Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Florian

Pro-Members
  • Content Count

    426
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Florian

  1. Wow, cool! Da lohnt es sich vielleicht doch ab und zu - solange man das nötige Kleingeld hat - mal nicht in nem Motel zu schlafen. Ich denke wir werden das so machen, dass wir in der Regel doch im Motel schlafen, aber gerade in den Großstädten, auch in Las Vegas ein besseres Hotel nehmen. Und in den meisten Nationalparks sollte man ja auch eher vorbuchen - es gibt, wie ich sehe, ja noch Schnäpchen auf dieser Welt
  2. So... ich oute mich jetzt auch mal: Ich hab gerade den Bericht verschlungen - mach weiter so, echt gut! Also eure Hotels sehen ja megaklasse aus. Hattet ihr den ganzen Urlaub über solche super Anlagen oder nur in den Großstädten? Ich freu mich schon auf mehr!
  3. Manman, für alle die auch bis jetzt auf dem Schlauch standen [map]URL die Maps dir gibt, wenn du auf Link klickst (rechts oben)[/map] Beispiel: [map]http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=Mexican+Hat,+UT,+USA&daddr=Moab,+UT,+USA&hl=de&geocode=&mra=ls&sll=36.514786,-112.180695&sspn=6.073291,9.382324&ie=UTF8&ll=37.890028,-109.610596&spn=1.491277,2.345581&z=9[/map] Geht übrigens auch über das Symbol //edit: Irgendwie zeigt er keine Routen an: Oben hab ich von Mexican Hat nach Moab gemacht - entspricht leider nicht dem was hier angezeigt wird
  4. Der Tag endet in Moab, so dass ich dort also den gesamten Tag hab Ich hab jetzt aber mal m den Tag nicht so voll zu packen Mexican Hat Rock und Hole N# the Rock rausgelassen, dafür aber Valley of the Gods rein Sieht jetzt so aus: Tag 1 Aufstehen: 7:00h Viewpoints auf dem Weg (0,5h): -> Nach 6,5 km links in den Gossenecks State Park fahren. Zehn Minuten Fahrt bis zu den Flussschleifen des San Juan River -> Valley of the Gods Einkauf in Moab: Getränke und Proviant inkl. Picknick Vor Mittag: Arches National Park: -> Visitor Center -> Balanced Rock -> Abbiegen zur Window Section: North und South Window und Turrent Arch -> Evtl. Broken Arch Spätestens um 18:00h Auto am Parkplatz der Wolfe Ranch abstellen (Sunset am 15. August: 8:12h). Zum Delicate Arch marschieren – Taschenlampe und Picknick nicht vergessen! Rückweg bei Nacht (30 min warten): kurz nach Sonnenuntergang kommen Springmäuse und das Licht wird noch schöner 20 km lange Rückfahrt bei Nacht auf der Park Road Übernachtung in Moab Tag 2 Früh aufstehen Wenn wir Lust haben (wohl eher nicht :gutenmorgen: ): Vor Sonnenuntergang zum Mesa Arch (wielange fährt man von Moab da hin, konnte auf nps.gov keine Infos entdecken) Viewpoints -> Grand View Overlook -> Shafer Canyon Overlook -> Dead Horse Point State Park Fahrt zum Parkplatz des Devils Garden Trailhead -> filigraner Landscape Arch -> Partitition Arch -> Navajo Arch -> Double-O-Arch
  5. Cool! Ich freu mich echt schon jetzt darauf! Sollte ich eher morgends die Wanderung im Devils Garden machen oder Fotos vom Mesa Arch (naja, vor Sonnenaufgang raus - hm... weiß auch nicht ob das sein muss, oder ob es reicht den Mittags zu sehen?) Was sollte man den im Canyonland anschauen: Auf jeden Fall zum Dead Horse Point Overlook fahren. Welche sind den die interessanten Punkte in dem großen Island in the Sky Komplex? Klingt gar nicht schlecht, oder? Sollten wir eigentlich für unsere Reise nen 4WD nehmen, um z.B. durch die Canyonlands nach Moab zurückzufahren (Visitors with four-wheel-drive may consider returning to Moab via the Shafer Trail and Potash roads) oder Alstrompoint, oder auch die Hole-in-the-Rock Road ohne Angst auf Schäden befahren zu können?
