Jump to content

Lade Dir unsere App auf Dein Handy.

Deine Vorteile: mobiler Zugang zum Forum / Push-Nachrichten / Bilderupload vom Handy / Nutzung der Sprachassistenten


         

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    3
  • Aufrufe
    6.125

Über diesen Blog

Der Wettkampf um das Weiße Haus ist eröffnet. Demokraten und Republikaner suchen den Nachfolger von President Obama.

Wir es zum Zweikampf zwischen Donald Trump und Hillary Clinton kommen?

Alles deutet darauf hin.

Wie vor vier Jahren werde ich unregelmässig Beiträge zu dem Thema hier bloggen.

Bin gespannt auf euer Feedback. Also lasst uns hier über die US-Wahl 2016 diskutieren.

Genug Sprengstoff werden die beiden Kandidaten ja liefern. :ph34r:

 

Einträge in diesem Blog

 

Hillary Clinton muss Amerika retten

Die Vorwahlen in Amerika sind vorbei. Sie waren ein Dauerkreislauf aus Lügen, Erniedrigungen und Anspielungen auf Genitalien. Nun tritt der Gelegenheitsrepublikaner Donald Trump gegen die Demokratin Hillary Clinton an. Hillary Clinton ist, wenn die Prognosen stimmen, der erste weibliche Kandidat einer großen Partei für das Weiße Haus. Sie hat sich diesen historischen Erfolg auch gegen sexistische Widerstände erkämpft. Doch Clinton ist keine Lichtgestalt, anders als einst Barack Obama l

enterprise66

enterprise66

 

Steht Trump vor dem Aus?

Während Donald Trump noch in Siegerpose von Wahltermin zu Wahltermin hetzt, zeigt eine neue Umfrage, wie die Amerikaner ihn wirklich sehen: 70 Prozent haben ein negatives Bild, 63 Prozent würden ihn "definitiv nicht wählen". Selbst in seiner treuesten Wählergruppe – Weiße ohne Hochschulausbildung – lehnen ihn 55 Prozent ab. Ein genauer Blick auf die Umfrage zeigt: Trump hat bei den meisten Wählergruppen verspielt. Unter denen, die ihn ablehnen, sind Weiße ebenso wie Schwarze und Hispanier,

enterprise66

enterprise66

 

Sanders holt etwas auf, ist aber noch weit hinter Clinton

Bernie Sanders hat die Vorwahlen der Demokraten in Alaska, Washington und Hawaii gewonnen. Samstag, 26. März: Bei den Vorwahlen der US-Demokraten in Alaska hat Senator Bernie Sanders am Samstag seine Rivalin Hillary Clinton nach Angaben mehrerer US-Sender klar geschlagen. Demnach führte er nach Auszählung von knapp 40 Prozent der Stimmen mit 78,7 zu 21,3 Prozent. Auch bei der Vorwahl im Bundesstaat Washington ebenfalls am Samstag zeichnete sich ein haushoher Sieg von Sanders ab. Sonnta

enterprise66

enterprise66

 

Proteste gegen Trump

Mehrere tausend Menschen haben in Chicago gegen eine Veranstaltung des umstrittenen republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump protestiert. Daraufhin sagte der 69-Jährige seinen Auftritt am Freitagabend  wegen Sicherheitsbedenken ab, wie sein Kampagnenteam mitteilte. Trump hat nun nach Chicago einem Medienbericht zufolge auch eine Wahlkampfveranstaltung im Staat Ohio aus Sicherheitsgründen abgesagt. Die Webseite Cincinnati.com zitierte einen lokale

enterprise66

enterprise66

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
×
×
  • Neu erstellen...