Zum Inhalt wechseln

Welcome!


Be sure to register in order to take full advantage of all of the awesome features this forum has!



USA Forum

USA Informationen

USA Reise


Willkommen bei USA-TALK.DE

Willkommen bei USA-TALK.DE. Wie bei den meisten Forengemeinschaften, musst du dich registrieren, um vollen Zugriff auf alle Themenbereiche im Forum zu bekommen. Keine Angst, das geht einfach und schnell. Sei Teil von USA-TALK.DE. Wir freuen uns auf dich! Mit der Registrierung kommst du in den Genuss von folgenden Features:
  • Starte neue Themen
  • Abonniere Themen und sogar ganze Unterbereiche und bekomme automatische Updates geliefert
  • Kreiere dein eigenes Profil und lerne neue Leute kennen
Guest Message by DevFuse
 

Foto

Frau allein mit Hund unterwegs in USA


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#11 clerenz

clerenz

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 61 Beiträge

Geschrieben 10.07.12 - 17:02

Darf man überhaupt Hunde mit ins Hotel nehmen? Hier in Deutschland ist es ja öfters verboten, oder?



#12 CB

CB

    Moderator

  • Moderators
  • 3.977 Beiträge

Geschrieben 10.07.12 - 18:22

richtig, da wollte ich auch noch was zu sagen, ... bei der Hotelauswahl muss man sich auf die Ketten beschraenken, die Pets erlauben... ich glaub Holiday Inns, Baymonts, Best Western tun das noch....

Wie sieht es bei den Mietwagenfirmen aus, ... erlauben die das?

#13 Annika1503

Annika1503

    Sprung-Queen

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.059 Beiträge

Geschrieben 10.07.12 - 19:35

Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: ich halte es nach wie vor für keine gute Idee, dem Hund diese Strapazen nur für 3 Wochen Urlaub anzutun. Mir tut der Hund wirklich leid!

Lg Annika

#14 Nisie

Nisie

    voll mit gefährlichem Halbwissen

  • Members
  • PIPPIP
  • 351 Beiträge

Geschrieben 11.07.12 - 14:51

Hallo Bea,

unten hab ich Dir mal zwei Links beigefügt zum Thema USA mit Hund, die fand ich ganz informativ. Meine Meinung zum Thema allgemein deckt sich mit Annikas, aber das ist am Ende allein deine Entscheidung.

Soweit ich weiß, sind Hunde auf den meisten Nationalpark Trails verboten und müssten im Auto bleiben.

Ich würde an deiner Stelle auch mit dem Tierarzt sprechen, was der davon hält.

http://www.usabuch.com/hund.html

http://www.dogs-maga...2-hund-usa.html

Allein gereist bin ich noch nicht, das soll auch jeder selbst entscheiden, ob er da Lust zu hat oder nicht.

Ich hätte grade in der Pampa Angst allein. (bin aber auch ein echter Schisser :) ) Vor allem: was ist, wenns einmal mal schlecht geht (beim Wandern ein von der Sonne mitgekriegt oder umgeknickt oder was auch immer) darüber sollte man sich im Klaren sein.

Viele Grüße,
Nisie :cat:

#15 Muffin

Muffin

    USA-Fanatiker

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 686 Beiträge
  • LocationSchwäbische Alb

Geschrieben 12.07.12 - 12:18

Zum Thema Hund:
Wir haben gute Freunde in USA, die auch einen Hund haben. Leider darf Ellie fast nie mit, wenn wir auswärts essen gehen, weil nur sehr wenige Lokale Hunde im Rest. erlauben. Ausser, man kann im freien sitzen, dann ist es wohl kein Problem.
Und wirklich nur wenige Hotels sind "pet-friendly".

Ich kann gut verstehen, daß man seinen Vierbeiner bei sich haben will. Vorallem, wenn man alleine unterwegs ist. Aber wirklich dann die Vor- und Nachteile bedenken. Bleibt deiner auch mal alleine? Weil wandern in NP ist nicht drin, da muß er in den Kennel. (im Auto lassen ist, glaube ich, aufgrund der Temperaturen nicht erlaubt.)

Gut, daß ich für mein "Viehzeug" die Schwiegermutter als Babysitter habe. Da gehts allen gut und ich kann entspannt in Urlaub fliegen.