  6. Wow! Coole Tipps, Ladderman... Gute Kondition sagst du :hechel: Hm... vielleicht ist es da fast besser noch ne Nacht in Moab zu bleiben - das wäre noch drin - gibt ja viel mehr zu sehen, als ich dachte Dann könnte man auf der Hinfahrt Mexican Hat Rock, Gooseneck SP, Hole N' the Rock, und sogar das Valley of the Gods anschauen Dann in den Balanced Rock, N/S-Windows, Turrent Arch. Dannach evtl. noch Broken Arch Und am Abend hoch zum Delicate und mit Taschenlampe runter. Bei Fahrten in der Nacht hab ich jetzt eigentlich kein sonderliches Problem, solang die Starße einigermaßen gut ist (also Offroad wär da nichts) Erst am nächsten Morgen Partition Arch (die Runde also,...) dann wäre sogar noch Dead Horse Point SP und Island in the Sky drin, oder
  7. Danke euch beiden -- ich hab leider noch zwei "Sorgentage" :help: Moab - Torrey: Ist das Programm wirklich so straff, dass man nicht noch den Arch NP anschauen kann --> sollte ich doch einen ganzen Tag opfern (ich hab jetzt die Übernachtung nach dem Monument Valley in Mexican Hat geplant: Fahrzeit Mexican Hat - Moab dann nur 2:21h) Torrey - Bryce: Reicht die Zeit für die Hole-in-the-Rock Road bis Devils Garden - komme ich da noch rechtzeitig an um alle Viewpoints anzuschauen und den Queens Garden Trail zu wandern. Oder sollte ich die Rd rauskicken? Schonmal :sdanke: für eure Bemühungen
  8. Viel Spaß wünsch ich dir! Bis demnächst!
  9. Bei mir kommt immer, dass grad keine Songs gespielt werden :swarsnicht:
  10. Hallo, Der Grand Circle, den ich ab dem Grand Canyon zu machen beabsichtige sieht so aus - kann man das so machen oder habt ihr Verbesserungsvorschläge: Ankunftstag Grand Canyon evtl. Heli Flug IMAX Mather Point, Yavapai Point (Sonnenuntergang) Grand Canyon nach Page East Rim Drive gemütlich gen Osten fahren: Grand View Point anschauen Dort: den Grand View Trail 20-30 min hinabgehen, dann wieder hoch (sollte dann so ne Stunde bis 1,5 dauern) Desert View Point anschauen Weiterfahrt nach Page Tag in Page Antelope Canyon Horseshoe Bend Lake Powell Glen Dam Falls SUV vorhanden: Alstrom Point Page - Monument Valley Fahrt ins Monument Valley 1½ h Viewpoints am Highway und am Visitor Center anschauen 1½ h Fahrt durchs Tal Sonnenuntergangfotos Übernachtung: Goulding Lodge oder Mexican Hat (z.B. im San Juan Inn) Monument Valley - Moab Aufstehen: 7:00h Fahrt Weiter zum Devils Garden fahren. Dort Trail machen: filigraner Landscape Arch - Partitition Arch - evtl. Double-O-Arch 2¾ h vor Sonnenuntergang in den Arches NP: -> kurz: Window Section inkl. Spaziergang zum North und South Window ->Fotostop am Balanced Rock -> Richtung Wolfe Ranch Trailhead hochfahren 1¾ h vor Sonnenuntergang (wenn möglich auch früher!). Taschenlampe!: -> Hike zum Delicate Arch (¾ - 1 h). Wenn vor den Fotos noch Zeit: Picknick ->ca. 30 min vor Sunset: Arch beginnt rot zu „glühen“ Übernachtung in Moab Moab - Capitol Reef Den Tag in Moab noch ausnutzen: Nicht geschaffte Fotos / Trails nachholen Auf dem Weg, der auf dem ab dem Exit 149 nicht mehr auf der I-70, sondern auf dem Hwy 24 verläuft: Goblin Valley State Park. 1½ h Fahrt auf dem Scenic Drive Beim Capitol Reef vom Hwy 24 zum Visitor Center abbiegen und 1½ h auf dem Scenic Drive fahren Übernachtung in Torrey Torrey - Bryce Fahrt auf dem Scenic Highway 12 („Utah 12“): Boynton Viewpoint (in der Nähe des Kiva Coffeehouses), Point Lookout, Escalante Viewpoint Hole-in-the-Rock-Road („Glen Canyon