Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Florian

Pro-Members
  • Content Count

    426
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Florian

  1. Was kommt denn nach der Unendlichkeit... naja, egal: Willkommen in diesem tollen Forum! Jup! Schau mal so Ende Herbst nach. Das ist bei vielen noch nicht freigeschaltet! Wenn ihr individuell reisen wollt natürlich selbst zusammengestellt. Im Internet hat es Infos en mass! Der ADAC lässt seinen Mitgliedern kostenloses Kartenmaterial zukommen und einen Routenvorschlag, der sogar ganz ok ist, wobei ich lieber die Ecke Mesa Verde weglassen würde und mehr Zeit in den NP und Städten verbringen würde. Allein für San Francisco solltet ihr 3-4 Tage einplanen, wobei das alles natürlich Geschmackssache ist. Just my 0,02$
  2. Ja, die Bilder sind klasse, aber jedes hat über 3 MB. Das dauert selbst mit meiner 20MBit/s Leitung bis das alles geladen hat!
  3. @ Aussie: Der ist klasse! Hat nicht Otto Walkes auch immer so Englisch für Anfänger gemacht?! http://www.youtube.com/watch?v=SbLeEw13FLU Und noch ein wenig Englisch http://www.youtube.com/watch?v=VSpgDo8vEdE
  4. Nix wird weggelassen. Wir wollen die tollen Luftbilder schon sehen. Die vom Boden natürlich auch!
  5. Dann mal überlegen, wo wir den Abend verbringen könnten... Da fällt mir ein, warum heißt den Kreuzberg überhaupt so? Ganz einfach, weil es eben einen kleinen Berg gibt (dann ist wohl doch nicht mehr ein Müllberg der einzige Berg Berlins). Also, laufen wir mal hin! Und was sahen wir auf dem Weg? Man beachte das Kennzeichen! Also rauf auf den Kreuzberg bzw. rauf auf den Viktoriapark. Hier fließt sogar ein kleines Flüsschen mit Wasserfall. Oben angekommen standen wir vor einem Monument, das irgendein Nationaldenkmal darstellte. Von hier hatte man einen klasse Blick über Berlin. Also Fotos machen... Bei Nacht ohne Stativ sind die alle nichts so toll geworden! Also das Foto gleicht eher abstrakter Kunst, trotz das ich die Kamera auf das Geländer gestellt hatte, was allerdings nach unten geneigt war, sodass ich die Kamera halten musste
  6. Wie verlief der Rest vom Tag? Als erstes hinsetzen und Schuhe aus. Was Gescheites kam im Fernsehr (keine Ahnung ob das jetzt richtig geschrieben ist ) natürlich nicht. Abendessen war angesagt, auch in Kreuzberg! Was gabs? Natürlich Pizza, diesesmal sogar eine richtig gute! Der Kellner erriet, was wir trinken wollten die Pizza kam sofort, schmeckte super... Also noch ein wenig sitzen bleiben und dann. Nochmal ne Runde Pizza! War einfach zu gut Rotwerd Und am Schluss die Überraschung! Es gab Wechselgeld Das "Schwule Museum" schauten wir übrigens nicht an! Was wird denn da so ausgestellt
  7. Ich find die Deutschen Redewendungen ins Englische übersetzt immer so geil! Witzig wäre es dann nur noch, wenn die Amis/Engländer die dann auch verstehen würden
  8. Die Füße schmerzten (bei mir komischerweiße weniger, als bei allen anderen, obwohl ich der unsportlichste der Meute war) und der Gandarmenmarkt lag vor uns. Wie schon gesagt angeblich einer oder der schönste Platz Europas. Toll fand ich, dass die beiden Dome (ist das der korrekte Plural?) ziemlich wenn nicht sogar fast identisch waren. In der Mitte von beiden befand sich das Berliner Konzerthaus. Ein paar kleine Bäume spendeten ein wenig Schatten. Und, an was erinnert das? Na? Also mich ans Brandenbruger Tor. Das sollte am nächsten Tag drankommen! Hier noch ein Panorma:
  9. Natürlich kann es den Spruch dann geben! Er ist wohl aber nicht vielen bekannt. Oder hast du ihn sogar erfunden?! Also nichts mit in der Versenkung verschwinden lassen :sdagegen:
  10. Leute schaut mal auf Youtube! Ich hab echt ne Gänsehaut bekommen! Da hat sich sogar jemand die Mühe gemacht kleine Sequenzen zusammenzuschneiden zu einem ! Merkt man kaum!Danke für die Liste!
