Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Florian

Pro-Members
  • Gesamte Inhalte

    426
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Florian

  • Rang
    Profi
  • Geburtstag 17. November

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.xn--usa-sdwesten-hlb.de

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Ulm
  1. Klingt ganz so, als konntest du Susi überzeugen Falls ja, hast du uns sicher ein paar tolle Bilder von der Wanderung. Da freu ich mich schon seit Tagen drauf, die zu sehen
  2. Hallo, ich habe leider erst jetzt den Bericht entdeckt, dafür aber in einem Rutsch durchgelesen. Schöne Schreibweise hast du, ich freu mich auf mehr. Die Bilder des Joshua Tree Parks sind auch ganz klasse. Immer wieder neue Perspektiven. Besonders das eine Foto der kurvigen Straße find ich besonders gelungen - das Foto wurde ja schon von anderen als hervorragend genannt. Oatman hat wirklich noch so richtig Charme. Freilaufende Esel, wo gibt's sowas schon vor so einer Kulisse? Grüße, Florian
  3. @Aussiefan: Das Jahrzehnt hat leider schon 2010 angefangen. Trotzdem alles Gute fürs Neue Jahr

  4. Florian

    Englisch

    Hallo Tina, Bei den Untertiteln von Serien und Filmen aber von Anfang an auf Englisch stellen. Lässt man deutsche Untertitel laufen, dann blendet das Gehirn irgendwann den englischen Klang fast komplett aus und du liest nur noch auf deutsch, was die gerade reden. Also am Anfang auch schon englisch (du kannst ja mit deinen Lieblingsfilmen oder -serien starten, viele davon sind ja eben in CA gedreht worden, deshalb sprechen die Leute auch den dort üblichen Akkzent) und wenn du ein Wort akustisch nicht verstanden hast, sei es wegen dem Akzent oder weil du es noch nicht kanntest, kurz nach unten schauen. Mit der Zeit wirst du merken, dass du immer mehr verstehst und den Untertitel dann mal weglassen kannst. Zuerst bist du dann ganz unsicher. Aber da muss man einfach durch und sich zwingen den Untertitel jetzt nicht einzuschalten. Das alles hilft dann dem Hörverständnis ungemein. Wichtig ist aber, dass du auch das Sprechen übst. Auch wenn du noch so perfekt alles verstehst, kann es sein, dass du noch lange keinen vernünftigen Satz herausbekommst. Aber das nimmt eben niemand übel. Sprachen lernt man eben am besten durch Üben: Learning by doing wie es so schön heißt. Du kannst ja klein Anfangen. Vom Starbucks und dem Eis bestellen über einen kleinen Restaurantbesuch bis zum Weg fragen (selbst wenn du ihn kennst...). Es bieten sich viele kleine Situationen an, in denen du selbst üben kannst einen Englischen Satz zu sprechen. Grüße und viel Spaß, Florian
  5. Richtig Klasse Fotos vom Arches Nationalpark! Auch die Sternenfotos sind richtig gelungen. Bei der 5 Minuten Belichtung kann man schön sehen, wie sich der Nachthimmel bewegt.
  6. Jetzt hab ich auch ne Frage zu einem Foto Habt ihr das Bild von euch beiden per Selbstauslöser gemacht, oder habt ihr jemanden gebeten es zu schießen. Als ich vor ein paar Tagen ein Foto mit Selbstauslöser gemacht habe dauerte es ewig, bis ich auf den richtigen Punkt scharfgestellt hatte, da ja zu dieser Zeit niemand da war. Oder hast du deine Frau als Fokussierpunkt benutzt und hast dich später dazugestellt?
  7. Gegen Ende sieht der immer unglücklicher aus ?( Das ganze wurde selbst von den Machern der Simpsons aufgegriffen und parodiert: PICTURE A DAY FOR 39 YEARS mit Homer Simpson. Am Ende des Videos fehlt leider dieses typische Youtube-Endbild mit "Video wiederholen" etc., welches im Fernsehn zu sehen war.
  8. Das ist tatsächlich eins der wenigen Dinge, die nur DSLRs schaffen. Durch eine große Blendenöffnung (also kleine Blendenzahl wie f/3.2 zum Beispiel) im AV-Modus bei Canon ("Aperture Value") bei anderen heißt das dann glaub A für Aperture. Wenn du nun auf den gewünschten Punkt scharfstellst, wird dieser scharf, vorne und hinten entsteht ein unscharfer Bereich (heißt glaub Bokeh, oder Tom?). Das ganze nennt sich dann Schärfentiefe (manchmal sagen die Leute auch Tiefenschärfe). ------ So, jetzt mal sehen, ob das Sebastian genau so macht. Und vor allem welche Blende verwendest du dann in der Regel .
  9. Florian

