Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    24
  • Kommentare
    0
  • Aufrufe
    2.078

9 Tag – Nashville - Memphis

mfreyermuth

905 Aufrufe

 

Es ist fast schon wieder Mitternacht und ich versuche einmal, den Tag nochmal in Worten zusammenzufassen.

Zuerst einmal finde ich es aber super, dass mich von euch soviel positives Feedback erreicht, was meine Berichte angehen. Ich hatte nicht gedacht, dass mein Geschreibsel doch den ein oder anderen interessiert (abgesehen einmal von Freunden, Bekannten und meinen Eltern).

Aber wie ging's heute morgen weiter? Leider gab es in diesem Maxwell Hotel kein Frühstück, so dass ich einfach entschied, wieder mal im Waffle House zu "dinieren" ;-) Das Waffle House ist einfach meine absolute Liebingsadresse für ein gutes Frühstück (vor allem die Hashbrowns sind unwiederstehlich).

Nach rund 4.5 Stunden Fahrt kamen wir gegen Mittag in Memphis an. GPS lotste uns konsequent zur ersten Attraktion des Tages: Graceland. Zu unserer großen Enttäuschung mussten wir aber feststellen, dass die Touren durch die Mansion von Elvis in der Nebensaison nicht am Dienstag stattfinden.

Die Museen sind zwar geöffnet; allerdings hatten gerade wohl alle Mittagspause, so dass es einfach keine Tickets zu kaufen gab, um das Elvis Presley Museum oder die zwei privaten Flieger anzusehen.

Ich war natürlich erst mal ziemlich sauer und bei einem gewagten Blick auf den Preis wurde ich auch nicht freudiger. $ 25 kostet nun schon das All-inklusive Paket (also Eintritt zu den Museen sowie die Tour). Wer einzeln alles besichtigen will, zahlt drauf. So kostet z.B. nur der rund 15-minütige Rundgang durch die beiden Privatjets von Elvis rund  € 10. Halsabschneiderei. Nachdem ich die Sache ja schon aus einem früheren Besuch (zwei Mal war ich schon in Memphis außer diesem Mal) kannte und Yvonne auch nicht so sehr interessiert war, fuhren wir zu einer meiner Ansicht nach wichtigeren Station, was amerikanische Gesichte anbelangt: Das Lorraine Motel.

Dort wurde nämlich der Bürgerrechtler Martin Luther King jr. auf dem Balkon von einem "Irren" erschossen. Seitdem ist das Motel auch geschlossen und man hat alles so gelassen wie es damals war.

Ich war überrascht, dass das neu errichtete National Civil Rights Museum von der Mahnwache (die meines Wissens nach ununterbrochen seit dem Tod von Martin Luther King vor dem Motel weilt (muss irgendein Verein sein oder sowas)) scharf angegriffen wird.

Hatte man früher einfach die Tage seit der Ermordung von Herrn King gezählt, prangert dort ein Plakat mit der Aufforderung an die Besucher, sich das Betreten des Civil Rights Museums zu überlegen. Lt. der Auffassung von der Mahnwache sollte das Geld - $ 8 Millionen Dollar soll die Errichtung des Museums gekostet haben - lieber an die Bedürftigen gegeben werden, anstatt eine Stätte der Gewalt und des Todes zu "huldigen".

Zum Glück kamen wir nicht in die Lage, lange zu überlegen, ob wir denn nun das Museum besuchen sollten oder nicht - es war eh geschlossen.

Darauf schlenderten wir noch ein paar Blocks weiter dem Mississippi entlang und beschlossen dann erst einmal zum Hotel zu fahren und von dort aus zu entscheiden, ob wir nicht noch näher an unser morgiges Ziel, Huntsville, Alabama, ansteuern sollten.

Wir entschlossen uns dann also doch, zumindest bis Florence, Alabama zu steuern, um morgen ein wenig Fahrtzeit "wegzunehmen".

Gegen 18 Uhr kamen wir dort an und nach einer kurzen Fahrt durch die Stadt ging's auf die Suche nach dem Motel. Wie gesagt, wir hatten das ursprünglich reservierte Motel (ein Hampton Inn) storniert, da wir ja "ahead of time" waren und nun ein wenig (Fahrt)Zeit für die kommenden Tage einsparen konnten.

Nach dem erfolglosen Versuch bei einem Holiday Inn versuchten wir unser 2. Glück bei diesem Ramada. Das Zimmer gehörte nun für $ 50 uns und ist wie ich finde sein Geld voll wert!

Den Magen haben wir uns am Abend noch bei Pizza Hut vollgeschlagen.

Morgen geht's nach Huntsville zu diesem Space und Rocket Center und anschließend bis nach Montgomery hinunter.



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...