  11. Das ist sicher ein gelungener Abschluss so mancher Tour. Spätabends am Pool des Bellagio zu stehen und "Time To Say Goodbye" zu hören. *träum* :loveyou: Weiß denn jemand, was für Lieder alles gespielt werden und um bis um wieviel Uhr bzw. in welchen Abständen Ansonst: Keep going! Ich sag nur: :nummer1:
  12. @ Claudi: Endlich weiß ich auch, wie solche Stone Cairns aussehen sollen, von denen man immer ließt! Danke Das Foto mit dem dunklen Hintergrund hat echt was. Das ist bei vielen Fotos so. Der "normale" blaue Himmel wirkt mit Wolken oder sogar Gewitter einfach als besserer Hintergrund Übrigend hab ich auch mal nach dem Eastman gegoogelt. Dein Spruch kam da gar nicht mehr. Wohl schon in der Versenkung verschwunden.
  13. Tja, eben für das hat's nicht gereicht! Hätte ich auch gern gesehen! War jetzt schon zweimal in Berlin und es sollte halt nie sein. Ich hatte da meine Finger dann doch etwas im Spiel, deshalb haben wir auch soviel unternommen! Man kann sich denken, wie meine USA Reise verplant ist. Morgen gibt's dann wieder ein Update!
  14. So, jetzt hab ich die letzten Tage auch wieer aufgeholt! Schon lustig das mit der ID beim "Bier"kauf! Und dann natürlich diese dämliche amerikanische Datumsschreibweise. Klar, das die mal wieder keine Ahnung hatten! Den Tipp mit den Hotelparkplätzen im Zion hab ich notiert und auch die Yavapai Lodge! Danke euch beiden dafür!
  15. Fantastisch! Übrigends gibt's auf seiner Website noch einige Aufnahmen aus älteren Jahren, wobei das Video oben das beste ist! Hab auch noch was, dauert aber, bis man auch das Lachen anfängt
  16. Wer das Glück hat noch schneebedeckte LaSal Mountains im Hintergrund zu haben kann sich echt glücklich schätzen. Wenn man aber mal ein Foto vom Arch mit Person gesehen hat, dann haut einen das um. Ich hab mir immer so vorgestellt, man passt vielleicht 2 mal rein. Die Größe ist echt beeindruckend.
  17. Noch Platz in eurem Wagen. Wie ich sehe ist die Kühlbox gut gefüllt und auch eine Woche Aufenthalt in San Francisco gebucht! Na da bin ich dabei!
  18. Viel Spaß im Land, wo Milch und Honig fließt... oder zumindest so ähnlich! Was muss man eigentlich mit dem Knöllchen machen. Ich hätte da keine Ahnung, wenn ich in den USA bin, wie das da abläuft
  19. Ob Fernsehr oder Fernseher... den Fehler mach ich seit der Grundschule Aber das Teil heißt tatsächlich Ferseh_turm, hat mich auch erstaunt!
  20. Hallo Kerstin, ich war vom 25.-28.07.09 in Berlin. An unserem Bundestagsbesuchstag :xD: (am Montag, der kommt bald im Reisebericht) war die Kuppel wegen Reinigungsarbeiten geschlossen. Termin und alles war aber schon vereinbart - Pech gehabt! Über Fotos würd ich mich natürlich freuen. Meine Mail schick ich dir per PN! 1. Warum heißt das Fernsehturm. ist ja mal unlogisch. 2. Über den Rotstich hab ich mich auch schon gewundert. Und den hab ich mit Picassa bei einigen Bildern sogar schon reduziert. Die Kamera ist eigentlich neu Muss ich mal googlen, was es damit auf sich haben könnte
  21. Man müsste sich mal irgendwas fürs Auto basteln oder so, dass man welche hier aus dem Forum erkennen kann, falls man sich tatsächlich über den weg läuft
  22. @ Dori: Steht eigentlich schon der Plan für euren Roadtrip! Wenn ja, dann poste ihn hier mal, damit wir auch immer wissen, wo du bist, wenn's dann von SF los geht!