National Rec Area Rd“) bis Devils Garden fahren und auf dem Weg die "Attraktionen" anschauen Um 15:00 Uhr am Bryce Canyon ankommen (ist das machbar?): Zuerst zum Rainbow Point fahren. Auf der Rückfahrt alle 13 bzw. die wichtigsten (Sunset Point, Bryce Point, Inspiration Point) Viewpoints "abarbeiten". Sonnenuntergang am Sunset Point oder Paria View Wanderung auf dem Queens Garden Trail (1,5 km), natürlich vor Sonnenuntergang (zeitlich machbar?) Bryce - Zion Sonnenaufgang am Sunset(!) Point (½ h) Durchfahrt des Zion National Park von Ost nach West (1½ h) Zwischendurch: Canyon Overlook Trail (1h) Ist der Tag genügend ausgenutzt? Übernachtung in Springdale: Pioneer Lodge Zion Durchfahrt durch den Park mit dem Shuttle (2 h) Angels Landing (8,6 km / 4 h) Ich bin zwar schwindelfrei, jedoch total untrainiert - hoffe mal das klappt Coral Pink Sand Dunes? Ist das noch drin? Oder besser am vorigen Tag einbauen? Übernachtung in Springdale: Pioneer Lodge Zion - Las Vegas Sonnenuntergang im Valley of Fire Kann mal jemand in Google Maps bitte zeigen, wo man am besten rein und vorallem wieder rausfährt? Las Vegas bei Nacht Sollte man zuerst LV bei Tag, dann ins Valley of Fire und dann bei Nacht zurück? Las Vegas Stadt bei Tag Hoover Dam Das wären dann zwei Nächte / 1 Tag, sollte reichen, oder? Las Vegas - Death Valley Red Rock Canyon Sehenswert? Über Pahrump fahren Ist die ROUTE so ok? Zabriski Point und Badwater anschauen --> Liegt Bad Water auf der Route? Wo übernachten? a) Lone Pine (Strecke gleichmäßig aufgeteilt) Furnance Creek Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Man ich hab aber auch viele Fragen!
  11. Eure erste USA-Reise? Dann wollt ihr abends sicher nicht noch ewig nach Hotels suchen! Die Streckenettapen, die ganz sicher stehen - vorbuchen Nationalparks - vorbuchen große Städte - vorbuchen Dort, wo ihr euch noch nicht sicher seit, oder wisst, dass ihr spontan vor Ort entscheiden wollt, könnt ihr ja noch offen lassen Ist halt meine meinung, weil ich denke ist halt schöner abends zum Hotel zu fahren und sich auszuruhen als abends zu merken, dass alles ausgebucht ist und dann zig Stunden weg ein Hotel finden oder auch nur zu wahnsinnigen Preisen
  12. An dem Tag, an dem ihr nach Moab faht auf jeden Fall früh aufstehen, dass ihr möglichst viele Arches anschauen könnt! Ich persönlich würde ja beim Capitol Reef unterbrechen, aber dass wird vllt. kompliziert mit euer Planung Oh, ich seh noch: Canyonsland und Arches an dem verbleibenden Nachmittag wird verdammt eng! Da bleibt höchstens Zeit für durchfahren! Ansonsten wart noch, was die Profis dazu sagen. Auf jeden Fall viel Spaß drüben!
  13. Ich glaube übrigends, es wäre besser schon bei Joshua Tree in den Park zu fahren, also beim ersten Eingang im Nordwesten
  14. Hi, danke euch beiden. Was mich grad verdutzt. Auf der offiziellen Nationalpark Seite steht was von 3 Stunden zum Delicate Arch
  15. Cool! So um 10:30h sollten wir ankommen, an dem Tag geht's halt mal ein bisschen früher raus Die letzten Tage waren ja da meiner Meinung nachrecht entspannend (auch mal schön) Cool! Danke für die Tipps. Dann stehen wir halt noch ein bisschen früher auf und schauen den Partition Arch und den Double-O-Arch an. Den Dark Angel lassen wir dann weg. Was meinst du, wie lange dauert dann die gesamte Wanderung: Landscape Arch - Partition Arch - Double-O-Arch - und zurück zum Auto
  16. 2 Stunden oneway oder hin und zurück?
