Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 10.01.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points
    so - dieses Raetsel war unerwarteterweise schwieriger als ich dachte. Vor allem weil wir doch so viele Aerospace Experten hier unter den verbleibenden Forumisti haben ... . Dies war ein Aussschnitt von einem externen Tank des Space Shuttles - das einzige Teil von dem gesamten Shuttle Systems, was nicht wiederverwendet wird. Daher gibt es nur noch einen kompletten - Produktionsnummer 94, da die anderen alle beim Rueckfall zur Erde entzwei gingen. Nur noch einer ueber - da dachte ich kann man einfach ausloten wo der dann ist … . Das Ratebild zeigt das in Flugrichtung untere Ende. Viele Illustrationen und Modelle zeigen den grossen Tank in dem gleichen weiss, wie auch der Orbiter selbst und die beiden Feststoff-Booster-Raketen. Aber nur die ersten zwei Starts hatten einen lackierten externen Tank, danach wurde in dem unbearbeiteten orange weiter gestartet. Ich hatte eigentlich die Befuerchtung das orange gibt schon gleich die Loesung preis. Von den 5 gebauten echten Orbitern sind nur noch 3 uebrig, da Challenger und Columbia leider verunglueckt sind. Einer davon, Endeavour, befindetet sich seit 2012 im California Science Center in Los Angeles. Im Moment noch in der horizontalen, aber da man den letzten Tank gesichert hat will man zukuenftig das gesamte Shuttle in Startkonfiguration vertikal zeigen. Dafuer wird eine extra Halle gebaut. Hier ein Modell: Ich denke da muss man dann auch noch zwei Booster-Raketen finden - aber die wurden ja wiederverwandt, muessten also aufzutreiben sein ... . Der Science Center hat kostenlosen Eintritt - allerdings muss man fuer den Orbiter bezahlen Deshalb hier ein paar Bilder: Der grosse Tank liegt so dass man kein richtiges Bild von machen kann ... Noch wichtig: der Tank ist wirklich nur ein Tank, je zur Haelfte mit fluessigem Sauerstoff und fluessigem Wasserstoff gefuellt. Die 3 Motoren selbst befinden sich hinten am Orbiter, der Tank selbst erzeugt keinen Vortrieb. Alle teuren Einheiten wurden also wiederverwandt. Da war das Space Shuttle damals einzigartig.
  2. 1 point
    Ich habe die Endeavour kurz nach ihrer letzten Landung im Kennedy Space Center bestaunen dürfen, parkte da ganz unauffällig im Vehicle Assembly Building. Am rechten Rand der "Astrovan", mit dem die Astronauten zum Launch Pad gebracht wurden. Das Shuttle war richtig schmutzig, voll mit Sternenstaub 😉
  3. 1 point
    so, mit leichter Verspaetung hier ein Nachtrag zum Fotoraetsel. die zu erratene Schienenkreuzung ist nicht fuer normale Zuege - geht ja auch gar nicht - sondern fuer die Transport Vehikel des Very Large Array (VLA) auf der San Agostin Ebene in New Mexico. Diese Transporter sind dazu da die grossen etwa 230 Tonnen schweren Radio Teleskope entweder in Postion zu bringen oder in den Reparatur und Wartungs Schuppen zu befoerdern. Mit dem Radio Teleskop, welches aus 27 grossen Einzel-Teleskopen besteht kann in 4 Konfigurationen betrieben werden. In der grossen Konfiguration sind die aeussersten Teleskope jeweils auf Schienen Y-foermig bis zu 21 km vom Mittelpunkt entfernt. Die Fotos von meinen Besuch zeigen die Anlage in der kleinstmoeglichen Konfiguration mit allen Antennen dicht beisammen. Die Konfiguration wird etwa alle 18 Monate oder so veraendert. Ein 28tes Teleskop ist vorhanden damit immer eins gewartet werden kann. Die Radioteleskope nehmen den nicht sichtbaren Teil des Lichts ferner Galaxien und Himmelsobjekte wahr. Die Anlage ist ganzjaehrlich tagsueber zu besichtigen. Der Visitor Center ist auch nach Dienstschluss noch geoeffnet. Die Hollywoodfilme 'Contact', 'Terminator Salvation: The Future Begins' und 'Independence Day' haben Aufnahmen vom Gelaende des VLAs.

Anzeige:





×
×
  • Neu erstellen...