  23. Waren das dann die "Dollar Size Pancakes", die beiden anderen haben ja entweder Buttermilk oder Bananen drauf. Aber da da ja meist soviel los ist, kann ich das mal ganz schnell wieder von meinem Plan streichen. Zeit ist Geld, oder doch Vergnügen
  24. Erstmal Pause machen! Und jetzt merk ich, dass der Eistee nicht dicht ist, wenn man ihn auf macht. Also zulassen und weiterhin. Durst! Wie man schon merkt: Die Sonne brutzelt! Und weil es gestern noch regnete, hab ich natürlich keine Sonnencreme dabei! Und ich bin jetzt nicht grad der braungebrannte. Machen wir's kurz: Am Abend war das Gesicht und der Nacken rot. Genug Pause gemacht! So weit ist es doch nicht mehr - oh doch :arghs: :hechel: Aha! Heute ein Madonna Konzert! Weiter liefen wir in Richtung Nikolaiviertel. Hier steht angeblich das älteste Haus Berlins. Und es gibt ein Lokal, wo man das Bier nicht in Litern bestellen kann, sondern der Kellnerin eine Meterangabe gibt. "3 Meter Bier, bitte!", und dann wurden da die Maßkrüge zu ner 3 Meter langen Schlange aufgereiht. Mein angedeutetes Kotzen gepaart mit einem vor Ekel verzogenen Gesicht machte den anderen klar, dass das ganze nicht in meinem Sinne war. Also weiter geht's! Vorbei an der Chinesischen Botschaft! Wow! Was für ein Prachtbau. Soviel Chrom und Glas - einfach unglaublich. Da wird einem schnell klar, wie sich das Land nach außen zu verkaufen versucht. Ich hab leider nur ein Googlebild für euch Langsam fingen dann auch die Füße an zu schmerzen, aber es stand ja noch der Gendarmenmarkt, "der schönste Platz Europas" auf dem Programm.
  25. Wie versprochen geht's heute mal mit einem kleinen Update weiter! Raus aus dem Gefängnis gingen wir also zur Straßenbahn zurück, die uns zum Alex brachte. Dort musste ich unbedingt was zum Trinken kaufen, da heute Sonntag war und nurder TravelPoint im Untergeschoss was zum verkauf anbot. Da waren mir die völlig überteuerten 3 Euro für den Eistee auch egal. Durst! Was stand jetzt auf dem Programm? Für einen meiner Freunde, der sich gerade einen Zahnbürste gekauft hat, da er seine zuhause vergessen hatte, erstmal Zähneputzen! Auf dem Alexanderplatz vor all den Leuten?! Naja, wenn's sein muss. Steh ich halt etwas weiter weg, wenn die Zahnpflege nicht mehr warten kann. Ich sag nur: peinlich! Endlich hatte jeder, was er brauchte und wir fuhren und liefen anschließend von dort los zur East Side Gallery. Ein Teilstück dieser wurde gerade restauriert, was bei manchen Kunstwerken echt nötig war. Aber was ist denn die East Side Gallery? Sozusagen die größte Freiluftgallerie der Welt. Künstler aus allen Herren Ländern haben sich hier an den Überresten der Berliner Mauer ein Denkmal gesetzt. Ich bin bis heute fasziniert, wie der Künstler die Fußabdrücke an die Wand brachte! Jetzt muss ich aber eins mal loswerden: Ich hab mir die Mauer viel höher vorgestellt!
×
×
  • Create New...