Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

erbu

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über erbu

  • Rang
    Anfänger
  • Geburtstag 06.12.1970
  1. erbu

    bräuchte da auch mal ein paar tipps

    ahoi! also erstmal danke für die vielen tipps! ich sehe es ein, dass unser plan hier etwas zu sportlich war. wenn man schatz heut von der arbeit heimkommt, wollen wir mal so ne tour durchplanen. werden wohl entweder die ecke zum crater lake kappen, oder tucson rausfallen lassen, zwar beides reizvoll, aber der urlaub soll nicht im stress enden und einfach nur den ganzen tag im auto fahrend verbringen um kurz mal was anzugucken bringts ja auch nicht wirklich. werden auch mal ein wenig googeln, welche nationalparks und jetzt wirklich absolut begeistern u wir unbedingt hin wollen u welche man eher auslassen könnte........ich mag halt lieber wald und berge und mein schatz steht mehr auf meer und wüste aber wir werden uns schon irgendwie einig gibts eigentlich irgendwelche punkte die deutlich für oder gegen mai oder september sprechen? z.B. mehr regen, mehr nebel, teurere flüge im mai? cheers erbu
  2. erbu

    bräuchte da auch mal ein paar tipps

    San Diego Zoo, einer der größten der Welt Gaslamp Quarter Ocean Beach / Pacific Beach (sonnen oder im kalten Pazifik baden) Balboa Park Sea World schon klar dass es überall was zu sehen gibt, aber sind diese sehenswürdigkeiten einen weiteren tag wert, oder doch eher für landschaftsliebhaber etwas banane? aber trotzdem danke für die inputs, werde da mal ein wenig nachgoogeln Wer runter läuft der muss logischerweiße auch rauf. Außer du reitest mit den Mauleseln. Vorsicht! Unterschätze den Canyon nicht, ist recht anstrengend und sehr heiß. Also gut informieren! hatte mich etwas dümmlich ausgedrückt, will natürlich schon auf der einen seite runter u auf der anderen seite wieder rauf....evtl. sogar mit übernachtung unten........aber ich will halt nicht wieder den kompletten weg zurück müssen, sondern irgendwie eine möglichkeit, dass mich z.B. am northrim jemand abholt. was ist denn klüger, vom south rim runter u das north rim hoch oder anders herum? :hechel: Für den Yellowstone sollte man schon ein paar Tage einplanen und nach Moab fährt man auch nicht in einem Tag. "Eben" mal 15 Stunden zu fahren, naja. denke auch dass der yellowstone für "mal schnell vorbeigucken" zuviel zu bieten hat. :hmmz: Danke u Gruß erbu
  3. erbu

    bräuchte da auch mal ein paar tipps

    hi, da ich hier vor 2 jahren schonmal so gute infos bekommen habe, versuche ich es jetzt mal wieder also wir planen nächstes jahr nach USA zu fliegen, so ca. 3 wochen sind angedacht u dann mit dem auto herumtuckern, möglichst viel sehen was nationalsparks u natur betifft. städte sind jetzt eher weniger unser hauptziel, aber san francisco, las vegas und LA sollte man schon kurz miteinplanen. was wäre denn eher empfehlenswert, gleich anfang mai, oder eher ab mitte september? nun gibt es halt einige nationalparks die uns sehr interessieren, wir uns aber nicht schlüssig sind, ob das alles in der zeit machbar ist u in welcher reihenfolge man das ganze bewerkstelligen soll......also wie man die ideale runde dreht. was auch noch bisschen stoff zum grübeln gibt, ist der ort, von dem aus man am besten starten könnte.........und ob es sinn macht, von dort wieder heimzufliegen, oder doch nen gabelflug zu nehmen. was noch erschwerdend dazukommt ist, dass wir einen bekannten in tucson haben, der unbedingt will, dass wir dort 1-2 tage bleiben......was die routenplanung nochmal etwas erschwert (man aber den sonoran desert n.p. u joshua tree evtl. mit nehmen könnte. hat eigentlich san diego irgendwas interessantes zu bieten, oder kann man das getrost auslassen? was wir gerne mitnehmen würden sind halt unbedingt crater lake und redwood n.p. , oregon dunes und caves sowie die typischen parks wie yosemite, bryce canyon, zion national park, grand canyon (wäre die wanderung durch den canyon zeitlich drin u hat jemand inputs was man für möglichkeiten hat......möchte das auto nicht samt gepäck im park stehen lassen.....und eben auch nicht den ganzen weg wieder zurück müssen :?: ), death valley, arches . sind lassen volcanic, joshua tree, kings canyon, glen canyon, capitol reef und canyonlands N.P sehenswert? die sagen mir garnichts, habe die eben auf der landkarte gesehen. sequoia n.p. habe ich vor 2 jahren schon gesehen, als ich beruflich "schnell mal" nach LA musste, den kann ich jetzt mal getrost auslassen. ich glaube vom crater lake mal "eben"nen tag zu verplempern u zum yellowstone zu fahren u von da aus dann runter zum arches ist doch etwas sehr sportlich gedacht, oder? auch wenn es jetzt seeeehr viele fragen meinerseits waren........würde ich mich sehr über ein paar inputs freuen. cheers erbu
×