Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/21/2012 in all areas

  1. 1 point
    jetzt gehts weiter... Also, nach Chinatown gehen wir ins Hotel, ein kleines Schläfchen machen , um fürs Abendprogramm ( SFO bei Nacht, GG Bridge, Sausalito, Skyline...) fit zu sein. Aber im Hotel angekommen, ist alles so dicht vernebelt, dass wir das Haus gegenüber nicht mehr sehen können. Also nix mit geplanten Aktionen, es tritt Plan B in Kraft: längeres Schläfchen, schönes Abendessen in North Beach, fertig. Wir gehen in einem wirklich nur weiter zu empfehlenden italienischen Restaurant essen, das Volare, 561 Columbus Avenue. Ahh, lecker und gemütlich! Um ganz sicher zu sein, dass die GGB immer noch im Nebel ist, fahren wir nochmal vorbei, es ist nichts zu machen!, also gehts heim ins Hotel. Samstag, 3. September Wir frühstücken ein letztes mal im Starbucks, fahren ein letztes Mal Cablecar und gehen dann noch dies und das einkaufen. Kurz vor vier holt uns das Taxi ab und bringt uns zum Flughafen. Dort essen wir eine Pizza und trinken dazu (ja, lernen wir denn nie dazu???) Sprite und Cola von der "Zapfsäule", igitt, wieder mit Chlorwasser gemischt! Bei der Sicherheitskontrolle erwischts mich, plötzlich stehen ein paar "Jungs" um mich rum und fragen, was im Handgepäck sei? Ich weiß von nichts. Alles wird nochmal durchsucht, ich bewacht, dass ich auch ja nicht selbst Hand anlege... es waren 2 Dosen Budweiser, die wir auf dem Flughafen noch trinken wollten, und sie einfach vergessen hatten. War mir das peinlich! Im Flugzeug dann gibts ein lange Zeit weder Fernsehen noch Licht, und ich denke schon, das wird ein langweiliger Heimflug. Endlich funktionieren wenigstens ein paar Bildschirme, so dass wenigstens die Kids gucken können, aber so ganz ohne Lesen? Irgendwann bekommen sie aber auch das Licht wieder zum Leuchten. Was sonst noch nicht funktionniert, will ich gar nicht wissen! In London müssen wir ganz schön lange auf unseren Anschlussflug nach Stuttgart warten, und obwohl ich mir fest vorgenommen habe, beim Start zu filmen, fallen mir noch vor dem Start die Augen zu. Wir werden von meiner Freundin abgeholt. Mein Fazit zu dieser Reise: Es war eine ganz besondere, ganz lange, auch ganz teure Reise, es wird unvergesslich bleiben, es war supertoll! Die Wohnmobiltour war mit 11 Tagen purer Natur an der Grenze für die Kids, auch weil alles so straff geplant war. So fehlte die Zeit, mal Kanu zu fahren oder einen Wanderung zu machen, aber wir wussten schon vorher, dass es nur so mit 2 Wochen Hawaii klappen kann. UNd nur auch einen Tag weniger in Hawaii? Nein!!! Einerseits viel Natur am Stück, aber andrerseits war es auch gut, dass wir in den Städten Hotels hatten und das RV eben auf den Naturstrecken und so die Campground-Abende hatten. Die Rundreise würde ich immer wieder nur mit dem RV machen, besonders als Familie, weil man so nicht immer essen gehen musste, und auch tagsüber bei der Fahrt rumlaufen konnte, was essen und trinken, aufs Klo gehen, wann man wollte, (das war während der Fahrt besonders beliebt), auf dem Sofa chillen.. Auch die zur Verfügung stehende Zeit in den Städten war knapp, besonders in LA, aber diese Stadt war vor 30 Jahren schon nicht die Unsere! Vielleicht wäre sie es mit mehr Zeit geworden, wer weiß? Big Island hätte 2 Tage mehr vertragen, um vielleicht doch einen Wanderung zum lavaflow zu machen... In Maui war es einfach schön, einen Mischung zwischen Abhängen und was Unternehmen zu haben, und auch hier hätte es noch so manchen zu tun gegeben. Es war eine gute Entscheidung, nicht ins Hotel zu gehen, sondern die Wohnung zu haben, weil sie so bequem und komfortabel war und wir nicht essen gehen musste. Das wäre entweder zu viert sauteuer geworden oder wir wären wirklich fastfood geschädigt gewesen. UNd!! Ganz wichtig!! Ohne Euch, und ohne Angie hätte ich das alles gar nicht so planen können, einen fiktiven Riesenstrauß Blumen als Dankeschön für euch!! :sdanke: :sdanke: :sdanke: Dieses Jahr steht ein ganz anderer Urlaub an, was für die tauchenden Familienmitglieder, aber nächstes Jahr, oder vielleicht übernächstes Jahr? der Norden Amerikas vielleicht mit SFO und dann Kauai? Wer weiß, träumen kann ich ja schon mal... liebe Grüße Claudi

Anzeige:





×
×
  • Create New...