  17. Hi, heut hab ich mal wieder weiter gebastelt: Am ersten Tag, nach der Fahrt von Lake Havasu City zum Grand Canyon (3:49h) , wie du vorgeschlagen hast: - Heli Flug - IMAX schauen - View Points am Village: Mather Point, Yavapai Point (dort den Sonnenuntergang anschauen) Am nächsten Tag: - Auf dem East Rim Drive gen Osten weiterfahren. Dort noch mal die Aussicht vom Grand View Point und vom Desert View Point genießen. - GIbt es hier ne gute Wanderung, so um die Stunde? - Am Abend: Ankunft in Page (2:42h Nettofahrtzeit) 1. Tag in Page: - Antelope Canyon - Horseshoe Bend - Lake Powell anschauen/baden - Falls wir nen SUV haben sollten (unwahrscheinlich): Alstrom Point (klick!) Nächster Tag: Page zum Monument Valley (3:22h) - 1,5 Stunden Viewpoints am Hwy und am Visitor Center - 1,5 Stunden Fahrt durchs Tal. Wie lange hast du denn gebraucht Haiko? - Übernachtung: in der Goulding Lodge oder in Mexican Hat Am folgenden Tag: Zum Arches NP (2:49h) - um so 7:45h aufstehen. Reicht das Zeitlich - Fahrt Richtung Moab (2:49h) - weiter durch Devils Garden fahren. Dort z.B. den Trail zum filigranen Landscape Arch machen. Wieviel Zeit kostet das? - 2 Stunden vor Sonnenuntergang in den Arch NP fahren - kurz: Window Section inkl. Spaziergang zum North und South Window. Danach Fotostop am Balance Rock. Dann Wolfe Ranch Trailhead. Gibt's davon ne Karte und wielange braucht man als "Ungeübter Wanderer" - 1,25 Stunden vor Sonnenuntergang: Ab zum Delicate Arch. Passt 45 Minuten Wanderzeit? - Wenn Zeit noch was Essen (Picknick) - Dann das "rote Glühen " fotografieren.
  18. in Page scheinst ihr ja noch nicht sicher zu sein, was ihr machen wollt. Antelope Canyon, Lake Powell und Horseshoe Bend sind in einem Tag auf jeden Fall drin 3 Tage in Las Vegas? Mh... naja zum Ausruhen, wenns euch gefällt, schon ok, aber so viel hat die Stadt nun auch wieder nicht zu bieten. Am Anfang hab ich auch immer 3 Tage eingeplant, bin aber zwischenzweitlich runter auf 2 und am 2. Tag geht's auch schon richtung DeatH Vally über den Red Rock Canyon
  19. Sind am Tag etwas weniger als 200 km, meiner Ansicht nach gut machbar. Ich persönlich bin ja wie Haiko auch eher fürs Monument Valley!
  20. Flieg auf jeden Fall! Manchmal kann so eine Erfüllung eines Traumes ne Menge ausmachen - hoffen wir das Beste!
  21. Cool, dann kann ich da folglichnicht viel falsch machen. :sdanke: für den Tipp mit der Desert Signpost
  22. Helicopterflug ab Tusayan (falls geplant), Visitor Center, Viewpoints Mather Point, Yavapai Point, Lodges und Shops um Bright Angel Trailhead, Sonnenuntergang (z. B. am Yavapai Point), abends IMAX-Film in Tusayan.Braucht man dann noch einen Tag am Grand Canyon oder hat man dann schon "alles" gesehen?
  23. ok, dann streichen wir Palm Springs. Wo im Joshua Tree Park warst du denn Haiko? Da stellt sich dann natürlich die Frage, ob sich die Ecke über Blythe, Quartzside und Parker lohnt, oder ob man direkt nach Lake Havasu City sollte (liegt mir halt n bisschen was dran, die London Brisge, oder wie die heißt zu sehen) ?
  24. Da es kein so reißen "Umweg" ist, sollte man das auf jeden Fall machen ROUTE Ist übrigens sogar eine Abkürzung, nur die Fahrzeit ist länger
  25. Blöde Frage: Das scheint ja wohl nicht mehr zu gehen mit dem neuen Forum, oder? (sry, dass ich das alte Thema wieder rauskram, aber ich benutz halt Google Maps regelmäßig)
×
×
  • Create New...