Grüßle
Heike

#16 Horselady

Horselady

    Newbie

  • Starters
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 05.08.12 - 19:48

Hallo!
Sorry aber lieber spät als nie. Bin in Urlaubsvorbereitungen. :ahahaha: Ich fliege am 22.09 Nonstop mit der Lufthansa nach Denver.
Habe eure Vorschläge und Einwände gelesen. Tja, mein Hund muß mit. Sie frißt nicht und ist völlig apathisch wenn ich länger weg bin.
Der Frachtraum ist klimatisiert und schallgedämt. Mein tierarzt sagt, es ist OK.
In die Box paßt ein Puma und in Frankfurt mache ich noch eine Radtour damit sie gut schlafen kann.
Stimmt, in den Parks darf sie nur an der Leine mit bzw. Im Yellowstone im Auto. Restaurands sind tabu und hinter jedem Häufchen muß man her flitzen.
Aber sonst wäre kein USA Urlaub drin.
Meine Route habe ich geändert. Fahre nun doch in die Rocky`s. Leider nur 22 Übernachtungen.

Wünsche euch eine tolle Zeit in den USA oder beim träumen vom nächsten Trip!

Bea

#17 crossroads_ak

crossroads_ak

    Moderator

  • Moderators
  • 4.705 Beiträge

Geschrieben 06.08.12 - 07:03

Meine Route habe ich geändert. Fahre nun doch in die Rocky`s. Leider nur 22 Übernachtungen.

Sehr schön! Wenn wir noch etwas für dich tun können....

#18 Jojen

Jojen

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 9 Beiträge

Geschrieben 08.08.12 - 11:46

Hallo!
Sorry aber lieber spät als nie. Bin in Urlaubsvorbereitungen. :ahahaha: Ich fliege am 22.09 Nonstop mit der Lufthansa nach Denver.
Habe eure Vorschläge und Einwände gelesen. Tja, mein Hund muß mit. Sie frißt nicht und ist völlig apathisch wenn ich länger weg bin.
Der Frachtraum ist klimatisiert und schallgedämt. Mein tierarzt sagt, es ist OK.
In die Box paßt ein Puma und in Frankfurt mache ich noch eine Radtour damit sie gut schlafen kann.
Stimmt, in den Parks darf sie nur an der Leine mit bzw. Im Yellowstone im Auto. Restaurands sind tabu und hinter jedem Häufchen muß man her flitzen.
Aber sonst wäre kein USA Urlaub drin.
Meine Route habe ich geändert. Fahre nun doch in die Rocky`s. Leider nur 22 Übernachtungen.

Wünsche euch eine tolle Zeit in den USA oder beim träumen vom nächsten Trip!

Bea


Hallo Bea,

gute Entscheidung! Auch von mir viel Spass :)

Gruß
Jojen

#19 Mrs. ABC

Mrs. ABC

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 486 Beiträge

Geschrieben 15.08.12 - 10:32

Na das ist ja spannend!
Hoffe wir sehen dann auch einen schönen Reisebericht mit Fotos!
Inwieweit der Hund so eine Strapaze (Flug/Zeitumstellung) wegsteckt lässt sich wohl streiten.
Ich persönlich denke, dass es ok ist, solange er kein Vielflieger wird ;) und halte es auch für eine gute Alternative zum "Frau allein in der Wildnis" Dasein.

War schon mal jemand alleine in den USA unterwegs?


Jupp, wobei das in Kalifornien war. Ich habe dort einige Zeit gelebt und insbesondere an den Wochenenden Städte und Wandertouren alleine unternommen. Ich denke mit gesunder Vorsicht und Menschenverstand ist das Risiko relativ gering, insbesondere mit Wachhund.

Darf man überhaupt Hunde mit ins Hotel nehmen? Hier in Deutschland ist es ja öfters verboten, oder?


Es gibt durchaus Hotels die Hunde erlauben. Einige Ketten sind ja schon genannt worden. Aber ich denke gerade entlang Deiner Route dürfte mit etwas googlen/tripadvisor sich etwas finden. Werde nie das "Cambria Shores Inn" (Hwy #1) vergessen. Ein wahres Hundeparadies, obwohl wir "ohne" da wa waren :D

Ich sage *Daumen hoch* für die Reise!
www.AustralienImWohnmobil.de
Das neuste Abenteuer!

-------------------------------------------------------------------------

www.sinnvollereise.de
Ein Jahr als Volunteer in Belize (Mittelamerika) unterwegs




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0




USA Forum - USA Informationen - USA Reise - Kalifornien




www.freyermuth-webdesign.de