    Google Street View

    Wenn du die Straße mit der Maus abfährst, siehst du doch do kleine weiße Kreise. Den schiebst du sozusagen ganz in die Ferne und klickst dann drauf. Zum Thema: Wer sein Haus zensieren lassen will wegen der Einbruchsgeschichte: Ich weiß nicht, ob das wirklich förderlich ist, wenn anstatt einem alten Foto da eine schwarze Fläche ist mit "Die Bewohner haben uns untersagt dieses Haus zu veröffentlichen". Der Einbrecher wird sich das dann vllt. bei Gelegenheit erst recht anschauen. Letzte Woche beim Kerner fand ich die Überleitung auch etwas komisch. In der Vorschau wurde von Street View geredet, nochmal auf die letzte Sendung hingewiesen und dann gezeigt, dass das ja dann noch mehr Überwachung ist. Wir werden von Überwachungskameras gefilmt und am Bankautomaten (da haben sie diese kriminellen Machenschaften gezeigt). Jemand der nun nicht so viel Ahnung vom Internet ist verbindet doch gleich das Aussüähen von Bankdaten mit Street View Ich hab tatsächlich noch keinen Fernsehrbeitrag (jaja,...wahrscheinlich mal wieder falsch geschrieben...) gesehen, in dem positiv und neutral darüber berichtet wird.
  10. Florian

    Google Street View

    Jaja, die Einbrecher... Wenn wir uns alle mal in einen Einbrecher hineinversetzen wie würden wir wohl Häuser ausspähen? Doch wohl nicht mit Street View! Ich würd mir ein Auto schnappen und rumfahren, Häsuer ins Auge nehmen und dann immer mal wieder vorbeilaufen um zu checken, ob die Besitzer im Urlaub sind oder nicht. Aber Street View? Da seh ich ein Bild, das vor einigen Jahren geschossen wurde. Und wenn man da einen teuren Sportwagen sieht, dann seh ich den auch, wenn ich dort vorbei fahren, oder? Aber wir haben da ja noch das Fremdgehargument. Wer fährt denn mit dem Auto zur Nachbarin um fremdzugen? Und warum sind soviele gesorgt darüber entdeckt zu werden? Alle was zu verbergen Und wenn die Frau früher von der Arbeit kommt sieht sie das auch. Und ich denke kaum, dass die dann ans Fremdgehen denkt, sondern, dass man halt einfach kurz rübergegangen ist, für was auch immer. Sind schließlich Nachbarn. Solche Berichterstattungen wir RTL Extra und was weiß ich schüren die ganze Debatte doch nur an.
  11. Florian

    Google Street View

    Wenn ich Google wäre, würde mir das irgendwann echt zu bunt mit Deutschland. Andere Länder machen doch auch nicht so ein Tamtam. Schwarzer Fleck über Deutschland, damit hat sich's :sfunnypost: Die Hälfte jener, die sich beschweren, ist doch völlig uninformiert über den Dienst. Und schon kommt die Paranoia hoch, man könnte sie ja immer sehen und es gibt bald rund-um-die-Uhr-Überwachung,...
  12. Obwohl ich von der Wagen der deutschen Polizei wenig begeistert bin, gefallen mir die amerikanischen richtig gut. Durch deren Stoßdämpfer aud Stahl (wie nennt sich das im Fachjargon ) sehen die einfach viel bedrohlicher aus. Und wenn man dann erst so einen großen SUV hinter sich hat, ist man gleich so vorsichtig^^ Die Großaufnahme vom Eselkopf gefällt mir auch sehr gut, richtig schön verschwommener Hintergrund.
  13. Da zeigt sich doch mal wieder, dass man mit einer Einsteigerkamera auch wunderschöne Fotos machen kann. Ich hab noch das Vorgängermodell, die 450d mit dem Kitobjektiv. Ist leicht "lichtschwächer", aber bisher bis ich auch äußerst zufrieden. Aber wie so oft gilt: Der Fotograf macht die guten Bilder aus... Hast du dich denn schon länger mit Fotografie beschäftigt, oder ist das deine erste DSLR
  14. Hallo Sebastian, ich bin jetzt verspätet auch noch zugestiegen und hab in drei Tagen aufgehohlt. Du kannst es wahrscheinlich schon bald nicht mehr hören, aber deine Fotos sind wirklich unglaublich schön. Ich speicher mir aus allen RB die schönsten Fotos für meinen Bildschirmschoner raus... bei dir erwische ich mich, wie ich bald jedes 2. Foto speicher. Du hast echt ein Auge für eine gelungene Bildkomposition. Da kann man noch einiges als Anfänger lernen. Was für eine Kamera, vor allem welche Objektive hast du denn (sorry, falls ich das in einem anderen Thema schon mal gefragt hab). Jetzt zur Route. Gefällt mir echt gut. Ich hab jetzt auch Einblick in Regionen bekommen, von denen man sonst nur wenig Bilder sieht. Und mein Tipp-Heftchen hat sich um einige weitere Seiten gefüllt. Vor allem im Norden von San Francisco hat mir der Mount Tamalpais SP gefallen... und die "Friendship-Straße" erst. :love: Ich freu mich schon auf die Fortsetzung - und weitere Traumhafte Fotos, um das Fernweh anzuheizen. Grüße aus Ulm, Florian
  15. Das wurde in Stop-Motion gedreht. Er stellt sich immer hin, die Kamera filmt kurz, macht ein Schnitt, er bewegt sich nur leicht, die Kamera filmt dann wieder. So würd ich mir das erklären edit: Behind the Secrets Video
×