Mann ganz gerne von überall ein Andenken hat, haben wir hinterher immer noch mehr gesammelte Werke dabei (Metrokarten, Eintrittskarten usw.) ;-)) Die kommen dann teilweise mit ins Fotoalbum (ich weiss, ist altmodisch, aber wir nehmen die immer wieder gerne zur Hand ;-)). Unsere ADAC-Karten nehmen wir auch wieder mit nach Hause. Vielleicht kann man die ja nochmal gebrauchen. Viele Grüße Heike
  18. Hallo, wir waren vor 2 Jahren in Florida. Die Freizeitparks sind in der Regel ja doch eher was für größere Kinder. Und leider auch kein Schnäppchen. Wir Erwachsenen hatten allerdings auch unseren Spaß. Seaworld ist auf jeden Fall auch für kleine Kinder schon interessant. Cape Canaveral würde ich nur machen, wenn Ihr Interesse daran habt. Ich denke mal für eure Kleine ist das noch nichts. Die Everglades haben uns auch super gefallen. Allerdings würde ich mit einer 2-jährigen die Tour mit den Propellerbooten nicht machen. Die sind tierisch laut. Allerdings kann man, glaube ich, auch noch andere Bootstouren machen. Viele Grüße Heike
  19. Hallo, uns hat es ganz gut gefallen. Die Lage war in Ordnung. Ausserhalb von Boston, direkt an einer größeren Straße aber trotzdem ruhig, mit Blick auf einen Fluß (hab gerade keine Ahnung, welcher das war :rolleyes: ) U-Bahn-Anschluss etwa 5-10 Minuten Fußweg entfernt. Das Zimmer war in Ordnung und das Frühstück war eins mit der besten, die wir auf dieser Tour in der Übernachtung mit dabei hatten. Viele Grüße Heike
  20. Hallo, das kann ich nur bestätigen. Wir waren im September dort, Provincetown ist wirklich nett, aber die Fahrt zieht sich ganz schön. Da würde ich auf jeden Fall einen zusätzlichen Tag einplanen, sonst ist das zu viel Zeit, die für die Fahrt drauf geht. Viele Grüße Heike
  21. Hallo, als wir im September in Boston waren, haben wir in Quincy übernachtet (Best Western Adams Inn). Hat uns pro Person 55,00 Euro gekostet (über FTI gebucht). Das Hotel haben wir unter anderem gewählt, weil dort das Parken nichts gekostet hat, kostete in anderen Hotels sonst zwischen 15 und 25 Dollar. Wir sind von dort aus problemlos mit der U-Bahn nach Boston reingefahren, waren glaube ich 4 oder 5 Stationen und hat pro Person 2$ gekostet, also überhaupt kein Problem. Die Zimmer waren in Ordnung und morgens gab es sogar noch ein Frühstück dazu. Viele Grüße Heike
  22. Hallo Kleopatra64, wir waren Anfang Oktober am Mt. Washington. Die Fahrt kostet mittlerweile 59,00 Dollar pro Person. Nach einiger Überlegung sind wir nicht mitgefahren, passte von der Zeit nicht. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass die Fahrt 3 Std. dauert. Ausserdem war die Sicht auch ziemlich schlecht. Falls ihr die Tour machen solltet, zieht euch auf jeden Fall warm an. Wir hatten unten 7 ° und oben ist es nochmal um einiges kälter. Viele Grüße Heike
  23. Hallo Tom, das fahren war noch das entspannendste. Das Shoppen mit meiner 14jährigen Tochter war da viel anstrengender :rolleyes: Aber sie ist ihr Geld zu ihrer vollen Zufriedenheit losgeworden und hat jetzt hier erstmal Shopping-Pause. Niagara war auf jeden Fall klasse, wir waren auf der kanadischen Seite und haben im Sheraton gewohnt, leider nicht mit Blick auf die Fälle. Aber New York wird uns auch noch mal wiedersehen. Zwar nicht so schnell, da gibt es noch andere Ziele, aber es war sicher nicht das letzte Mal. Wir versüssen uns die Nachurlaubszeit jetzt erstmal mit Skiurlaub buchen. Man (frau) muss ja neue Ziele haben. Viele Grüße Heike
  24. Hallo Tom, Urlaub war sehr schön, aber auch sehr anstrengend, da wir nach den 3 Nächten in New York noch 10 Tage unterwegs waren und jede Nacht in einer anderen Stadt geschlafen haben. So haben wir zwar viele Städte abgeklappert, aber natürlich nicht alles sehen können. Aber man muss sich ja immer irgendwie entscheiden. Beim nächsten Mal können wir dann besser auswählen, in welche Stadt oder welches Gebiet wir unbedingt nochmal müssen. Neben dem Hotel war ein Deli, vielleicht meinst du den? Dort haben wir uns ein paarmal Sandwiches geholt. Viele Grüße Heike
  25. Hallo, am Wochenende sind wir aus USA zurückgekommen und ich kann nun berichten, dass wir mit unserer Hotelwahl in New York vollkommen zufrieden waren. Wir haben 3 Nächte im Hotel "Edison" verbracht. Wir haben für 3 Personen 620 Euro bezahlt. Die Lage des Hotels ist klasse, ca. 100 m vom Times Square entfernt. Die Zimmer waren in Ordnung, man ist sowieso nur zum schlafen da. Badezimmer war relativ klein, aber alles war sauber. Viele Grüße Heike
×
×
  • Create New...